Route nationale 141

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/FR-N
Route nationale 141 in Frankreich
N 141
Basisdaten
Betreiber:
Gesamtlänge: 165 km (aktuell) / 354,5 km (historisch)

Regionen:

aktuell:

historisch:

Straßenverlauf
Vorlage:AB/Wartung/Leer aktueller Straßenverlauf
Département Charente-Maritime
Ortschaft Saintes D 137 (ehem. N 137)
D 150 (ehem. N 138 & N 150) / D 728 (ehem. N 728)
Département Charente
Ortschaft Saint-Laurent-de-Cognac
Schnellstraße Beginn Beginn der Schnellstraße („Voie express“)
Ortschaft Cognac
Ortschaft Jarnac
Ortschaft Triac-Lautrtrait
Schnellstraße Ende Ende der Schnellstraße („Voie express“)
Ortschaft Hiersac
Schnellstraße Beginn Beginn der Schnellstraße („Voie express“)
Ortschaft Angoulême
Ortschaft La Rochefoucauld
Ortschaft Taponnat-Fleurignac
Ortschaft Chasseneuil-sur-Bonnieure
Schnellstraße Ende Ende der Schnellstraße („Voie express“)
Ortschaft Suaux
Ortschaft Roumazières-Loubert
Ortschaft La Péruse
Ortschaft Chabanais
Ortschaft Etagnac D 948 (ehem. N 148)
Département Haute-Vienne
Schnellstraße Beginn Beginn der Schnellstraße („Voie express“)
Ortschaft Saint-Junien
Schnellstraße Ende Ende der Schnellstraße („Voie express“)
Kreisverkehr N 21 N 520 D 941A
Vorlage:AB/Wartung/Leer  
Vorlage:AB/Wartung/Leer historischer Straßenverlauf bis 1973
(mit heutigen Bezeichnungen)
Département Charente-Maritime
Straße als N 141
Ortschaft Saintes D 137 (ehem. N 137)
D 150 (ehem. N 138 & N 150) / D 728 (ehem. N 728)
Département Charente
Ortschaft Saint-Laurent-de-Cognac
Straße als D 945
Ortschaft Javrezac
Ortschaft Cognac D 731 (ehem. N 731) / D 732 (ehem. N 732)
Straße als N 141
Straße als D 941
Kreuzung D 736 (ehem. N 736)
Ortschaft Jarnac D 736 (ehem. N 736)
Ortschaft Triac-Lautrtrait
Straße als N 141
Ortschaft Hiersac
Straße als D 941
Ortschaft Angoulême D 910 (ehem. N 10)
D 939 (ehem. N 139) / D 674 (ehem. N 674)
Ortschaft L'Isle-d'Espagnac D 699 (ehem. N 699)
Ortschaft Ruelle-sur-Touvre
Straße als N 141
Straße als D 941
Ortschaft Saint-Projet-Saint-Constant
Ortschaft La Rochefoucauld
Ortschaft Taponnat-Fleurignac
Ortschaft Chasseneuil-sur-Bonnieure D 951 (ehem. N 151bis)
Straße als N 141
Ortschaft Suaux
Kreuzung D 739 (ehem. N 739)
Ortschaft Roumazières-Loubert
Ortschaft La Péruse
Ortschaft Chabanais
Ortschaft Etagnac D 948 (ehem. N 148)
Straße als D 941
Département Haute-Vienne
Ortschaft Saint-Junien D 675 (ehem. N 675)
Kreuzung D 675 (ehem. N 675)
Straße als N 141
Straße als D 941
Ortschaft Limoges D 220 (ehem. N 20) / N 21
D 947 (ehem. N 147) / D 979 (ehem. N 679)
D 704A (ehem. N 704)
Ortschaft Limoges (Ost) D 220 (ehem. N 20) / D 979 (ehem. N 679)
Ortschaft Panazol
Ortschaft Saint-Léonard-de-Noblat
Ortschaft Sauviat-sur-Vige
Département Creuse
Ortschaft Bourganeuf D 940 & D 940A (ehem. N 140)
D 912 (ehemals N 712)
Ortschaft Pontarion
Ortschaft Saint-Hilaire-le-Château
Ortschaft La Pouge
Ortschaft Aubusson D 942A (ehem. N 142)
D 982 (ehem. N 682) / D 988 (ehem. N 688)
D 990A (ehem. N 690) / D 993 (ehem. N 693)
Ortschaft La Villetelle
Kreuzung D 996 (ehemals N 696)
Ortschaft La Villeneuve
Département Puy-de-Dôme
Ortschaft Saint-Avit
Ortschaft Pontaumur D 987 (ehem. N 687)
Ortschaft La Goutelle
Ortschaft Bromont-Lamothe
Ortschaft Pontgibaud D 941 (ehem. N 141B) / D 986 (ehem. N 686)
Straße als D 943
Ortschaft Saint-Ours
Pass Col de la Nugère (885 Meter)
Kreuzung D 986 (ehem. N 686)
Ortschaft Sayat
Ortschaft Durtol D 944 (ehem. N 141C)
Ortschaft Clermont-Ferrand D 941 (ehem. N 141A)
Ortschaft Chamalières
Ortschaft Clermont-Ferrand D 2009 (ehem. N 9)
D 2089 (ehem. N 89)

