Sami Gayle

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sami Gayle (2013)

Sami Gayle (* 22. Januar 1996 in Florida) ist eine US-amerikanische Schauspielerin, die vor allem durch ihre Rollen in Detachment und Blue Bloods – Crime Scene New York Bekanntheit erlangte. Neben ihrer Schauspielkarriere ist sie auch als Sängerin und Tänzerin aktiv.

Leben und Karriere[Bearbeiten]

Sami Gayle wurde im Jahre 1996 in einer Kleinstadt im Süden Floridas in eine Familie jüdischen Glaubens geboren und wuchs vorwiegend in der Stadt Weston auf, wo sie auch die Everglades Elementary School besuchte.[1] Ihre Schauspielkarriere startete sie bereits während ihrer Schulausbildung, wo sie unter anderem in Schultheateraufführungen und lokalen Produktionen zum Einsatz kam. Während sie als Zehn- bzw. Elfjährige von ihren Mitschülern als Schauspielerin noch nicht ernst genommen wurde und ihre Kameraden, nachdem sie in einem Schulstück die Hauptrolle bekam, sogar einen Antrag einbrachten, dass eine andere Mitschülerin ihre Rolle bekommen sollte, stand Gayle nur bald darauf erstmals am Broadway im Musical Dr. Seuss’ How the Grinch Stole Christmas! und in der Neuauflage des Musicals Gypsy auf der Bühne.[2]

Bereits ab ihrem Freshman-Jahr an der High School absolvierte sie Advanced-Placement-Kurse und bekam danach vorwiegend durch das Schulsystem Floridas Unterricht über das Internet, da ihre Schauspielkarriere ein regelmäßiges Besuchen der Schule nicht weiter zuließ. Nach ihren Broadway-Rollen als Annie Who im White Cast von Dr. Seuss’ How the Grinch Stole Christmas! und als Baby June in Gypsy, wo sie unter anderem an der Seite von Broadway-Legende Patti LuPone agierte, folgten für Gayle auch erste nennenswerte Auftritte im Film- und Fernsehgeschäft. So hatte sie ab 2009 eine wiederkehrende Rolle als Hayden Lawson in der US-Seifenoper Jung und Leidenschaftlich – Wie das Leben so spielt, in der man sie bis 2010 in insgesamt drei verschiedenen Folgen sah. 2010 folgte auch gleich ihr TV-Durchbruch, als sie für die Krimiserie Blue Bloods – Crime Scene New York gecastet wurde und dabei gleich eine der Nebenrollen als Nicky Reagan-Boyle bekam und neben Tom Selleck, Donnie Wahlberg, Bridget Moynahan, Will Estes, Len Cariou, Jennifer Esposito und Amy Carlson agiert. Durch diese Rolle stieg zugleich auch ihre überregionale Bekanntheit; zudem wurde sie bei der Verleihung der Young Artist Awards 2012 für ihr Engagement in Blue Bloods – Crime Scene New York für einen Young Artist Award in der Kategorie „Beste wiederkehrende Schauspielerin in einer Fernsehserie (Best Performance in a TV Series – Recurring Young Actress)“ nominiert.[3]

In der Folge wurde Gayle auch in die Nebenrolle der minderjährigen Prostituierten Erica in Tony Kayes Filmdrama Detachment an der Seite von Leinwandstar und Oscarpreisträger Adrien Brody gecastet. Gayle selbst sieht Detachment dabei als Sprungbrett für ihre zukünftige Karriere an. Neben ihren Engagements in Film und Fernsehen sowie in Broadway-Produktionen kam die junge Darstellerin unter anderem im Mai 2010 auch erstmals in einem Off-Broadway-Stück zum Einsatz. Im Off-Broadway-Regiedebüt von Jonathan Demme, dem Stück Family Week, das im Lucille Lortel Theatre in der Christopher Street aufgeführt wurde, hatte sie die Rolle der Kay inne und agierte an der Seite von Quincy Tyler Bernstine, Kathleen Chalfant und Rosemarie DeWitt. Bereits im September 2009 spielte sie in einem Off-Off-Broadway-Stück mit dem Namen Martial Plans unter der Regie von Evan Cabnet mit.[4] Neben ihren Einsätzen in Blue Bloods – Crime Scene New York und Detachment kam Gayle 2011 auch in einer Gastrolle in der Fernsehserie Royal Pains zum Einsatz und wurde für ihre Darbietung im Folgejahr sogar für einen Young Artist Award in der Kategorie „Beste Gastdarstellerin in einer Fernsehserie – zwischen 14 und 16 Jahren (Best Performance in a TV Series – Guest Starring Young Actress 14–16)“ nominiert.

In Stolen spielt Gayle 2012 als Alison unter anderem mit Nicolas Cage, Malin Åkerman, Josh Lucas, Danny Huston und Mark Valley.[5] In Ari Folmans The Congress wird sie als Sarah zu sehen sein, der Film erscheint voraussichtlich im nachfolgenden Jahr.

Gayle, die auch eine herausragende Schülerin ist, steht in der nationalen Rangliste in Public Forum Debate, im Führen von öffentlichen Debatten, und erhielt bereits zwei Angebote, um am Tournament of Champions teilzunehmen. Dies machte sie unter anderem auch zu einer der besten Debattierer der Vereinigten Staaten.

Filmografie[Bearbeiten]

Theaterauftritte[Bearbeiten]

  • 9. November 2007 – 6. Januar 2008: Dr. Seuss’ How the Grinch Stole Christmas! → Broadway
  • 27. März 2008 – 11. Januar 2009: Gypsy → Broadway
  • 1. September – 27. September 2009: Martial Plans → Off-Off-Broadway
  • 4. Mai – 23. Mai 2010: Family Week → Off-Broadway

Nominierungen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Local Blue Blood Hits The Silver Screen (englisch), abgerufen am 9. August 2012
  2. ON THE VERGE: SAMI GAYLE | ACTRESS SAMI GAYLE'S BIG-SCREEN DEBUT IN DETACHMENT. (englisch), abgerufen am 9. August 2012
  3. a b c 33rd Annual Young Artist Awards (englisch), abgerufen am 12. August 2012
  4. Martial Plans auf offoffonline.com (englisch), abgerufen am 12. August 2012
  5. First Look at Nicolas Cage in Taken, er, Stolen (englisch), abgerufen am 12. August 2012

Weblinks[Bearbeiten]