Canazei

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Canazei
Wappen
Canazei (Italien)
Canazei
Staat Italien
Region Trentino-Südtirol
Provinz Trient (TN)
Koordinaten 46° 29′ N, 11° 46′ OKoordinaten: 46° 28′ 37″ N, 11° 46′ 17″ O
Höhe 1465 m s.l.m.
Fläche 67 km²
Einwohner 1.881 (31. Dez. 2019)[1]
Bevölkerungsdichte 28 Einw./km²
Postleitzahl 38032
Vorwahl 0462
ISTAT-Nummer 022039
Volksbezeichnung Pazedins
Schutzpatron San Floriano
Website www.comune.canazei.tn.it

Canazei (ladinisch Cianacéi ‚Kanzenei‘) ist eine italienische Gemeinde (comune) mit 1.881 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2019) in der Provinz Trient, Region Trentino-Südtirol. Sie gehört zur Talgemeinschaft Comun General de Fascia.

Name[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der ladinische Name Cianacei deutet auf Schilf oder Röhricht in diesem Gebiet.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Canazei liegt etwa 67 km nordnordöstlich von Trient im Fassatal an der orographisch rechten Seite des Avisio. Die Gemeinde ist von mehreren Dolomitengruppen umgeben, so im Osten von der Marmolata-, im Norden von der Sella- und Nordwesten von der Langkofelgruppe. Der Winter und Sommerfremdenverkehrsort ist ein Knotenpunkt der Dolomitenpässe (Vierpässefahrt um den Sellastock (Sellaronda)). Von Canazei aus führt das Pordoijoch in das Buchensteintal mit Arabba, das Sellajoch in das Grödnertal nach Wolkenstein in Gröden. Des Weiteren erreicht man über den Passo Fedaia Malga Ciapela, Rocca Pietore und Alleghe in der Provinz Belluno (Region Venetien). Das Gemeindegebiet von Canazei grenzt an die von Campitello di Fassa, Mazzin und San Giovanni di Fassa sowie an die der Südtiroler Gemeinden Wolkenstein in Gröden und Corvara und an die Belluneser Gemeinden Livinallongo del Col di Lana und Rocca Pietore.

Verwaltungsgliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zu Canazei gehören die drei Fraktionen Alba di Canazei (lad. Delba), Gries und Penia.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1921 1931 1951 1961 1971 1981 1991 2001 2011
Einwohner 901 921 1036 1193 1447 1608 1730 1818 1907

Quelle: ISTAT

Sport[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Durch Canazei führt der Skilanglaufmarathon Marcialonga, einer von sechzehn Läufen der Worldloppet-Serie. Canazei ist einer der Einstiegsorte für die Sellaronda, der Umrundung per Ski des Sellamassivs.

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bilder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Canazei – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2019.