Samtgemeinde Wrestedt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Deutschlandkarte
Wappen der Samtgemeinde Wrestedt
Samtgemeinde Wrestedt
Deutschlandkarte, Position der Samtgemeinde Wrestedt hervorgehoben
Koordinaten: 52° 54′ N, 10° 35′ O
Basisdaten (Stand 2011)
Bundesland: Niedersachsen
Landkreis: Uelzen
Fläche: 140,8 km2
Einwohner: 6616 (31. Dez. 2010)
Bevölkerungsdichte: 47 Einwohner je km2
Verbandsgliederung: 3 Gemeinden
Adresse der
Verbandsverwaltung:
Langdoren 4
29559 Wrestedt
Vorlage:Infobox Gemeindeverband in Deutschland/Wartung/Wappen
Lage der Samtgemeinde im Landkreis Uelzen

Die Samtgemeinde Wrestedt war eine Samtgemeinde inmitten der Lüneburger Heide im Landkreis Uelzen, Niedersachsen. Sie bestand aus den Gemeinden Stadensen, Wieren und Wrestedt. Verwaltungssitz der Samtgemeinde war Wrestedt. Zum 1. November 2011 lösten sich die Gemeinden auf und bildeten die neue Gemeinde Wrestedt, die der Samtgemeinde Aue angehört, Verwaltungssitz dieser Samtgemeinde ist wiederum Wrestedt.[1]

Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Samtgemeinderat hatte 20 Sitze. Jetziger Samtgemeindebürgermeister ist Harald Benecke.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Gesetz über den Zusammenschluss der Samtgemeinden Bodenteich und Wrestedt und über die Neubildung der Gemeinde Wrestedt, Landkreis Uelzen. Vom 13. April 2011