Copa do Brasil 2017

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Copa do Brasil 2017
Pokalsieger Cruzeiro Belo Horizonte (5. Titel)
Beginn 8. Februar 2017
Finale 27. September 2017
Stadion Estádio Governador Magalhães Pinto, (Belo Horizonte)
Mannschaften 91
Spiele 120  (davon 120 gespielt)
Tore 282  (ø 2,35 pro Spiel)
Zuschauer 1.271.807  (ø 10.598 pro Spiel)
Torschützenkönig Léo Gamalho, Rafael Sóbis, Lucas Barrios
Copa do Brasil 2016

Der Copa do Brasil 2017 (offiziell Copa Continental Pneus do Brasil de 2017) [1] war die 29. Austragung dieses nationalen Fußball-Pokal-Wettbewerbs in Brasilien. Die Copa wurde vom Brasilianischen Sportverband, dem CBF, ausgerichtet. Der Pokalsieger war als Teilnehmer an der Copa Libertadores 2018 qualifiziert. Die wegen ihrer Teilnahme an der Copa Libertadores 2017, nicht mitspielenden acht Klubs, traten im Achtelfinale in den Wettbewerb ein.

Teilnehmer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Teilnehmerfeld bestand aus:

Teilnehmer Staatsmeisterschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

70 Teilnehmer kamen aus den Fußballmeisterschaften der Bundesstaaten von Brasilien oder deren Pokalwettbewerben.

Bundesstaat Klub Qualifizierung
Acre (Bundesstaat)Acre (Bundesstaat) Acre Atlético Acreano Staatsmeister 2016
Rio Branco FC (AC) Vize-Staatsmeister 2016
AlagoasAlagoas Alagoas Clube de Regatas Brasil Staatsmeister 2016
CS Alagoano Vize-Staatsmeister 2016
Murici FC 3. Staatsmeister 2016
AmapáAmapá Amapá Santos FC (AP) Staatsmeister 2016
Amazonas (brasilianischer Bundesstaat)Amazonas (Brasilien) Amazonas Nacional Fast Clube Staatsmeister 2016
Princesa do Solimões EC Vize-Staatsmeister 2016
BahiaBahia Bahia EC Vitória Staatsmeister 2016
EC Bahia Vize-Staatsmeister 2016
ECPP Vitória da Conquista Sieger Staatspokal 2016
Distrito Federal do BrasilDistrito Federal do Brasil Brasília AA Luziânia Staatsmeister 2016
Ceilândia EC Vize-Staatsmeister 2016
CearáCeará Ceará Fortaleza EC Staatsmeister 2016
Uniclinic AC Vize-Staatsmeister 2016
Guarany EC (CE) Staatspokal Sieger 2016
Espírito SantoEspírito Santo Espírito Santo Associação Desportiva Ferroviária Vale do Rio Doce Staatsmeister 2016
GoiásGoiás Goiás Goiás EC Staatsmeister 2016
Anápolis FC Vize-Staatsmeister 2016
Vila Nova FC 4. Staatsmeister 2016
MaranhãoMaranhão Maranhão Moto Club de São Luís Staatsmeister 2016
Sampaio Corrêa FC Vize-Staatsmeister 2016
Mato GrossoMato Grosso Mato Grosso Luverdense EC Staatsmeister 2016
Sinop FC Vize-Staatsmeister 2016
Cuiabá EC Staatspokal Sieger 2016
Mato Grosso do SulMato Grosso do Sul Mato Grosso do Sul CD Sete de Setembro Staatsmeister 2016
EC Comercial Vize-Staatsmeister 2016
Minas GeraisMinas Gerais Minas Gerais América FC (MG) Staatsmeister 2016
Cruzeiro Belo Horizonte 3. Staatsmeister 2016
União Recreativa dos Trabalhadores 4. Staatsmeister 2016
AA Caldense 5. Staatsmeister 2016
ParáPará Pará São Francisco FC (PA) Vize-Staatsmeister 2016
São Raimundo EC (PA) 3. Staatsmeister 2016
Clube do Remo 4. Staatsmeister 2016
ParaíbaParaíba Paraíba Campinense Clube Staatsmeister 2016
Botafogo Futebol Clube (João Pessoa) Vize-Staatsmeister 2016
ParanáParaná Paraná Coritiba FC Vize-Staatsmeister 2016
Paraná Clube 3. Staatsmeister 2016
Paraná Soccer Technical Center 4. Staatsmeister 2016
PernambucoPernambuco Pernambuco Sport Recife Vize-Staatsmeister 2016
Náutico Capibaribe 3. Staatsmeister 2016
Salgueiro AC 4. Staatsmeister 2016
PiauíPiauí Piauí Ríver AC Staatsmeister 2016
AA Altos Vize-Staatsmeister 2016
Rio de Janeiro (Bundesstaat)Rio de Janeiro (Bundesstaat) Rio de Janeiro CR Vasco da Gama Staatsmeister 2016
Fluminense Rio de Janeiro 3. Staatsmeister 2016
Volta Redonda FC 5. Staatsmeister 2016
Boavista Sport Club 6. Staatsmeister 2016
Friburguense AC 2. Staatspokal 2016
Rio Grande do NorteRio Grande do Norte Rio Grande do Norte ABC FC Staatsmeister 2016
América FC (RN) Vize-Staatsmeister 2016
Globo FC 3. Staatsmeister 2016
Rio Grande do SulRio Grande do Sul Rio Grande do Sul SC Internacional Staatsmeister 2016
EC Juventude Vize-Staatsmeister 2016
EC São José 4. Staatsmeister 2016
Ypiranga FC (RS) 2. Staatspokal 2016
RondôniaRondônia Rondônia Rondoniense SC Staatsmeister 2016
RoraimaRoraima Roraima São Raimundo EC (RR) Staatsmeister 2016
Santa CatarinaSanta Catarina Santa Catarina Joinville EC Vize-Staatsmeister 2016
Criciúma EC 3. Staatsmeister 2016
Figueirense FC 4. Staatsmeister 2016
Brusque FC 5. Staatsmeister 2016
São Paulo (Bundesstaat)São Paulo (Bundesstaat) São Paulo Grêmio Osasco Audax Vize-Staatsmeister 2016
Corinthians São Paulo 3. Staatsmeister 2016
EC São Bento 5. Staatsmeister 2016
EC Santo André Sieger-Staatsmeister Série A2 2016
Associação Ferroviária de Esportes 2. Staatspokal 2016
SergipeSergipe Sergipe CS Sergipe Staatsmeister 2016
AO Itabaiana Vize-Staatsmeister 2016
TocantinsTocantins Tocantins Gurupi EC Staatsmeister 2015

Teilnehmer CBF Ranking[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

10 Klubs ergaben aus dem CBF Ranking, welche nach den vorgenannten Teilnehmern noch nicht qualifiziert waren.[2] Dieses waren:

Bundesstaat Klub Platz Punkte
São Paulo (Bundesstaat)São Paulo (Bundesstaat) SP FC São Paulo 08. 12.430
São Paulo (Bundesstaat)São Paulo (Bundesstaat) SP AA Ponte Preta 15. 09.076
CearáCeará CE Ceará SC 23. 06.592
Santa CatarinaSanta Catarina SC Avaí FC 25. 05.894
São Paulo (Bundesstaat)São Paulo (Bundesstaat) SP CA Bragantino 32. 05.020
São Paulo (Bundesstaat)São Paulo (Bundesstaat) SP Portuguesa 39. 03.887
Minas GeraisMinas Gerais MG Boa EC 41. 03.468
São Paulo (Bundesstaat)São Paulo (Bundesstaat) SP Oeste FC 42. 03.468
AlagoasAlagoas AL AS Arapiraquense 43. 03.370
ParanáParaná PR Londrina EC 45. 02.993

Direkte Qualifikanten fürs Achtelfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weitere 11 Klubs traten ab dem Achtelfinale dem Wettbewerb bei. Die 1. bis 6. platzierten aus der Série A 2016, der Sieger der Copa Sudamericana 2016 sowie der Titelverteidiger waren auch Teilnehmer an der Copa Libertadores 2017.

Bundesstaat Klub Berechtigung
GoiásGoiás GO Atlético Goianiense Meister Série B 2016
Minas GeraisMinas Gerais MG Atlético Mineiro 4. Série A 2016
ParáPará PA Paysandu SC Sieger Copa Verde 2016
ParanáParaná PR Atlético Paranaense 6. Série A 2016
PernambucoPernambuco PE Santa Cruz FC Sieger Copa do Nordeste 2016
Rio de Janeiro (Bundesstaat)Rio de Janeiro (Bundesstaat) RJ CR Flamengo 3. Série A 2016
Rio de Janeiro (Bundesstaat)Rio de Janeiro (Bundesstaat) RJ Botafogo FR 5. Série A 2016
Rio Grande do SulRio Grande do Sul RS Grêmio Porto Alegre Sieger Copa do Brasil 2016
Santa CatarinaSanta Catarina SC Chapecoense Sieger Copa Sudamericana 2016
São Paulo (Bundesstaat)São Paulo (Bundesstaat) SP Palmeiras São Paulo Meister Série A 2016
São Paulo (Bundesstaat)São Paulo (Bundesstaat) SP FC Santos Vize-Meister Série A 2016

Saisonverlauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Wettbewerb startete am 8. Februar 2017 in seine Saison und endete am 27. September 2017. Am Ende des Wettbewerbs wurden Auszeichnungen für den besten Spieler und den besten Torwart ausgesprochen. Bester Spieler wurde Diego Ribas da Cunha von Flamengo Rio de Janeiro.[3] Bester Torwart wurde Roberto Júnior Fernández von Botafogo FR.[4]

Modus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Modus[5] bestand aus einem K.-o.-System. Im Gegensatz zur Vorsaison wurden Änderungen vorgenommen. Es wurden in den beiden ersten Runden keine Rückspiele mehr ausgetragen. Der im CBF Ranking schlechter platzierte Klub bekam Heimrecht. Der Sieger eines Spiels kam in die nächste Runde. Bei einem Unentschieden in der ersten Runde, qualifizierte sich automatisch der im CBF Ranking bessere Klub für die nächste Runde.

Ab der dritten Runde wurden die Paarungen wieder mit einem Rückspiel ausgetragen. Bei der Ermittlung des Siegers fand die Auswärtstorregel Anwendung. Konnte dadurch kein Gewinner ermittelt werden, wurde ein Elfmeterschiessen ausgetragen.

Turnierverlauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1. Runde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auslosung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die 80 Teams wurden in acht Gruppen (A bis H) zu jeweils 10 Klubs aufgeteilt. Zur Festlegung der Reihenfolge wurde das Ranking des CBF herangezogen. Danach wurden die Paarungen zwischen den Gruppen A x E; B x F; C x D x G und H gezogen.

Topf A Topf B Topf C Topf D
São Paulo (Bundesstaat)São Paulo (Bundesstaat) SC Corinthians (4) GoiásGoiás Goiás EC (18) São Paulo (Bundesstaat)São Paulo (Bundesstaat) CA Bragantino (32) São Paulo (Bundesstaat)São Paulo (Bundesstaat) Oeste FC (42)
Minas GeraisMinas Gerais Cruzeiro EC (6) BahiaBahia EC Vitória (20) ParanáParaná Paraná Clube (33) AlagoasAlagoas AS Arapiraquense (40)
Rio Grande do SulRio Grande do Sul SC Internacional (7) BahiaBahia EC Bahia (21) Rio Grande do NorteRio Grande do Norte América FC (RN) (34) GoiásGoiás Vila Nova FC (44)
São Paulo (Bundesstaat)São Paulo (Bundesstaat) FC São Paulo (8) Minas GeraisMinas Gerais América FC (MG) (20) Mato GrossoMato Grosso Luverdense EC (35) ParanáParaná Londrina EC (45)
Rio de Janeiro (Bundesstaat)Rio de Janeiro (Bundesstaat) Fluminense FC (10) CearáCeará Ceará SC (23) MaranhãoMaranhão Sampaio Corrêa FC (36) ParaíbaParaíba Botafogo FC (PB) (46)
Rio de Janeiro (Bundesstaat)Rio de Janeiro (Bundesstaat) CR Vasco da Gama (13) Santa CatarinaSanta Catarina Avaí FC (22) AlagoasAlagoas Clube de Regatas Brasil (37) AlagoasAlagoas Salgueiro AC (49)
ParanáParaná Coritiba FC (14) Santa CatarinaSanta Catarina Criciúma EC (25) Rio Grande do SulRio Grande do Sul EC Juventude (38) Mato GrossoMato Grosso Cuiabá EC (52)
São Paulo (Bundesstaat)São Paulo (Bundesstaat) AA Ponte Preta (15) Santa CatarinaSanta Catarina Joinville EC (28) São Paulo (Bundesstaat)São Paulo (Bundesstaat) Portuguesa (39) ParáPará Pará (57)
Santa CatarinaSanta Catarina Figueirense FC (16) PernambucoPernambuco Náutico Capibaribe (29) CearáCeará Fortaleza EC (40) Rio Grande do SulRio Grande do Sul Ypiranga FC (RS) (62)
PernambucoPernambuco Sport Recife (17) Rio Grande do NorteRio Grande do Norte ABC FC (31) Minas GeraisMinas Gerais Boa EC (41) PiauíPiauí Ríver AC (65)
Topf E Topf F Topf G Topf H
Acre (Bundesstaat)Acre (Bundesstaat) Rio Branco FC (AC) (67) Rio de Janeiro (Bundesstaat)Rio de Janeiro (Bundesstaat) Boavista Sport Club (96) São Paulo (Bundesstaat)São Paulo (Bundesstaat) EC São Bento (128) Santa CatarinaSanta Catarina Brusque FC (148)
ParaíbaParaíba Campinense Clube (71) Acre (Bundesstaat)Acre (Bundesstaat) Atlético Acreano (99) AlagoasAlagoas Murici FC (130) ParanáParaná Paraná STC (148)
AmapáAmapá Santos FC (AP) (72) Mato Grosso do SulMato Grosso do Sul EC Comercial (103) PiauíPiauí AA Altos (136) RondôniaRondônia Rondoniense SC (148)
Rio Grande do NorteRio Grande do Norte Globo FC (77) Distrito Federal do BrasilDistrito Federal do Brasil AA Luziânia (104) RoraimaRoraima São Raimundo EC (RR) (138) ParáPará São Francisco FC (PA) (148)
Amazonas (brasilianischer Bundesstaat)Amazonas (Brasilien) Princesa do Solimões EC (78) CearáCeará Guarani SC (108) GoiásGoiás Anápolis FC (140) Mato Grosso do SulMato Grosso do Sul CD Sete de Setembro (148)
Minas GeraisMinas Gerais AA Caldense (81) SergipeSergipe CS Sergipe (114) Minas GeraisMinas Gerais UR Trabalhadores (142) Mato GrossoMato Grosso Sinop FC (148)
Rio de Janeiro (Bundesstaat)Rio de Janeiro (Bundesstaat) Volta Redonda FC (82) SergipeSergipe AO Itabaiana (117) ParáPará São Raimundo EC (PA) (143) São Paulo (Bundesstaat)São Paulo (Bundesstaat) Ferroviária (SP) (164)
MaranhãoMaranhão Moto Club (88) Distrito Federal do BrasilDistrito Federal do Brasil Ceilândia EC (118) CearáCeará Uniclinic AC (146) TocantinsTocantins Gurupi EC (168)
BahiaBahia Vitória Conquista (89) São Paulo (Bundesstaat)São Paulo (Bundesstaat) EC Santo André (119) São Paulo (Bundesstaat)São Paulo (Bundesstaat) Grêmio Osasco Audax (148) Rio de Janeiro (Bundesstaat)Rio de Janeiro (Bundesstaat) Friburguense AC (207)
AlagoasAlagoas CS Alagoano (90) Espírito SantoEspírito Santo Ferroviária (ES) (125) Rio Grande do SulRio Grande do Sul EC São José (148) Amazonas (brasilianischer Bundesstaat)Amazonas (Brasilien) Nacional Fast Clube (217)

Paarungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Zahlen in Klammern geben nochmals den Platz im CBF Ranking an. Bei einem Unentschieden, qualifizierte sich automatisch der im Ranking bessere Klub für die zweite Runde.

Datum Ergebnis Ort, Stadion
8. Februar 2017 Murici FC (130)  AlagoasAlagoas 3:1 (2:1) Rio Grande do SulRio Grande do Sul  EC Juventude (38) Murici, Estádio José Gomes da Costa
8. Februar 2017 Vitória Conquista (89)  BahiaBahia 1:1 (0:1) ParanáParaná  Coritiba FC (14) Vitória da Conquista, Lomantão
8. Februar 2017 Campinense Clube (71)  ParaíbaParaíba 0:2 (0:0) São Paulo (Bundesstaat)São Paulo (Bundesstaat)  AA Ponte Preta (35) Campina Grande, Amigão
8. Februar 2017 AA Luziânia (104)  Distrito Federal do BrasilDistrito Federal do Brasil 0:2 (0:1) BahiaBahia  EC Vitória (20) Luziânia, Serra do Lago
8. Februar 2017 Ferroviária (ES) (125)  Espírito SantoEspírito Santo 1:1 (1:0) AlagoasAlagoas  AS Arapiraquense (40) Araraquara, Arena da Fonte
8. Februar 2017 EC São Bento (128)  São Paulo (Bundesstaat)São Paulo (Bundesstaat) 1:1 (1:0) ParanáParaná  Paraná Clube (33) Sorocaba, CIC
8. Februar 2017 Paraná STC (148)  ParanáParaná 2:1 (1:0) Rio Grande do SulRio Grande do Sul  Ypiranga FC (RS) (62) Cornélio Procópio, Campo da vila
8. Februar 2017 Grêmio Osasco Audax (148)  São Paulo (Bundesstaat)São Paulo (Bundesstaat) 1:0 (0:0) Rio Grande do NorteRio Grande do Norte  América FC (RN) (34) Osasco, José Liberatti
8. Februar 2017 CD Sete de Setembro (148)  Mato Grosso do SulMato Grosso do Sul 1:0 (1:0) PiauíPiauí  Ríver AC (65) Dourados, Douradão
8. Februar 2017 Gurupi EC (168)  TocantinsTocantins 2:1 (2:1) ParanáParaná  Londrina EC (45) Gurupi, Resendão
8. Februar 2017 São Francisco FC (PA) (148)  ParáPará 3:0 (1:0) ParaíbaParaíba  Botafogo FC (PB) (46) Santarém (Pará), Colosso do Tapajós
8. Februar 2017 AA Altos (136)  PiauíPiauí 2:0 (1:0) AlagoasAlagoas  Clube de Regatas Brasil (37) Teresina, Lindolfo Monteiro
8. Februar 2017 Rondoniense SC (148)  RondôniaRondônia 0:2 (0:0) Mato GrossoMato Grosso  Cuiabá EC (52) Rondônia, Aluizão
8. Februar 2017 São Raimundo EC (RR) (138)  RoraimaRoraima 0:2 (0:0) Minas GeraisMinas Gerais  Boa EC (41) Boa Vista (Roraima), Vila Olímpica
8. Februar 2017 AA Caldense (81)  Minas GeraisMinas Gerais 0:1 (0:1) São Paulo (Bundesstaat)São Paulo (Bundesstaat)  Corinthians São Paulo (4) Poços de Caldas, Ronaldão
9. Februar 2017 CS Alagoano (90)  AlagoasAlagoas 1:4 (1:1) PernambucoPernambuco  Sport Recife (17) Maceió, Trapichão
9. Februar 2017 Atlético Acreano (99)  Acre (Bundesstaat)Acre (Bundesstaat) 0:2 (0:1) Minas GeraisMinas Gerais  América FC (MG) (20) Rio Branco, Arena da Floresta
9. Februar 2017 EC São José (148)  Rio Grande do SulRio Grande do Sul 1:1 (0:1) MaranhãoMaranhão  Sampaio Corrêa FC (36) Novo Hamburgo, Estádio do Vale
9. Februar 2017 Santos FC (AP) (72)  AmapáAmapá 0:2 (0:1) Rio de Janeiro (Bundesstaat)Rio de Janeiro (Bundesstaat)  Vasco (13) Natal, Arena das Dunas
9. Februar 2017 Moto Club (88)  MaranhãoMaranhão 0:1 (0:1) São Paulo (Bundesstaat)São Paulo (Bundesstaat)  FC São Paulo (8) São Luís, Castelão
15. Februar 2017 Boavista Sport Club (96)  Rio de Janeiro (Bundesstaat)Rio de Janeiro (Bundesstaat) 1:0 (0:0) CearáCeará  Ceará SC (23) Saquarema, Elcyrzão
15. Februar 2017 Ceilândia EC (118)  Distrito Federal do BrasilDistrito Federal do Brasil 1:1 (0:1) Rio Grande do NorteRio Grande do Norte  ABC FC (31) Ceilândia, Abadião
15. Februar 2017 Ferroviária (ES) (125)  Espírito SantoEspírito Santo 1:2 (0:1) Santa CatarinaSanta Catarina  Avaí FC (22) Cariacica, Estádio do Jardim
15. Februar 2017 Anápolis FC (140)  Distrito Federal do BrasilDistrito Federal do Brasil 0:0 São Paulo (Bundesstaat)São Paulo (Bundesstaat)  CA Bragantino (32) Anápolis, Estádio Jonas Duarte
15. Februar 2017 Friburguense AC (207)  Rio de Janeiro (Bundesstaat)Rio de Janeiro (Bundesstaat) 0:1 (0:0) São Paulo (Bundesstaat)São Paulo (Bundesstaat)  Oeste FC (42) Nova Friburgo, Estádio Eduardo Guinle
15. Februar 2017 UR Trabalhadores (142)  Minas GeraisMinas Gerais 1:2 (0:1) Mato GrossoMato Grosso  Luverdense EC (35) Patos de Minas, Estádio Zama Maciel
15. Februar 2017 EC Comercial (103)  Mato Grosso do SulMato Grosso do Sul 0:1 (0:0) Santa CatarinaSanta Catarina  Joinville EC (28) Campo Grande, Morenão
15. Februar 2017 Uniclinic AC (146)  CearáCeará 1:2 (0:0) São Paulo (Bundesstaat)São Paulo (Bundesstaat)  Portuguesa (39) Horizonte, Domingão
15. Februar 2017 São Raimundo EC (PA) (143)  ParáPará 2:1 (1:1) CearáCeará  Fortaleza EC (40) Santarém (Pará), Colosso do Tapajós
15. Februar 2017 AO Itabaiana (117)  SergipeSergipe 2:4 (0:3) GoiásGoiás  Goiás EC (18) Itabaiana (Sergipe), Mendonção
15. Februar 2017 Volta Redonda FC (82)  Rio de Janeiro (Bundesstaat)Rio de Janeiro (Bundesstaat) 1:2 (0:1) Minas GeraisMinas Gerais  Cruzeiro EC (6) Volta Redonda, Raulino
15. Februar 2017 SE Globo (77)  Rio Grande do NorteRio Grande do Norte 2:5 (1:3) Rio de Janeiro (Bundesstaat)Rio de Janeiro (Bundesstaat)  Fluminense FC (10) Lagarto (Sergipe), Barretão
15. Februar 2017 Princesa do Solimões EC (78)  Amazonas (brasilianischer Bundesstaat)Amazonas (Brasilien) 0:2 (0:0) Rio Grande do SulRio Grande do Sul  SC Internacional (7) Cascavel (Paraná), Olímpico Regional
15. Februar 2017 Guarany EC (CE) (108)  CearáCeará 1:0 (0:0) PernambucoPernambuco  Náutico Capibaribe (29) Juazeiro do Norte, Romeirão
15. Februar 2017 Rio Branco FC (AC) (67)  Acre (Bundesstaat)Acre (Bundesstaat) 1:0 (0:0) Santa CatarinaSanta Catarina  Figueirense FC (16) Rio Branco, Arena da Floresta
16. Februar 2017 EC Santo André (119)  São Paulo (Bundesstaat)São Paulo (Bundesstaat) 0:1 (0:0) Santa CatarinaSanta Catarina  Criciúma EC (25) Santo André (São Paulo), Brunão
16. Februar 2017 Brusque FC (148)  Santa CatarinaSanta Catarina 2:1 (1:1) ParáPará  Clube do Remo (57) Brusque (Santa Catarina), Estádio Augusto Bauer
16. Februar 2017 Sinop FC (148)  Mato GrossoMato Grosso 1:0 (1:1) AlagoasAlagoas  Salgueiro AC (49) Sinop (Mato Grosso), Gigante do Norte
16. Februar 2017 CS Sergipe (114)  Espírito SantoEspírito Santo 0:2 (0:0) BahiaBahia  EC Bahia (21) Aracaju, Batistão
16. Februar 2017 Nacional Fast Clube (217)  Amazonas (brasilianischer Bundesstaat)Amazonas (Brasilien) 1:1 (0:0) GoiásGoiás  Vila Nova FC (44) Manaus, Arena da Amazônia