Die Route nationale 141, kurz N 141 oder RN 141, ist eine französische Nationalstraße.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Straße wurde 1824 zwischen Saintes und Clermont-Ferrand festgelegt und geht auf die Route impériale 161 zurück. 1842 wurde ihr Straßenverlauf westlich von Clermont-Ferrand geändert. Die Nationalstraße 141B und ein Teil der Nationalstraße 141A verliefen von 1933 bis 1973 auf der ursprünglichen Trasse.

Die Länge der N 141 betrug nach der Veränderung der Strecke 354,5 Kilometer. 1973 wurde der Abschnitt zwischen Limoges und Clermont-Ferrand abgestuft. Von 1991 bis 2006 war die Strecke zwischen Limoges und der Départementgrenze zum Puy-de-Dôme nochmals zur N 141 aufgestuft worden.

Die N 141 soll komplett zur Schnellstraße ausgebaut werden. Dabei wird die alte Strecke durch die Ortschaften jeweils zur Départementsstraße 941 (bis auf wenige Ausnahmen) abgestuft.

Streckenverlauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Position höchste zulässige Gesamtgeschwindigkeit Fahrbahnen Typ Abschnitt Längengrad Breitengrad
1 90 1 N 150 - D137_17 45.7258 −0.6498
2 90 1 D137_17 45.7243 −0.6398
3 90 1 45.7282 −0.6332
4 90 1 45.7300 −0.6240
5 110 2 Vollständige Anschlussstelle D24_17 45.7335 −0.6118
6 110 2 Vollständige Anschlussstelle N 141 45.7457 −0.6000
7 90 1 N150 45.7520 −0.6000
8 110 2 Beginn an Straße Chérac 45.7064 −0.4802
9 110 2 Teil-Anschlussstelle Chérac 45.7064 −0.4802
10 110 2 Teil-Anschlussstelle Chérac 45.6987 −0.4462
11 110 2 Normaler Abschnitt Grenze Charente (Le Breuil) 45.6920 −0.4132
12 110 2 Beginn in Stadt Cognac 45.6816 −0.2921
13 110 2 Vollständige Anschlussstelle les Gascards 45.6763 −0.2747
14 110 2 Vollständige Anschlussstelle Gensac-la-Pallue 45.6640 −0.2315
15 110 2 Teil-Anschlussstelle Bourg-Charente 45.6684 −0.2100
16 110 2 Normaler Abschnitt 45.6687 −0.1984
17 110 2 Vollständige Anschlussstelle Mainxe 45.6687 −0.1892
18 110 2 Brücke Charente 45.6727 −0.1593
19 110 2 Brücke Charente 45.6764 −0.1533
20 110 2 Teil-Anschlussstelle Jarnac 45.6912 −0.1368
21 110 2 Vollständige Anschlussstelle Bourras 45.6912 −0.0870
22 110 2 Ende an Straße Bourras 45.6811 −0.0590
23 110 2 Beginn an Straße 45.6820 0.0725
24 110 2 Vollständige Anschlussstelle Fléac 45.6820 0.0725
25 110 2 Vollständige Anschlussstelle Saint-Yrieix-sur-Charente (nord) 45.6910 0.1020
26 110 2 Vollständige Anschlussstelle Saint-Yrieix-sur-Charente 45.6790 0.1325
27 110 2 Ende der Autobahn N 10 45.6730 0.1415
28 110 2 Beginn der Autobahn N 10 45.6982 0.1792
29 110 2 Ende der Autobahn N 141 45.6962 0.1825
30 110 2 Beginn der Autobahn N10 45.6940 0.1740
31 110 2 Teilausgebautes Dreieck Poitiers (N10) 45.6962 0.1825
