Sainte-Alvère

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sainte-Alvère
Wappen von Sainte-Alvère
Sainte-Alvère (Frankreich)
Sainte-Alvère
Gemeinde Val de Louyre et Caudeau
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Dordogne
Arrondissement Périgueux
Koordinaten 44° 57′ N, 0° 49′ OKoordinaten: 44° 57′ N, 0° 49′ O
Postleitzahl 24510
ehemaliger INSEE-Code 24P07
Eingemeindung 1. Januar 2016
Status commune déléguée

Sainte-Alvère war eine französische Gemeinde mit zuletzt 847 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2013) im Département Dordogne in der Region Nouvelle-Aquitaine; sie gehörte administrativ zum Arrondissement Périgueux und zum Kanton Périgord central (bis 2015: Kanton Sainte-Alvère).

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sainte-Alvère liegt etwa zwanzig Kilometer ostnordöstlich von Bergerac und etwa 35 Kilometer südsüdöstlich von Périgueux.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sainte-Alvère wurde 2016 mit der Gemeinde Saint-Laurent-des-Bâtons zusammengeschlossen. Die neue Gemeinde hieß dann Sainte-Alvère-Saint-Laurent Les Bâtons. Bereits 2017 wurde die frühere Gemeinde Cendrieux hinzugefügt. Der Name der Gemeinde seit 2017 lautet: Val de Louyre et Caudeau.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 827 798 745 710 756 780 822 847
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Reste der Burg von Sainte-Alvère aus dem 13. Jahrhundert, Monument historique seit 1949
  • Kirche Saint-Pierre-ès-Liens aus dem 18. Jahrhundert

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Sainte-Alvère – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien