Saint-Bonnet-de-Montauroux

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Saint-Bonnet-de-Montauroux
Saint-Bonnet-de-Montauroux (Frankreich)
Saint-Bonnet-de-Montauroux
Gemeinde Saint Bonnet-Laval
Region Okzitanien
Département Lozère
Arrondissement Mende
Koordinaten 44° 49′ N, 3° 43′ OKoordinaten: 44° 49′ N, 3° 43′ O
Postleitzahl 48600
Ehemaliger INSEE-Code 48139
Eingemeindung 1. Januar 2017
Status Commune déléguée

Saint-Bonnet-de-Montauroux ist eine Ortschaft in Okzitanien in Frankreich. Die bisher eigenständige, 32 km² umfassende Gemeinde des Kantons Langogne ging mit Wirkung vom 1. Januar 2017 mit Laval-Atger in der Commune nouvelle Saint Bonnet-Laval auf. Seither ist sie eine Commune déléguée.

Geografie, Infrastruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nachbarorte sind Saint-Christophe-d’Allier im Norden, Saint-Haon im Nordosten, Rauret im Osten, Fontanes im Südosten, Auroux im Süden, Laval-Atger im Südwesten und Saint-Symphorien im Westen.

Saint-Bonnet-de-Montauroux wird von der Route nationale 88 tangiert.

Der Bahnhof Chapeauroux in Saint-Bonnet-de-Montauroux

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2014
Einwohner 279 262 228 220 146 128 133 101

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Saint-Bonnet-de-Montauroux – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien