Roumazières-Loubert

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Roumazières-Loubert
Wappen von Roumazières-Loubert
Roumazières-Loubert (Frankreich)
Roumazières-Loubert
Gemeinde Terres-de-Haute-Charente
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Charente
Arrondissement Confolens
Koordinaten 45° 54′ N, 0° 35′ OKoordinaten: 45° 54′ N, 0° 35′ O
Postleitzahl 16270
Ehemaliger INSEE-Code 16192
Eingemeindung 1. Januar 2019
Status Commune déléguée

Ehemalige Mairie (Rathaus) von Roumazières-Loubert

Roumazières-Loubert (okzitanisch: Romasieras) ist eine Ortschaft und eine ehemalige französische Gemeinde mit 2.494 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Charente in der Region Nouvelle-Aquitaine. Sie gehörte zum Arrondissement Confolens und zum Kanton Charente-Bonnieure. Die Einwohner werden Roumaziérois(es) genannt.

Mit Wirkung vom 1. Januar 2019 wurden die ehemaligen Gemeinden Roumazières-Loubert, Genouillac, Mazières, La Péruse und Suris zur Commune nouvelle Terres-de-Haute-Charente zusammengelegt und haben in der neuen Gemeinde den Status einer Commune déléguée. Der Verwaltungssitz befindet sich im Ort Roumazières-Loubert.[1]

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Roumazières-Loubert wird vom Fluss Charente, in die hier die Bonnieure mündet, durchflossen. Hier entspringt der Son. Umgeben wird Roumazières-Loubert von den Nachbarorten Ambernac im Norden, Manot im Nordosten, La Péruse im Osten, Suris im Südosten, Genouillac im Süden, Nieuil im Südwesten, Saint-Claud im Westen sowie Saint-Laurent-de-Céris im Nordwesten.

Durch das Gebiet führen die frühere Route nationale 141 (heutige D941) und die ehemalige Route nationale 151bis.

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auf einer stillgelegten Bahnstrecke gibt es auf der Strecke Confolens - Manot - Roumazières-Loubert jetzt auch Eisenbahn-Draisinen-Fahrten; seit 2015 im Sommer (Juli und August) wieder einzelne touristische Zugfahrten "Express de Charente-Limousine".

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1793 1856 1901 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
Einwohner 595 630 930 1.551 1.596 3.146 3.007 3.002 2.781 2.601 2.522

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kirche Saint-Jean-Baptiste in Loubert
  • Kirche Saint-Jean-Baptiste in Loubert
  • Kirche Saint-Martial in Chantrezac
  • Kirche Saint-Christophe in Romazières
  • Kapelle von Le Petit-Madieu
  • Kapelle Laplaud
  • Kapelle Notre-Dame de l’Esperance
  • Schloss Peyras, Bau ursprünglich aus dem 11. Jahrhundert, bis zum 15. Jahrhundert umgebaut, seit 1998 Monument historique
Eingangstor zum Schloss Peyras
  • Schloss Chambres aus dem 13. Jahrhundert, seit 2009 Monument historique
Schloss Chambres

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Roumazières-Loubert – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Erlass der Präfektur No. 16-2018-09-28-006 über die Bildung der Commune nouvelle Terres-de-Haute-Charente vom 28. September 2018.