Schleiden (Heinsberg)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Schleiden
Stadt Heinsberg
Koordinaten: 51° 2′ 23″ N, 6° 6′ 15″ O
Höhe: 59 m ü. NN
Postleitzahl: 52525
Vorwahl: 02452
Blick auf Heinsberg-Schleiden

Schleiden ist ein Ortsteil von Heinsberg in Nordrhein-Westfalen.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort grenzt nördlich an Heinsberg, östlich an Schafhausen, Eschweiler und Grebben und eine kleinere Siedlung namens Dorath.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die erste Siedlung in Schleiden wurde um das 14. und 15. Jahrhundert erwähnt. Die Struktur des Dorfes ähnelte noch nicht der heutigen Form entlang der Landstraße, der ehemaligen Bundesstraße 221.

Innerhalb Schleidens gibt es eine Kapelle, diese dürfte allerdings noch nicht älter als 50 Jahre sein, sie gehört nicht zur Denkmalsliste.

Die Schule im Dorf ist schon seit den 1950ern umgenutzt als Jugendheim. Im Dorf gibt es eine Löschgruppe der Freiwilligen Feuerwehr Heinsberg.

Bauwerke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schleiden Nr 108[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dieses Haus wirkt als das älteste des Dorfes, allerdings hat das Haus eine Jahreszahl über der Tür, die 1807 zeigt. Vor dem Haus steht ein Wegekreuz.

Schleiden Nr 45 und Nr 47[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die benachbarten Wohnhäuser sind beide aus dem 19. Jahrhundert, wobei die genaue Jahreszahl bei Haus Nr. 47 unklar ist. Man schätzt das Haus auf Anfang des 19. Jahrhunderts. Das Haus Nr. 45 ist 1857 gebaut worden.

siehe auch Liste der Baudenkmäler in Heinsberg (Lage "Schleiden")

Wirtschaft und Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort ist nur über die Straße erreichbar, einen Bahnhof gibt es nicht. Der nächste Bahnhof, an der Wurmtalbahn, liegt in Oberbruch. Durch den Ort führte bis zur Umgehung die Bundesstraße 221. Heute ist der Ort verkehrsberuhigt. Es verkehrt eine Buslinie in Richtung Heinsberg und Geilenkirchen zum Bahnhof, wo es Umsteigemöglichkeiten nach Aachen (RE 4, RB 33), Dortmund (RE 4) und nach Duisburg (RB 33) gibt.

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort ist sehr landwirtschaftlich geprägt. Industrie oder Gewerbe sieht man im Ort nicht.

Sport und Freizeit[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Ort gibt es ein Jugendheim, einen Spielplatz und einen Bolzplatz.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Schleiden (Heinsberg) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Marco Kieser: Die Baudenkmäler im Kreis Heinsberg. Stadtgebiet Heinsberg 2. Teil. In: Heimatkalender des Kreises Heinsberg. Jahrgang 2010, S. 131–147.
  • Planmappe des Kreises Heinsberg vom Blees Verlag Düren