2. Runde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Zahlen in Klammern geben nochmals den Platz im CBF Ranking an.

Datum Ergebnis Ort, Stadion
22. Februar 2017 Murici FC (130)  AlagoasAlagoas 0:0
(5:4 i. E.)
Minas GeraisMinas Gerais  América FC (MG) (20) Murici, Estádio José Gomes da Costa
22. Februar 2017 Portuguesa (39)  São Paulo (Bundesstaat)São Paulo (Bundesstaat) 0:2 (0:0) Rio de Janeiro (Bundesstaat)Rio de Janeiro (Bundesstaat)  Boavista Sport Club (96) São Paulo, Estádio do Canindé
22. Februar 2017 EC Vitória (20)  BahiaBahia 3:2 (2:1) São Paulo (Bundesstaat)São Paulo (Bundesstaat)  CA Bragantino (32) Salvador (Bahia), Barradão
22. Februar 2017 Criciúma EC (25)  Santa CatarinaSanta Catarina 2:2 (1:0)
(4:3 i. E.)
PiauíPiauí  AA Altos (136) Murici, Heriberto Hülse
23. Februar 2017 Cruzeiro EC (6)  Minas GeraisMinas Gerais 6:0 (5:0) ParáPará  São Francisco FC (PA) (148) Belo Horizonte, Mineirão
23. Februar 2017 SC Internacional (7)  Rio Grande do SulRio Grande do Sul 4:1 (3:0) São Paulo (Bundesstaat)São Paulo (Bundesstaat)  Oeste FC (42) Porto Alegre, Beira-Rio
23. Februar 2017 Sport Recife (17)  PernambucoPernambuco 3:0 (2:0) Mato Grosso do SulMato Grosso do Sul  CD Sete de Setembro (148) Recife, Ilha do Retiro
23. Februar 2017 Coritiba FC (14)  ParanáParaná 0:2 (0:1) AlagoasAlagoas  Arapiraquense (40) Curitiba, Couto Pereira
1. März 2017 ABC FC (31)  Rio Grande do NorteRio Grande do Norte 1:1 (0:0)
(4:1 i. E.)
São Paulo (Bundesstaat)São Paulo (Bundesstaat)  Grêmio Osasco Audax (148) Natal, Frasqueirão
1. März 2017 Avaí FC (22)  Santa CatarinaSanta Catarina 1:1 (0:1)
(2:3 i. E.)
Mato GrossoMato Grosso  Luverdense EC (35) Florianópolis, Estádio da Ressacada
1. März 2017 Joinville EC (28)  Santa CatarinaSanta Catarina 1:0 (1:0) ParáPará  São Raimundo EC (PA) (143) Joinville, Arena Joinville
1. März 2017 Paraná STC (148)  ParanáParaná 2:3 (2:4) São Paulo (Bundesstaat)São Paulo (Bundesstaat)  FC São Paulo (8) Cornélio Procópio, Ubirajara Medeiros
1. März 2017 Sinop FC (148)  Mato GrossoMato Grosso 1:3 (1:0) Rio de Janeiro (Bundesstaat)Rio de Janeiro (Bundesstaat)  Fluminense FC (10) Sinop (Mato Grosso), Gigante do Norte
1. März 2017 Gurupi EC (168)  TocantinsTocantins 2:0 (0:0) Acre (Bundesstaat)Acre (Bundesstaat)  Rio Branco FC (AC) (67) Gurupi, Resendão
1. März 2017 Sampaio Corrêa FC (36)  MaranhãoMaranhão 2:0 (0:0) CearáCeará  Guarany EC (CE) (108) São Luís, Castelão
1. März 2017 Boa EC (41)  Minas GeraisMinas Gerais 0:0 (0:0) )
(2:3 i. E.)
GoiásGoiás  Goiás EC (18) Varginha, Melão
1. März 2017 Brusque FC (148)  Santa CatarinaSanta Catarina 0:0 (0:0)
(4:5 i. E.)
São Paulo (Bundesstaat)São Paulo (Bundesstaat)  Corinthians São Paulo (4) Brusque (Santa Catarina), Estádio Augusto Bauer
1. März 2017 Vila Nova FC (44)  GoiásGoiás 1:2 (1:1) Rio de Janeiro (Bundesstaat)Rio de Janeiro (Bundesstaat)  Vasco (13) Goiânia, Estádio Serra Dourada
2. März 2017 AA Ponte Preta (35)  São Paulo (Bundesstaat)São Paulo (Bundesstaat) 1:1 (1:1)
(4:5 i. E.)
Mato GrossoMato Grosso  Cuiabá EC (52) Campinas, Majestoso
8. März 2017 Paraná Clube (33)  ParanáParaná 2:0 (0:0) BahiaBahia  EC Bahia (21) Curitiba, Vila Capanema

3. Runde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Hinrunde startete am 8. März und die Rückrunde am 15. März 2017.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
Goiás EC  GoiásGoiás 5:1 Mato GrossoMato Grosso  Cuiabá EC 4:0 (1:0) 1:1 (0:1)
FC São Paulo  São Paulo (Bundesstaat)São Paulo (Bundesstaat) 4:2 Rio Grande do NorteRio Grande do Norte  ABC FC 3:1 (1:0) 1:1 (0:1)
Joinville EC  Santa CatarinaSanta Catarina 3:2 TocantinsTocantins  Gurupi EC 3:1 (1:1) 0:1 (0:0)
Boavista Sport Club  Rio de Janeiro (Bundesstaat)Rio de Janeiro (Bundesstaat) 0:4 PernambucoPernambuco  Sport Recife 0:3 (0:2)[6] 0:1 (0:1)[7]
Murici FC  AlagoasAlagoas 0:5 Minas GeraisMinas Gerais  Cruzeiro Belo Horizonte 0:2 (0:0) 0:3 (0:2)
Sampaio Corrêa FC  MaranhãoMaranhão 1:7 Rio Grande do SulRio Grande do Sul  SC Internacional 1:4 (0:1)[8] 0:3 (0:1)
Criciúma EC  Santa CatarinaSanta Catarina 3:4 Rio de Janeiro (Bundesstaat)Rio de Janeiro (Bundesstaat)  Fluminense FC 1:1 (1:1) 2:3 (1:2)
Vasco  Rio de Janeiro (Bundesstaat)Rio de Janeiro (Bundesstaat) 1:2 BahiaBahia  EC Vitória 1:1 (0:0) 0:1 (0:0)
Luverdense EC  Mato GrossoMato Grosso 1:3 São Paulo (Bundesstaat)São Paulo (Bundesstaat)  Corinthians São Paulo 0:2 (0:2) 1:1 (0:1)
AS Arapiraquense  AlagoasAlagoas 0:0
(1:4 i. E.)
ParanáParaná  Paraná Clube 0:0 0:0

