SHC Fassa

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
SHC Fassa
SHC Fassa
Vereinsinformationen
Geschichte HC Canazei (seit 1955)
SHC Fassa (seit 1985)
Standort Canazei, Italien
Vereinsfarben blau, weiß
Liga Alps Hockey League
Spielstätte Gianmario Scola
Kapazität 3.500 Plätze
Geschäftsführer ItalienItalien Roberto Ongari
Cheftrainer vakant
2014/15 Grunddurchgang: 11. Platz

Der Sportiva Hockey Club Fassa ist ein italienischer Eishockeyverein aus Canazei, der momentan in der italienischen Serie A spielt.

Der größte Erfolg in der Vereinsgeschichte ist bis heute das Erreichen des Play-off-Finals in der Saison 1988/89, hier verlor der HC Fassa, der 1955 als HC Canazei gegründet wurde, allerdings mit 0:3-Spielen gegen den AS Varese Hockey.

Seine Heimspiele trägt die Mannschaft im Stadio Gianmario Scola aus.

Trainer[1][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zeit Trainer
1999–2001 Kanada und Italien Luciano Basile
2003–2005 Kanada Ron Ivany
2005–2007 Schweden Lars Molin
2007/08 Italien Stefan Mair
2008/09 Schweiz Stéphane Python
2009/10 Kanada Steve Stirling
2010 Vereinigte Staaten Mike Posma
2010–2013 Tschechien Miroslav Fryčer

Bekannte ehemalige Spieler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. sonice.it: Trainer des SHC Fassa

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]