Rogelio Domínguez

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rogelio Domínguez
Rogelio Dominguez Racing.jpg
Rogelio Domínguez
Spielerinformationen
Name Rogelio Antonio Domínguez López
Geburtstag 9. März 1931
Geburtsort Buenos AiresArgentinien
Sterbedatum 23. Juli 2004
Sterbeort Buenos AiresArgentinien
Größe 183 cm
Position Torwart
Junioren
Jahre Station
1946–1948 CA River Plate
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1948–1956 Racing Club 121 (0)
1957–1962 Real Madrid 52 (0)
1962–1963 CA River Plate 12 (0)
1964–1965 CA Vélez Sársfield 33 (0)
1966 Club Atlético Cerro
1966–1968 Nacional Montevideo
1968–1969 Flamengo 41 (0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
1951–1963 Argentinien 58 (0)
Stationen als Trainer
Jahre Station
1971 San Lorenzo
1973–1975 CA Boca Juniors
1977 San Lorenzo
1982 Racing Club
1986 Racing Club
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Rogelio Antonio Domínguez López (* 9. März 1931 in Buenos Aires, Argentinien; † 23. Juli 2004 ebenda) war ein argentinischer Fußballtorwart.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Er spielte von 1957 bis 1962 für Real Madrid und gewann mit dem „Weißen Ballett“ zweimal den Europapokal der Landesmeister[1], sowie in den Jahren 1957, 1958 und 1961 die spanische Meisterschaft. In seiner Jugend lernte er von 1946 bis 1948 beim argentinischen Club CA River Plate. Weitere Stationen waren Racing Club, abermals CA River Plate, CA Vélez Sársfield, Club Atlético Cerro, Nacional Montevideo und schließlich Flamengo

Nach Beendigung seiner Torhüterlaufbahn 1971 war er bis 1986 bei den Vereinen San Lorenzo, CA Boca Juniors und Racing Club als Trainer tätig.

Tod[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Er starb an einem Herzinfarkt am 23. Juli 2004 in Buenos Aires.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.europeancuphistory.com/euro59.html