4. Runde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Paarungen für die vierte Runde wurden am 17. März 2017 ausgelost.[9] In dieser Runde fand die Auswärtstorregel Anwendung. Sollte nach dieser keine Entscheidung gefallen sein, kam es zum Elfmeterschießen. Die Hinrundenspiele fanden am 13. und 14. April statt, die der Rückrunde am 20.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
Sport Recife  PernambucoPernambuco 3:3
(4:3 i. E.)
Santa CatarinaSanta Catarina  Joinville EC 2:1 (1:0)[10] 1:2 (0:0)[11]
SC Internacional  Rio Grande do SulRio Grande do Sul 2:2
(4:3 i. E.)
São Paulo (Bundesstaat)São Paulo (Bundesstaat)  Corinthians São Paulo 1:1 (0:0)[12] 1:1 (0:1)[13]
EC Vitória  BahiaBahia 0:2 ParanáParaná  Paraná Clube 0:2 (0:1)[14] 0:0[15]
Goiás EC  GoiásGoiás 2:4 Rio de Janeiro (Bundesstaat)Rio de Janeiro (Bundesstaat)  Fluminense FC 2:1 (0:1)[16] 0:3 (0:0)[17]
FC São Paulo  São Paulo (Bundesstaat)São Paulo (Bundesstaat) 2:3 Minas GeraisMinas Gerais  Cruzeiro Belo Horizonte 0:2 (0:0)[18] 2:1 (1:0)[19]

Achtelfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auslosung

Die Auslosung für das Achtelfinale fand am 20. April 2017 statt.[20] Im Achtelfinale traten die fünf Sieger-Mannschaften aus der vierten Runde sowie die elf direkt qualifizierten Klubs an. Es wurden zwei Lostöpfe gebildet. In Topf A kamen die Qualifikanten aus der Copa Libertadores. In Tops B die weiteren drei Direktqualifikanten sowie die fünf Sieger der Runde 4. In beiden Töpfen wurden alle Klubs nach dem Ranking des CBF sortiert. Es wurden die Mannschaften aus Topf A gegen die aus Topf B gezogen.[21]

Topf A Topf B
Rio Grande do SulRio Grande do Sul Grêmio Porto Alegre (1) Minas GeraisMinas Gerais Cruzeiro Belo Horizonte (6)
São Paulo (Bundesstaat)São Paulo (Bundesstaat) Palmeiras São Paulo (2) Rio Grande do SulRio Grande do Sul SC Internacional (7)
São Paulo (Bundesstaat)São Paulo (Bundesstaat) FC Santos (3) Rio de Janeiro (Bundesstaat)Rio de Janeiro (Bundesstaat) Fluminense Rio de Janeiro (10)
Minas GeraisMinas Gerais Atlético Mineiro (5) PernambucoPernambuco Sport Recife (17)
Rio de Janeiro (Bundesstaat)Rio de Janeiro (Bundesstaat) Flamengo Rio de Janeiro (9) PernambucoPernambuco Santa Cruz FC (26)
ParanáParaná Atlético Paranaense (11) GoiásGoiás Atlético Goianiense (27)
Rio de Janeiro (Bundesstaat)Rio de Janeiro (Bundesstaat) Botafogo FR (12) ParáPará Paysandu SC (30)
Santa CatarinaSanta Catarina Chapecoense (19) ParáPará Paraná Clube (33)

Die Hinspiele fanden vom 26. April bis 24. Mai statt. Die Rückspiele wurden zwischen dem 10. Mai und 1. Juni ausgetragen.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
Paraná Clube  ParáPará 3:4 Minas GeraisMinas Gerais  Atlético Mineiro 3:2 (1:1)[22] 0:2 (0:1)[23]
Botafogo FR  Rio de Janeiro (Bundesstaat)Rio de Janeiro (Bundesstaat) 3:2 PernambucoPernambuco  Sport Recife 2:1 (0:1)[24] 1:1 (1:0)[25]
Flamengo Rio de Janeiro  Rio de Janeiro (Bundesstaat)Rio de Janeiro (Bundesstaat) 2:1 GoiásGoiás  Atlético Goianiense 0:0[26] 2:1 (1:1)[27]
FC Santos  São Paulo (Bundesstaat)São Paulo (Bundesstaat) 5:1 ParáPará  Paysandu SC 2:0 (0:0)[28] 3:1 (0:1)[29]
Grêmio Porto Alegre  Rio Grande do SulRio Grande do Sul 5:1 Rio de Janeiro (Bundesstaat)Rio de Janeiro (Bundesstaat)  Fluminense Rio de Janeiro 3:1 (1:1)[30] 2:0 (2:0)[31]
Santa Cruz FC  PernambucoPernambuco 0.2 ParanáParaná  Atlético Paranaense 0:0 0:2 (0:1)[32]
Palmeiras São Paulo  São Paulo (Bundesstaat)São Paulo (Bundesstaat) 2:2 Rio Grande do SulRio Grande do Sul  SC Internacional 1:0 (1:0)[33] 2:1 (1:0)[34]
Cruzeiro Belo Horizonte  Minas GeraisMinas Gerais 1:0 Santa CatarinaSanta Catarina  Chapecoense 1:0 (1:0)[35] 0:0[36]

Turnierplan ab Viertelfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Diese Paarungen wurden am 5. Juni 2017 ausgelost.[37] Alle acht Klubs waren in einem Lostopf. Für das Viertel- und Halbfinale waren die Paarungen dann gesetzt.

Turnierplan

Die Mannschaft, welche zuerst Heimrecht hatte, wird bei nachstehenden Paarungen zuerst genannt. Tore in Klammern sind die Ergebnisse aus Elfmeterschießen.

  Viertelfinale Halbfinale Finale
                                       
   Minas GeraisMinas Gerais Atlético Mineiro' 1 0 1  
 Rio de Janeiro (Bundesstaat)Rio de Janeiro (Bundesstaat) Botafogo FR 0 3 3  
   Rio de Janeiro (Bundesstaat)Rio de Janeiro (Bundesstaat) Botafogo FR 0 0 0  
   Rio de Janeiro (Bundesstaat)Rio de Janeiro (Bundesstaat) CR Flamengo 0 1 1  
 Rio de Janeiro (Bundesstaat)Rio de Janeiro (Bundesstaat) CR Flamengo 2 2 4
   São Paulo (Bundesstaat)São Paulo (Bundesstaat) FC Santos 0 4 4  
     Rio de Janeiro (Bundesstaat)Rio de Janeiro (Bundesstaat) CR Flamengo 1 0 (3) 1
   Minas GeraisMinas Gerais Cruzeiro EC 1 0 (5) 1
   Rio Grande do SulRio Grande do Sul Grêmio FBPA 4 3 7  
 ParanáParaná Atlético Paranaense 0 2 2  
 Rio Grande do SulRio Grande do Sul Grêmio FBPA 1 0 1 (2)
   Minas GeraisMinas Gerais Cruzeiro EC 2 0 2  
 São Paulo (Bundesstaat)São Paulo (Bundesstaat) SE Palmeiras 3 1 4
   Minas GeraisMinas Gerais Cruzeiro EC 3 1 4  

Viertelfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Spiel fanden zwischen dem 28. Juni und 27. Juli statt.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
Atlético Mineiro  Minas GeraisMinas Gerais 1:3 Rio de Janeiro (Bundesstaat)Rio de Janeiro (Bundesstaat)  Botafogo FR 1:0 (1:0)[38] 0:3 (0:2)[39]
Flamengo Rio de Janeiro  Rio de Janeiro (Bundesstaat)Rio de Janeiro (Bundesstaat) 4:4 São Paulo (Bundesstaat)São Paulo (Bundesstaat)  FC Santos 2:0 (1:0)[40] 2:4 (1:1)[41]
Grêmio Porto Alegre  Rio Grande do SulRio Grande do Sul 7:2 ParanáParaná  Atlético Paranaense 4:0 (3:0)[42] 3:2 (1:1)[43]
Palmeiras São Paulo  São Paulo (Bundesstaat)São Paulo (Bundesstaat) 4:4 Minas GeraisMinas Gerais  Cruzeiro Belo Horizonte 3:3 (0:3)[44] 1:1 (0:0)[45]

Halbfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Hinspiele fanden zwischen dem 16. und die Rückspiele am 23. August statt.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
Botafogo FR  Rio de Janeiro (Bundesstaat)Rio de Janeiro (Bundesstaat) 0:1 Rio de Janeiro (Bundesstaat)Rio de Janeiro (Bundesstaat)  Flamengo Rio de Janeiro 0:0[46] 0:1 (0:0)[47]
Grêmio Porto Alegre  Rio Grande do SulRio Grande do Sul 1:1
(2:3 i. E.)
Minas GeraisMinas Gerais  Cruzeiro Belo Horizonte 1:0 (1:0)[48] 0:1 (0:0)[49]

Finalspiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 24. August 2017 wurde im Auditorium des CBF in Rio de Janeiro ausgelost, bei welchem Klub zuerst das Hinspiel stattfinden sollte und welcher entsprechend im Rückspiel Heimrecht hat.[50] Das Los fiel auf Heimrecht für Flamengo im Hinspiel und Cruzeiro im Rückspiel.

Für die Finalspiele entfiel die Auswärtstorregel.[51] Diese Regelung besteht seit der Austragung des Wettbewerbs 2015. Es soll eine Strategieänderung bewirken, die darauf abzielt, dass eine Mannschaft im Endspiel auf Unentschieden spielt.[52]

Die beiden Finalteilnehmer Flamengo Rio de Janeiro und Cruzeiro Belo Horizonte bestritten auch 2003 das Finale des Pokals. Es war somit das dritte Mal, dass es im Finale zu wiederkehrende Begegnungen kam. Vorher waren dieses 1995 und 2001 die Paarung Corinthians São Paulo gegen Grêmio Porto Alegre sowie 1996 und 1998 Cruzeiro gegen Palmeiras São Paulo. Im Finale von 2003 siegte Cruzeiro im Rückspiel 3:1, nachdem das Hinspiel 1:1 Unentschieden endete.

Hinspiel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vor dem Spiel gab am Stadion zu Auseinandersetzungen zwischen der Militärpolizei und Fans von Flamengo, welche versuchten ohne Eintrittskarte ins Stadion zu gelangen.[53]

Der Torwart Thiaguinho von Flamengo zog sich im Spiel eine Fraktur im linken Handgelenk zu.[54] Aufgrund dessen konnte er zum Rückspiel nicht antreten.

Flamengo Rio de Janeiro Cruzeiro Belo Horizonte
Flamengo Rio de Janeiro
7. September 2017 in Estádio do Maracanã, (Rio de Janeiro)
Ergebnis: 1:1 (0:0)
Zuschauer: 66.165
Schiedsrichter: Marcelo Aparecido Ribeiro de Souza
[[55] Spielbericht]
Cruzeiro Belo Horizonte
30 BrasilienBrasilien Thiaguinho
02 BrasilienBrasilien Rodinei Ausgewechselt nach 59. Minuten 59..
04 BrasilienBrasilien Juan
05 BrasilienBrasilien Willian Arão
08 BrasilienBrasilien Márcio Araújo Ausgewechselt nach 66. Minuten 66..
15 BrasilienBrasilien Réver (C)Kapitän der Mannschaft
21 BrasilienBrasilien Pará
22 BrasilienBrasilien Éverton Gelbe Karte nach 43.' 43.′
28 KolumbienKolumbien Orlando Berrío
35 BrasilienBrasilien Diego
39 BrasilienBrasilien Lucas Paquetá Ausgewechselt nach 82. Minuten 82..

Reserve
38 BrasilienBrasilien Alex Muralha
11 ArgentinienArgentinien Federico Mancuello
13 PeruPeru Miguel Trauco
17 BrasilienBrasilien Gabriel Eingewechselt nach 82. Minuten 82..
19 ArgentinienArgentinien Darío Conca
20 BrasilienBrasilien Vinícius Júnior Eingewechselt nach 59. Minuten 59..
26 KolumbienKolumbien Gustavo Cuéllar Eingewechselt nach 66. Minuten 66..
27 BrasilienBrasilien Rômulo
33 BrasilienBrasilien Rafael Vaz
42 BrasilienBrasilien Matheus Sávio
43 BrasilienBrasilien Léo Duarte
Trainer: KolumbienKolumbien Reinaldo Rueda

01 BrasilienBrasilien Fábio (C)Kapitän der Mannschaft
02 BrasilienBrasilien Ezequiel
03 BrasilienBrasilien Leó
06 BrasilienBrasilien Diogo
07 BrasilienBrasilien Rafael Sóbis Gelbe Karte nach 52.' 52.′ Ausgewechselt nach 58. Minuten 58..
08 BrasilienBrasilien Henrique
11 BrasilienBrasilien Alisson Ausgewechselt nach 70. Minuten 70..
19 BrasilienBrasilien Robinho
25 BrasilienBrasilien Hudson
30 BrasilienBrasilien Thiago Neves Ausgewechselt nach 79. Minuten 79..
35 BrasilienBrasilien Murilo Cerqueira

Reserve
12 BrasilienBrasilien Rafael Pires
10 UruguayUruguay G. De Arrascaeta Eingewechselt nach 79. Minuten 79.. Gelbe Karte nach 89.' 89.′
16 BrasilienBrasilien Lucas Silva
17 BrasilienBrasilien Bryan
21 BrasilienBrasilien John Lennon
23 BrasilienBrasilien Élber
29 ArgentinienArgentinien Lucas Romero
32 BrasilienBrasilien Arthur
34 BrasilienBrasilien Nonoca
36 BrasilienBrasilien Raniel Eingewechselt nach 58. Minuten 58.. Gelbe Karte nach 93.' 93.′
37 BrasilienBrasilien Lucas França
70 BrasilienBrasilien Rafinha Eingewechselt nach 70. Minuten 70..
Trainer: BrasilienBrasilien Mano Menezes

1:0 Lucas Paquetá Tor nach 75 Minuten 75′
1:1 Giorgian De Arrascaeta Tor nach 83 Minuten 83′

Rückspiel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach Ende der regulären Spielzeit stand es 0:0. Aufgrund der aufgehobenen Auswärtstorregel musste der Sieger im Elfmeterschießen ermittelt werden. Eine Verlängerung der Spielzeit war nicht vorgesehen. Im Elfmeterschießen gewann Cruzeiro durch einen gehaltenen Elfmeter.

Cruzeiro Belo Horizonte Flamengo Rio de Janeiro
Cruzeiro Belo Horizonte
27. September 2017 in Estádio Governador Magalhães Pinto, (Belo Horizonte)
Ergebnis: 0:0
(5:3 i. E.)
Zuschauer: 56.630
Schiedsrichter: Luiz Flávio de Oliveira
[[56] Spielbericht]
Flamengo Rio de Janeiro
01 BrasilienBrasilien Fábio (C)Kapitän der Mannschaft
02 BrasilienBrasilien Ezequiel Gelbe Karte nach 56.' 56.′
03 BrasilienBrasilien Leó
06 BrasilienBrasilien Diogo
08 BrasilienBrasilien Henrique
11 BrasilienBrasilien Alisson Ausgewechselt nach 76. Minuten 76..
19 BrasilienBrasilien Robinho Ausgewechselt nach 46. Minuten 46..
25 BrasilienBrasilien Hudson Gelbe Karte nach 81.' 81.′
30 BrasilienBrasilien Thiago Neves
35 BrasilienBrasilien Murilo Cerqueira
36 BrasilienBrasilien Raniel Ausgewechselt nach 5. Minuten 5..

