Saurer 3DUK-50

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Saurer 3DUK-50

Der Saurer 3DUK-50 ist ein Omnibus-Typ IV-U der Firma Adolph Saurer AG, Arbon. Er wurde in einer Serienreihe von 74 Frontlenker-Postautos zwischen 1968 und 1973 hergestellt. Sie verkehrten unter den Immatrikulationen P-24600 bis P-24673.

Der 3DUK-50 ist der erste serienmässig linksgelenkte Postauto-Typ (ausser Reisebussen) der ehemaligen PTT-Betriebe in der Schweiz. Dieses Fahrzeug kostete damals 140.000 Franken und war damit deutlich günstiger als sein Vorgängertyp, der letzte Alpenwagen IV-U von FBW, der noch 170.000 Franken gekostet hatte.

Neben Einsätzen im normalen Kursbetrieb wurden diese Fahrzeuge auch auf Linien mit Reisewagen-Ansprüchen (z. B. Eilkurs Chur-Bellinzona) eingesetzt.

Die Bezeichnung 3DUK-50 steht für: 3 für 2,3 Meter breit (sogenannte Alpenbreite), DieselUnterflurKompressor mit 5,0 Metern Radstand.

Daten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Saurer 3DUK-50 wird von einem 6-Zylinder-Motor D1KU mit 11940 cm³ Hubraum angetrieben.

max. Leistung 169 kW / 215 PS
Verbrennungssystem 4-Takt-Dieselmotor (4 Ventile pro Zylinder), direkte Einspritzung mit Doppelwirbelung
Einspritzreihenfolge 1-4-2-6-3-5
max. Drehmoment (bei 1300/min.) 78 mkg (= 765 Nm)
max. Volllastdrehzahl 2200/min.

Kraftübertragung:

Rahmen:

  • Chassisrahmen mit Längsträger in U-Profil und eingeschweissten Rohrtraversen

Federung:

Bremsen:

Karosserie-Typ:

Türen:

  • druckluftbetätigte Aussenschwingtüren mit pneumatisch von unten ausfahrenden Trittbrettern, Vordereinstieg vor der Vorderachse

Sitzplätze: 40+1 (Fahrer)

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Biegger, Jürg: Schweizer Postautos im Wandel 1906–2006, Verlag Verkehrs-Fotoarchiv, CH-8610 Uster, ISBN 3-905170-29-9
  • Biegger, Jürg: Frontlenker-Autobusse in der Schweiz 1936–1976, Verlag Verkehrs-Fotoarchiv, CH-8610 Uster, ISBN 3-905170-37-X

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]