32 110 2 Teil-Anschlussstelle le Montagné 45.6957 0.1875
33 110 2 Vollständige Anschlussstelle Champniers 45.6902 0.1921
34 110 2 Vollständige Anschlussstelle Ruelle-sur-Touvre 45.6889 0.2233
35 110 2 Vollständige Anschlussstelle Ruelle-sur-Touvre/Brie 45.7033 0.2651
36 110 2 Vollständige Anschlussstelle Braconne 45.7154 0.3023
37 110 2 Normaler Abschnitt 45.7202 0.3131
38 110 2 Vollständige Anschlussstelle La Rochefoucauld (süd) 45.7375 0.3437
39 110 2 Brücke 45.7504 0.3697
40 110 2 Vollständige Anschlussstelle La Rochefoucauld (nord) 45.7541 0.3843
41 110 2 Normaler Abschnitt 45.7688 0.3992
42 110 2 Vollständige Anschlussstelle Taponnat-Fleurignac 45.7894 0.4178
43 110 2 Vollständige Anschlussstelle Chasseneuil-sur-Bonnieure 45.8121 0.4500
44 110 2 Normaler Abschnitt 45.8271 0.4621
45 110 2 45.8319 0.4689
46 110 2 Teil-Anschlussstelle Chabanais (west) 45.8680 0.6931
47 110 2 Viaduk Vienne/Chabanais 45.8762 0.7439
48 110 2 Vollständige Anschlussstelle Chabanais (ost) 45.8803 0.7539
49 110 2 Vollständige Anschlussstelle Étagnac 45.8895 0.8148
50 110 2 Rastplatz La Salette-Fallavaux 45.9092 0.8996
51 110 2 Teil-Anschlussstelle Saint-Junien 45.9062 0.9296
52 110 2 Teil-Anschlussstelle Saint-Junien 45.9046 0.9350
53 110 2 Normaler Abschnitt les Séguines 45.9063 0.9546
54 110 2 Normaler Abschnitt Streckenverlauf 45.8971 1.0297
55 110 2 Teil-Anschlussstelle La Barre 45.8942 1.0349
56 110 2 Teil-Anschlussstelle La Barre 45.8891 1.0593
57 110 2 Vollständige Anschlussstelle Beauvalet - Oradour-sur-Glane 45.8827 1.0968
58 110 2 Teil-Anschlussstelle Verneuil-sur-Vienne 45.8587 1.1455
59 110 2 Vollständige Anschlussstelle D2000 (rocade nord de Limoges)' 45.8546 1.1562
60 90 2 Ende an Straße 45.8516 1.1602

Seitenäste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

N 141a[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/FR-N
Route nationale 141A in Frankreich
N 141A
Basisdaten
Betreiber:
Gesamtlänge: 19 km (historisch)

Regionen:

Auvergne

Status: abgestuft
Straßenverlauf
Vorlage:AB/Wartung/Leer historischer Straßenverlauf bis 1973
(mit heutigen Bezeichnungen)
Département Puy-de-Dôme
Straße als D 941
Ortschaft Clermont-Ferrand D 2009 (ehem. N 9)
Ortschaft Clermont-Ferrand D 943 (ehem. N 141)
Ortschaft Clermont-Ferrand D 944 (ehem. N 141C)
Kreuzung D 941 (ehemals N 141B)
Straße als D 942
Pass Col de la Moreno (1065 Meter)
Kreuzung D 2089 (ehemals N 89)

Die Route nationale 141A, kurz N 141A oder RN 141A, war eine französische Nationalstraße und von 1933 bis 1973 ein Seitenast der N 141, der von dieser in Chamalières abzweigt und zu einer Straßenkreuzung mit der Nationalstraße 89 südwestlich vom Puy de Dôme verlief.