Reserve
12 BrasilienBrasilien Rafael Pires
10 UruguayUruguay G. De Arrascaeta Eingewechselt nach 5. Minuten 5..
16 BrasilienBrasilien Lucas Silva
17 BrasilienBrasilien Bryan
21 BrasilienBrasilien John Lennon
23 BrasilienBrasilien Élber Eingewechselt nach 76. Minuten 76..
27 BrasilienBrasilien Manoel
29 ArgentinienArgentinien Lucas Romero
32 BrasilienBrasilien Arthur
34 BrasilienBrasilien Nonoca
37 BrasilienBrasilien Lucas França
70 BrasilienBrasilien Rafinha Eingewechselt nach 46. Minuten 46..
Trainer: BrasilienBrasilien Mano Menezes

38 BrasilienBrasilien Alex Muralha
04 BrasilienBrasilien Juan
05 BrasilienBrasilien Willian Arão
09 PeruPeru Paolo Guerrero Gelbe Karte nach 90.' 90.′
13 PeruPeru Miguel Trauco
15 BrasilienBrasilien Réver (C)Kapitän der Mannschaft
21 BrasilienBrasilien Pará Gelbe Karte nach 83.' 83.′
22 BrasilienBrasilien Éverton Ausgewechselt nach 79. Minuten 79..
26 KolumbienKolumbien Gustavo Cuéllar
28 KolumbienKolumbien Orlando Berrío Ausgewechselt nach 84. Minuten 84..
35 BrasilienBrasilien Diego

Reserve
45 BrasilienBrasilien Batista
02 BrasilienBrasilien Rodinei Eingewechselt nach 84. Minuten 84..
06 BrasilienBrasilien René
08 BrasilienBrasilien Márcio Araújo
11 ArgentinienArgentinien Federico Mancuello
17 BrasilienBrasilien Gabriel
20 BrasilienBrasilien Vinícius Júnior
33 BrasilienBrasilien Rafael Vaz
39 BrasilienBrasilien Lucas Paquetá Eingewechselt nach 79. Minuten 79..
42 BrasilienBrasilien Matheus Sávio
43 BrasilienBrasilien Léo Duarte
47 BrasilienBrasilien Felipe Vizeu
Trainer: KolumbienKolumbien Reinaldo Rueda

Elfmeterschießen
Elfmeter verwandelt BrasilienBrasilien Henrique

Elfmeter verwandelt BrasilienBrasilien Leó

Elfmeter verwandelt BrasilienBrasilien Hudson

Elfmeter verwandelt BrasilienBrasilien Diogo

Elfmeter verwandelt BrasilienBrasilien Thiago Neves

Elfmeter verwandelt PeruPeru Paolo Guerrero

Elfmeter verwandelt BrasilienBrasilien Juan

Elfmeter verschossen (Gehalten) BrasilienBrasilien Diego

Elfmeter verwandelt PeruPeru Miguel Trauco

Die Meistermannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Zahlen in Klammern geben die Anzahl der Spieleinsätze und Tore an.

5. Cruzeiro Belo Horizonte
Cruzeiro Esporte Clube.svg

Folgende Spieler bestritten Einsätze in dem Wettbewerb, waren aber zum Zeitpunkt des Titelgewinns nicht mehr im Klub aktiv.

Torschützenliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Nat. Spieler Verein Tore
2 BrasilianerBrasilianer Léo Gamalho Goiás EC 5 Tore
BrasilianerBrasilianer Rafael Sóbis Cruzeiro EC
BrasilianerBrasilianer Lucas Barrios Grêmio FBPA
4 BrasilianerBrasilianer Bruno Henrique Santos 4 Tore
BrasilianerBrasilianer Henrique Dourado Fluminense

Zuschauer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

10 meist besuchten Spiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Anzahl Heim Ergebnis Gast Stadion Datum Spieltag
1 66.165 Flamengo 1:1 Cruzeiro Maracanã 7. September 2017 Finale Hinspiel
2 56.630 Cruzeiro 0:0
(5:3 i. E.)
Flamengo Mineirão 27. September 2017 Finale Rückspiel
3 55.227 Cruzeiro 1:0 Grêmio Mineirão 23. August 2017 Halbfinale Rückspiel
4 47.573 Flamengo 1:0 Botafogo FR Maracanã 23. August 2017 Halbfinale Rückspiel
5 43.662 São Paulo FC 4:0 Cruzeiro Morumbi 13. April 2017 4. Runde Hinspiel
6 41.711 Grêmio 2:0 Cruzeiro Arena do Grêmio 16. August Halbfinale Hinspiel
7 41.660 Cruzeiro 1:1 Palmeiras Mineirão 26. Juli 2017 Viertelfinale Rückspiel
8 34.350 Internacional 1:1 Corinthians Estádio Beira-Rio 12. April 2017 4. Runde Hinspiel
9 32.353 Cruzeiro 1:2 São Paulo Mineirão 19. April 2017 4. Runde Rückspiel
10 35.352 Corinthians 3:0 Internacional Arena Corinthians 19. April 2017 4. Runde Rückspiel

