Scott Weinger

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Scott Weinger bei den Emmy Awards 1993

Scott Eric Weinger (* 5. Oktober 1975 in New York City) ist ein US-amerikanischer Schauspieler.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Scott Weinger wurde als eines von vier Kindern der Lehrerin Babs Weinger und deren Mann, einem Chirurgen, in New York geboren. Er hat zwei Brüder und eine Schwester.

Weinger spielte in der 6., 7. und zum Schluss der 8. Staffel der US-Sitcom Full House „Steven Hale“, den Freund von D.J. Tanner (Candace Cameron Bure).

Von 1994 bis 1998 studierte er an der Harvard University englische und französische Literatur.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als Schauspieler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1988: Police Academy 5 – Auftrag Miami Beach (Police Academy 5: Assignment: Miami Beach)
  • 1990: Wo brennt’s, Daddy? (The Family Man)
  • 1991–1995: Full House
  • 1994: Bundles – Ein Hund zum Verlieben (The Shaggy Dog)
  • 1998: Hemingway
  • 2003: Shredder
  • 2003: Roulette (Kurzfilm)
  • seit 2016: Fuller House (Fernsehserie, Nebendarsteller Staffel 1, Hauptbesetzung Staffel 2)
Gastauftritte

Als Synchronsprecher[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]