Auf dieser Strecke kreuzte sie außerdem noch die ehemalige Nationalstraße 9 bei Clermont-Ferrand. Die Länge betrug 19 Kilometer. Bis 1842 wurde der zur Départementsstraße 941 abgestufte Teil der Straße in den Straßenverlauf der N 141 integriert.

N 141b[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/FR-N
Route nationale 141B in Frankreich
N 141B
Basisdaten
Betreiber:
Gesamtlänge: 14 km (historisch)

Regionen:

Auvergne

Status: abgestuft
Straßenverlauf
Vorlage:AB/Wartung/Leer historischer Straßenverlauf bis 1973
(mit heutigen Bezeichnungen)
Département Puy-de-Dôme
Straße als D 941
Ortschaft Pontgibaud D 941 & D 943 (ehem. N 141)
Pass Col des Goules (997 Meter)
Ortschaft Orcines
Kreuzung D 941 & D 942 (ehem. N 141A)

Die Route nationale 141B, kurz N 141B oder RN 141C, war eine französische Nationalstraße und von 1933 bis 1973 ein Seitenast der N 141, der von dieser in Pontgibaud abzweigte und zur Nationalstraße 141A westlich von Chamalières führte. Ihre Länge betrug 14 Kilometer. Bis 1842 war die Straße Teil der Nationalstraße 141.

N 141c[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/FR-N
Route nationale 141C in Frankreich
N 141C
Basisdaten
Betreiber:
Gesamtlänge: 10 km (historisch)

Regionen:

Auvergne

Status: abgestuft
Straßenverlauf
Vorlage:AB/Wartung/Leer historischer Straßenverlauf bis 1973
(mit heutigen Bezeichnungen)
Département Puy-de-Dôme
Straße als D 944
Ortschaft Durtol D 943 (ehem. N 141)
Ortschaft Clermont-Ferrand D 941 (ehem. N 141A)
Ortschaft Chamalières
Ortschaft Royat
Ortschaft Ceyrat D 2089 (ehem. N 89)

Die Route nationale 141C, kurz N 141C oder RN 141C, war eine französische Nationalstraße und von 1933 bis 1973 ein Seitenast der N 141, der von dieser in Durtol abzweigte und nach Ceyrat führte. Ihre Länge betrug 10 Kilometer.

N 1141[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/FR-N
Route nationale 1141 in Frankreich
N 1141
Basisdaten
Betreiber:
Gesamtlänge: 10 km (historisch)

Regionen:

Nouvelle-Aquitaine

Status: als N141 umgeschildert
Straßenverlauf
Vorlage:AB/Wartung/Leer historischer Straßenverlauf von 2006 bis 2020
(mit heutigen Bezeichnungen)
Département Charente
Straße als N 10
Ortschaft Saint-Yrieix-sur-Charente
Anschlussstelle (59)  La Rochelle Royan Cognac
Straße als N 141
Anschlussstelle Saint-Yrieix-Centre
Anschlussstelle Saint-Yrieix-Vénat D 939
Ortschaft Fléac
Anschlussstelle Fléac D 37D 941
Vorlage:AB/Wartung/Leer weiter als N141

Die Route nationale 1141, kurz N 1141 oder RN 1141, war eine französische Nationalstraße und von 2006 bis 2020 bestehender Ast der N 141. Sie wurde zunächst von der Route nationale 10, Anschlussstelle 59, abzweigend in westlicher Richtung als Kraftfahrstraße mit der Beschilderung N 1141 gebaut. Nach Abschluss der Bauarbeiten der LGV Sud Europe Atlantique 2017 wurde die Verbindung zur Kraftfahrstraße bei La Vigerie (Gemeinde Saint-Saturnin) errichtet und 2020 eröffnet. Die N 1141 wurde dann zur N 141 umgewidmet, die durch die Ortschaft Fléac verlaufende N 141 in D941 herabgestuft.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]