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. [1]Continental AG Namensgeber, Bericht auf maquinadoesporte.uol.com.br vom 8. Januar 2016, Seite auf portug., abgerufen am 30. August 2017
  2. CBF Ranking, Liste auf cbf.com.br vom 13. Dezember 2017, abgerufen am 1. September 2017
  3. Bester Spieler, Bericht auf veja.abril.com.br vom 28. September 2017, Seite auf portug., abgerufen am 15. Dezember 2017
  4. Bester Torwart, Bericht auf globoesporte.globo.com vom 28. September 2017, Seite auf portug., abgerufen am 15. Dezember 2017
  5. Austragungsmodus 2017, Regelung des Verbandes, Seite auf portug., abgerufen am 30. August 2017
  6. Spielbericht 3. Runde Hinspiel Boavista : Sport Recife, offizieller Bericht auf conteudo.cbf.com.br vom 9. März 2017, abgerufen am 11. September 2017
  7. Spielbericht 3. Runde Rückspiel Sport Recife: Boavista, offizieller Bericht auf conteudo.cbf.com.br vom 16. März 2017, abgerufen am 11. September 2017
  8. Spielbericht 3. Runde Hinspiel Sampaio Corrêa : Internacional, offizieller Bericht auf conteudo.cbf.com.br vom 9. März 2017, abgerufen am 11. September 2017
  9. Auslosung 4. Runde, Bericht auf globoesporte.globo.com vom 17. März 2017, Seite auf portug., abgerufen am 11. September 2017
  10. Offizieller Spielbericht 4. Runde Hinspiel Recife : Joinville, Bericht auf conteudo.cbf.com.br vom 13. April 2017, abgerufen am 12. September 2017
  11. Offizieller Spielbericht 4. Runde Rückspiel Joinville : Recife, Bericht auf conteudo.cbf.com.br vom 20. April 2017, abgerufen am 12. September 2017
  12. Offizieller Spielbericht 4. Runde Hinspiel Internacional : Corinthians, Bericht auf conteudo.cbf.com.br vom 13. April 2017, abgerufen am 12. September 2017
  13. Offizieller Spielbericht 4. Runde Rückspiel Corinthians : Internacional, Bericht auf conteudo.cbf.com.br vom 20. April 2017, abgerufen am 12. September 2017
  14. Offizieller Spielbericht 4. Runde Hinspiel Vitória : Paraná Clube, Bericht auf conteudo.cbf.com.br vom 13. April 2017, abgerufen am 12. September 2017
  15. Offizieller Spielbericht 4. Runde Rückspiel Paraná Clube : Vitória, Bericht auf conteudo.cbf.com.br vom 20. April 2017, abgerufen am 12. September 2017
  16. Offizieller Spielbericht 4. Runde Hinspiel Goiás : Fluminense, Bericht auf conteudo.cbf.com.br vom 14. April 2017, abgerufen am 12. September 2017
  17. Offizieller Spielbericht 4. Runde Rückspiel Fluminense : Goiás, Bericht auf conteudo.cbf.com.br vom 20. April 2017, abgerufen am 12. September 2017
  18. Offizieller Spielbericht 4. Runde Hinspiel São Paulo : Cruzeiro, Bericht auf conteudo.cbf.com.br vom 14. April 2017, abgerufen am 12. September 2017
  19. Offizieller Spielbericht 4. Runde Rückspiel Cruzeiro : São Paulo, Bericht auf conteudo.cbf.com.br vom 20. April 2017, abgerufen am 12. September 2017
  20. Auslosung Achtelfinale, Bericht auf cbf.com.br vom 20. April 2017, Seite auf portug., abgerufen am 12. September 2017
  21. Paarungen Achtelfinale, Bericht auf cbf.com.br vom 20. April 2017, Seite auf portug., abgerufen am 12. September 2017
  22. Offizieller Spielbericht Achtelfinale Hinspiel Paraná Clube : Atlético Mineiro, Bericht auf conteudo.cbf.com.br vom 25. Mai 2017, abgerufen am 12. September 2017
  23. Offizieller Spielbericht Achtelfinale Rückspiel Atlético Mineiro : Paraná Clube, Bericht auf conteudo.cbf.com.br vom 1. Juni 2017, abgerufen am 12. September 2017
  24. Offizieller Spielbericht Achtelfinale Hinspiel Botafogo FR : Sport Recife, Bericht auf conteudo.cbf.com.br vom 27. April 2017, abgerufen am 12. September 2017
  25. Offizieller Spielbericht Achtelfinale Rückspiel Sport Recife : Botafogo FR, Bericht auf conteudo.cbf.com.br vom 1. Juni 2017, abgerufen am 12. September 2017
  26. Offizieller Spielbericht Achtelfinale Hinspiel Flamengo : Atlético Goianiense, Bericht auf conteudo.cbf.com.br vom 10. Mai 2017, abgerufen am 12. September 2017
  27. Offizieller Spielbericht Achtelfinale Rückspiel Atlético Goianiense : Flamengo, Bericht auf conteudo.cbf.com.br vom 25. Mai 2017, abgerufen am 12. September 2017
  28. Offizieller Spielbericht Achtelfinale Hinspiel Santos : Paysandu, Bericht auf conteudo.cbf.com.br vom 26. April 2017, abgerufen am 12. September 2017
  29. Offizieller Spielbericht Achtelfinale Rückspiel Paysandu : Santos, Bericht auf conteudo.cbf.com.br vom 11. Mai 2017, abgerufen am 12. September 2017
  30. Offizieller Spielbericht Achtelfinale Hinspiel Grêmio FBPA : Fluminense, Bericht auf conteudo.cbf.com.br vom 18. Mai 2017, abgerufen am 12. September 2017
  31. Offizieller Spielbericht Achtelfinale Rückspiel Fluminense : Grêmio FBPA, Bericht auf conteudo.cbf.com.br vom 31. Mai 2017, abgerufen am 12. September 2017
  32. Offizieller Spielbericht Achtelfinale Rückspiel Atlético Paranaense : Santa Cruz, Bericht auf conteudo.cbf.com.br vom 1. Juni 2017, abgerufen am 12. September 2017
  33. Offizieller Spielbericht Achtelfinale Hinspiel Palmeiras : Internacional, Bericht auf conteudo.cbf.com.br vom 18. Mai 2017, abgerufen am 12. September 2017
  34. Offizieller Spielbericht Achtelfinale Rückspiel Internacional : Palmeiras, Bericht auf conteudo.cbf.com.br vom 1. Juni 2017, abgerufen am 12. September 2017
  35. Offizieller Spielbericht Achtelfinale Hinspiel Cruzeiro : Chapecoense, Bericht auf conteudo.cbf.com.br vom 4. Mai 2017, abgerufen am 12. September 2017
  36. Offizieller Spielbericht Achtelfinale Rückspiel Chapecoense : Cruzeiro, Bericht auf conteudo.cbf.com.br vom 2. Juni 2017, abgerufen am 12. September 2017
  37. Auslosung Viertelfinale, Bericht auf cbf.com.br vom 5. Juni 2017, Seite auf portug., abgerufen am 12. Juni 2017
  38. Offizieller Spielbericht Viertelfinale Hinspiel Atlético Mineiro : Botafogo FR, Bericht auf conteudo.cbf.com.br vom 30. Juni 2017, abgerufen am 12. September 2017
  39. Offizieller Spielbericht Viertelfinale Rückspiel Botafogo FR : Atlético Mineiro, Bericht auf conteudo.cbf.com.br vom 26. Juni 2017, abgerufen am 12. September 2017
  40. Offizieller Spielbericht Viertelfinale Hinspiel Flamengo : Santos, Bericht auf conteudo.cbf.com.br vom 10. Mai 2017, abgerufen am 12. September 2017
  41. Offizieller Spielbericht Viertelfinale Rückspiel Santos : Flamengo, Bericht auf conteudo.cbf.com.br vom 27. Juli 2017, abgerufen am 12. September 2017
  42. Offizieller Spielbericht Viertelfinale Hinspiel Grêmio FBPA : Atlético Paranaense, Bericht auf conteudo.cbf.com.br vom 28. Juni 2017, abgerufen am 12. September 2017
  43. Offizieller Spielbericht Viertelfinale Rückspiel Atlético Paranaense : Grêmio FBPA, Bericht auf conteudo.cbf.com.br vom 28. Juli 2017, abgerufen am 12. September 2017
  44. Offizieller Spielbericht Viertelfinale Hinspiel Palmeiras : Cruzeiro, Bericht auf conteudo.cbf.com.br vom 29. Juni 2017, abgerufen am 12. September 2017
  45. Offizieller Spielbericht Viertelfinale Rückspiel Cruzeiro : Palmeiras, Bericht auf conteudo.cbf.com.br vom 27. Juli 2017, abgerufen am 12. September 2017
  46. Offizieller Spielbericht Halbfinale Hinspiel Botafogo FR : Flamengo, Bericht auf conteudo.cbf.com.br vom 17. August 2017, abgerufen am 12. September 2017
  47. Offizieller Spielbericht Halbfinale Rückspiel Flamengo : Botafogo FR, Bericht auf cbf.com.br vom 24. August 2017, abgerufen am 12. September 2017
  48. Offizieller Spielbericht Halbfinale Hinspiel Grêmio FBPA : Cruzeiro, Bericht auf conteudo.cbf.com.br vom 17. August 2017, abgerufen am 12. September 2017
  49. Offizieller Spielbericht Halbfinale Rückspiel Cruzeiro : Grêmio FBPA, Bericht auf cbf.com.br vom 24. August 2017, abgerufen am 12. September 2017
  50. Auslosung Finale, Bericht auf cbf.com.br vom 24. August 2017, Seite auf portug., abgerufen am 13. September 2017
  51. Finale Entfall Auswärtstorregel, Bericht auf superesportes.com.br vom 24. August 2017, Seite auf portug., abgerufen am 13. September 2017
  52. Finale Strategieänderung, Bericht auf globoesporte.globo.com vom Januar 2015, abgerufen am 13. September 2017
  53. Tumulte vor Finalhinspiel, Bericht auf midiamax.com.br vom 7. September 2017, Seite auf portug., abgerufen am 17. Oktober 2017
  54. Fraktur 2017, Bericht auf globoesporte.globo.com vom 16. September 2017, Seite auf portug., abgerufen am 17. Oktober 2017
  55. Finalhinspiel, Spielbericht auf globoesporte.globo.com vom 7. September 2017, Seite auf portug., abgerufen am 12. September 2017
  56. Finalhinspiel, Spielbericht auf globoesporte.globo.com vom 27. September 2017, Seite auf portug., abgerufen am 28. September 2017