Diogo Barbosa Mendanha

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Diogo
Spielerinformationen
Name Diogo Barbosa Mendanha
Geburtstag 17. August 1992 (25 Jahre)
Geburtsort Terra Nova do Norte, MTBrasilien
Größe 179 cm
Position Außenverteidiger
Junioren
Jahre Station
0000–2010 Vila Nova FC
2010 CR Vasco da Gama
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2010–2011 CR Vasco da Gama 5 (0)
2011–2012 Sport Recife 5 (0)
2013 Guarani FC 14 (0)
2013–2014 Coritiba FC 30 (0)
2014 → Atlético Goianiense (Leihe) 11 (0)
2015 Goiás EC 27 (0)
2016 Botafogo FR 43 (2)
2017 Cruzeiro Belo Horizonte 42 (1)
2018– Palmeiras São Paulo 0 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 12. November 2017

Diogo Barbosa Mendanha, genannt Diogo, (* 17. August 1992 in Terra Nova do Norte, Mato Grosso) ist ein brasilianischer Fußballspieler. Der Linksfüßer wird hauptsächlich als linker Verteidiger eingesetzt. Er läuft alternativ auch auf der linken Mittelfeldseite auf.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Diogo startete seine Laufbahn in den Nachwuchsbereichen des Vila Nova FC aus Goiânia und CR Vasco da Gama aus Rio de Janeiro. Bei Vasco schaffte er 2010 den Sprung in den A-Kader des Klubs. Gleich in seinem ersten Pflichtspiel trat er in der obersten brasilianischen Liga, der Série A, an. Gegen den Lokalrivalen Flamengo Rio de Janeiro stand Diogo am 24. Oktober 2010 am Spieltag der Saison in der Startelf.[1] In der Saison schlossen sich vier weitere Einsätze in dem Wettbewerb an.

Zur Saisonbeginn 2011 verpflichtete der Série B Klub Sport Recife Diogo. Hier kam er in dem Jahr zu drei Spielen in der Meisterschaft sowie zweien in der Staatsmeisterschaft von Pernambuco. Im Folgejahr schloss sich nur noch ein Spiel im Copa do Brasil 2012 an.

Zum Abschluss der Leihe Ende 2012, wechselte Diogo fix zum Guarani FC nach Campinas, wo er 14 Spiele in der Staatsmeisterschaft von São Paulo bestritt. Nach Beendigung des Wettbewerbs zog er weiter zum Coritiba FC in Curitiba. Mit diesem trat er wieder in der Série an. Auch bestritt Diogo mit Coritiba in der Saison sein erstes Spiel in einem internationalen Klubwettbwerb. In der Copa Sudamericana 2013 stand er am 28. August 2013 in der Startelf im Heimspiel gegen den EC Vitória.[2] Nachdem Diogo Anfang 2014 noch für Coritiba in sechs Spielen in der Staatsmeisterschaft von Paraná auflief, wurde er für den Rest der Saison in die Série B an den Atlético Goianiense ausgeliehen.

In der Saison 2015 begann Diogo wieder in einem neuen Klub. Er ging zum Goiás EC nach Goiânia. Nachdem sein Klub am Ende der Saison in die Série B abstieg, wechselte Diogo zum Série A Klub Botafogo FR nach Rio de Janeiro.[3] Im Heimspiel gegen Flamengo Rio de Janeiro am 16. Juli 2016, am 15. Spieltag der Saison, erzielte Diogo sein erstes Tor in einem Pflichtspiel als Profi. Er traf in der 34. Minute zum zwischenzeitlichen 1:1 (Endstand 3:3).

Nach Saisonende wechselte Diogo für das Folgejahr abermals den Klub. Er wurde von Cruzeiro EC aus Belo Horizonte unter Vertrag genommen.[4] Zum Zeitpunkt seiner Verpflichtung lagen die Transferrechte zu jeweils 50 % beim Coimbra Esporte Clube und einem privaten Unternehmen.[5] Mit dem Klub errang er den Copa do Brasil 2017, den ersten Titelerfolg seiner Karriere. In dem Wettbewerb bestritt Diogo 13 Spiele, in denen er ein Tor erzielte.

Am 14. November 2017 gab Cruzeiro bekannt, dass Diogo den Klub zum Saisonende verlassen wird. Diogo wurde an den SE Palmeiras nach São Paulo verkauft. Die Ablösesumme betrug 22 Millionen Real. Hiervon gingen 16 Mil. an Investoren, welche die Mehrheit der Transferrechte hielten. Cruzeiro erhielt 6 Mil. Der Wechsel war von Unstimmigkeiten in der Vereinsführung von Cruzeiro begleitet. Der künftige Präsident von Cruzeiro ab 2018, Wagner Pires de Sá, und der Trainer Mano Menezeswollten Diogo als Spieler halten. Pires de Sá hatte mit den Investoren von Diogo bereits eine mündliche Vereinbarung getroffen für 25 % der Transferrechte 1 Mil. Real zu zahlen. Der amtierende Präsident, Gilvan de Pinho Tavares, schloss aber eine Vereinbarung mit Palmeiras nachdem diese sich ihrerseits an die Investoren von Diogo gewendet hatten. Nach Abschluss des Transfers wird Palmeiras über die vollständigen Transferrechte verfügen. [6]

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In einem Interview am 1. September 2017 sagte Nationaltrainer Tite über Diodo, dass dieser neben Alex Sandro von Juventus Turin und Jorge von Flamengo Rio de Janeiro eine Alternative sei, sollte Marcelo ausfallen.[7] Eine Berufung in den Kader erfolgte aber nicht.

Titel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Cruzeiro

Auszeichnung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Botafogo

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Erstes Série A Spiel, Spielbericht auf scoresway.com, abgerufen am 6. Oktober 2017
  2. Erstes intern. Spiel, Spielbericht auf fussballzz.de, abgerufen am 6. Oktober 2017
  3. Wechsel zu Botafogo, Bericht auf extra.globo.com vom 4. Mai 2016, Seite auf portug., abgerufen am 6. Oktober 2017
  4. Wechsel zu Cruzeiro, Bericht auf globoesporte.globo.com vom 16. Dezember 2016, Seite auf portug., abgerufen am 6. Oktober 2017
  5. Transferrechte Ende 2016, Bericht auf sportv4.com vom November 2016, Seite auf portug, abgerufen am 6. Oktober 2017
  6. Wechsel zu Palmeiras, Bericht auf otempo.com.br vom 14. November 2017, Seite auf portug., abgerufen am 15. November 2017
  7. Möglicher Nationalspieler, Bericht auf gazetaesportiva.com vom 1. September 2017, Seite auf portug., abgerufen am 6. Oktober 2017
  8. Auswahlspieler Carioca 2016, Bericht auf fferj.com.br vom 10. Mai 2016, Seite auf portug., abgerufen am 6. Oktober 2017