Sassá (Fußballspieler)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sassá
Spielerinformationen
Name Luiz Ricardo Alves
Geburtstag 11. Januar 1994
Geburtsort Rio de JaneiroBrasilien
Größe 183 cm
Position Stürmer
Junioren
Jahre Station
0000–2012 Botafogo FR
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2012– Botafogo FR 57 (20)
2014 Oeste FC (Leihe) 0 0(0)
2014 Náutico Capibaribe (Leihe) 22 0(9)
2017– Cruzeiro Belo Horizonte (Leihe) 0 0(0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 17. Januar 2017

Luiz Ricardo Alves, genannt Sassá, (* 11. Januar 1994 in Rio de Janeiro) ist ein brasilianischer Fußballspieler. Der Rechtsfüßer wird als rechter Flügelstürmer eingesetzt.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sassá startete seine Laufbahn in der Jugendmannschaft des Botafogo FR in seiner Heimatstadt Rio de Janeiro. 2012 schaffte er den Sprung in den Profikader. In der Série A bestritt er in der Meisterschaftsrunde 2012 am 7. Juli sein erstes Profispiel gegen den EC Bahia.[1] In dem Heimspiel wurde er in der 84. Minute für Vítor Júnior eingewechselt. Sein erstes Tor in einem offiziellen Wettbewerb als Profi erzielte Sassá noch in der Saison gegen den Lokalrivalen Flamengo Rio de Janeiro. Am 1. Dezember 2012 traf er in der 5. Minute zum 1:0 (Entstand 2:2).[2] 2013 spielte Sassá mit Botafogo in der Staatsmeisterschaft von Rio de Janeiro. Im Spiel gegen den Resende FC wurde er in der 72. Minute für Bruno eingewechselt und erzielte in der 84. das Tor zum 4:2-Entstand. Dieses war sein einziger Treffer in den drei Spielen, die er in diesem Wettbewerb bestreiten durfte und sein Beitrag zum Titelgewinn der Staatsmeisterschaft von Botafogo. Im Rest des Jahres folgten noch gelegentliche Einsätze in der Meisterschaft.

Das Jahr 2014 begann Sassá zunächst wieder mit Botafogo in der Staatsmeisterschaft. Er wurde aber noch im Zuge des laufenden Wettbewerbs an den Oeste FC nach Itápolis ausgeliehen.[3] Mit diesem trat Sassá in drei Spielen in der Campeonato Paulista an. Nach Austragung des Wettbewerbs trat er mit Botafogo in der Meisterschaftsrunde 2014 an. Zur Mitte der Saison wurde er an Náutico Capibaribe nach Recife ausgeliehen.[4] Mit diesem spielte er den Rest der Saison in der Série B. Im Folgejahr spielte Sassá wieder für Botafogo. Nachdem Botafogo die Saison 2014 als Tabellenneunzehnter abschloss, musste man 2015 in der Série B antreten. Am Ende der Saison konnte man als Meister der Série B den Wiederaufstieg feiern. Sassá trug hierzu sieben Tore in 22 Spielen bei.

Am 6. Juni 2017 wurde bekannt, dass Sassá bis 2021 an den Cruzeiro EC ausgeliehen wurde.[5] Im Gegenzug wurde der Spieler Marcos Vinícius für drei Jahre von Cruzeiro an Botafogo ausgeliehen. Zum Titelgewinn des Copa do Brasil 2017 durch Cruzeiro konnte Sassá nicht beitragen. Er hatte für Botafogo bereits ein Spiel in dem Wettbewerb bestritten und war daher nicht einsatzberechtigt.

Titel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Botafogo

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Erstes Série A Spiel auf worldfootball.net
  2. Erstes Série A Tor auf worldfootball.net
  3. Leihe an Oeste FC, Bericht vom 10. Februar 2014 auf globoesporte.globo.com, Seite auf portug., abgerufen am 21. September 2016.
  4. Leihe an Náutico Capibaribe, Bericht vom 1. Juli 2014 auf lancenet.com.br, Seite auf portug., abgerufen am 21. September 2016.
  5. Leihe an Cruzeiro, Bericht auf terra.com.br vom 6. Juni 2017, Seite auf portug., abgerufen am 8. Juni 2017