Fuller House (Fernsehserie)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Seriendaten
Deutscher TitelFuller House
OriginaltitelFuller House
Fuller House Logo.png
ProduktionslandVereinigte Staaten
OriginalspracheEnglisch
Jahr(e)seit 2016
Produktions-
unternehmen
Jeff Franklin Productions
Miller-Boyett Productions
Warner Horizon Television
Länge25–36 Minuten
Episoden57 in 4+ Staffeln (Liste)
GenreSitcom
TitelmusikEverywhere You LookCarly Rae Jepsen
IdeeJeff Franklin
ProduktionJohn Stamos
Kelly Sandefur
Steve Sandoval
MusikJesse Frederick
Bennett Salvay
Erstveröffentlichung26. Februar 2016 (USA) auf Netflix
Deutschsprachige
Erstveröffentlichung
26. Februar 2016 auf Netflix
Besetzung

Fuller House ist eine US-amerikanische Sitcom von Jeff Franklin. Sie ist eine Fortsetzung bzw. eine Nachfolgeserie der erfolgreichen Sitcom Full House, die von 1987 bis 1995 bei ABC ausgestrahlt wurde. Die erste Staffel wurde weltweit am 26. Februar 2016 auf Netflix veröffentlicht.[1]

Im Januar 2019 wurde bekannt, dass die Serie mit der fünften Staffel beendet wird.[2]

In den Hauptrollen sind die zwei Tanner-Schwestern D.J. (Candace Cameron Bure) und Stephanie (Jodie Sweetin) sowie D.J.s Freundin Kimmy Gibbler (Andrea Barber) zu sehen, die alle zusammen mit ihren Kindern in einem Haus wohnen.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wie schon die Originalserie spielt auch Fuller House im kalifornischen San Francisco. Zu Beginn der Serie zieht D.J. Fuller, deren Ehemann Tommy verstorben ist, mit ihren drei Söhnen Jackson, Max und Tommy, Jr. in ihr einstiges Familienhaus. Um der Witwe zu helfen, ziehen auch ihre Schwester Stephanie, eine aufstrebende DJane, und Kimmy mit ihrer Tochter Ramona in das Haus ein. In der zweiten Staffel zieht Ramonas Vater Fernando ebenfalls in das Haus mit ein.

Gelegentlich kommen auch Vater Danny Tanner, Onkel Jesse Katsopolis, Joey Gladstone, Tante Becky Donaldson-Katsopolis und D.J.s Ex-Freund Steve Hale zu Besuch.

Produktion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im August 2014 gingen Gerüchte um, die besagten, dass es Warner Bros. Television in Betracht zieht, eine Fortsetzung der Serie Full House zu produzieren. John Stamos, dem das Unternehmen zum Teil gehört, versuchte zusammen mit Robert L. Boyett und Jeff Franklin, den ehemaligen Produzenten der Show, eine neue Show zu produzieren.[3]

Im April 2015 wurde berichtet, dass der Video-on-Demand-Anbieter Netflix kurz davor stünde, einen Vertrag zu unterzeichnen und 13 Episoden einer Fortsetzung von Full House namens „Fuller House“ zu produzieren. Zudem wurde berichtet, dass Candace Cameron Bure, Andrea Barber und Jodie Sweetin als D.J. Tanner, Kimmy Gibbler und Stephanie Tanner zurückkehren würden. Dies wurde von einem Vertreter von Netflix jedoch dementiert.[4] Am 20. April 2015 verriet Stamos in einem Interview mit Jimmy Kimmel, dass die Serie nun doch produziert werde.[5] Er sagte zudem, dass die erste Staffel aus 13 Folgen bestehen wird, für 2016 geplant ist, und die Serie hauptsächlich von D.J. Tanner-Fuller und ihrer Familie handeln wird.[6] Am 21. April wurde dies von Netflix offiziell bestätigt.[7]

Die Dreharbeiten für die ersten 13 Episoden fanden von Juli bis November 2015 statt.[8]

Im Dezember 2015 wurde das Erscheinungsdatum der ersten Staffel, der 26. Februar 2016, bekanntgegeben.[9] Später verkündete Carly Rae Jepsen, dass sie Everywhere You Look, das Titellied für die Serie singen werde.[10]

Produziert wird die Serie von Jeff Franklin Productions und Miller-Boyett Productions in Zusammenarbeit mit Warner Horizon Television.[11] Ausführende Produzenten sind Jeff Franklin, Thomas L. Miller, Robert L. Boyett und John Stamos.[12]

Am 10. Dezember 2015 wurde bekanntgegeben, dass die Olsen-Zwillinge nicht zurückkehren werden. Die Produzenten sagten, dass in der Serie erwähnt werden wird, dass Michelle Tanner aktuell in New York lebe und an einer Karriere in der Modeindustrie arbeite, weshalb sie nicht mehr bei ihrer Familie wohne.[13] Eine Person aus Produktionskreisen hat jedoch erzählt, dass „es noch immer eine Chance gebe, dass wir die Olsen Twins in einer zukünftigen Staffel in der Show sehen werden“.[14]

Am 2. März 2016 verlängerte Netflix die Serie um eine zweite Staffel.[15]

Am 31. Dezember 2016 gab Serienschöpfer Jeff Franklin bekannt, dass die Serie um eine dritte Staffel verlängert wurde, welche anstatt der bisher 13 Episoden nun 18 Episoden umfasst.[16]

Am 22. September 2017 veröffentlichte Netflix die ersten neun Folgen der dritten Staffel. Die zweite Hälfte der dritten Staffel wurde am 22. Dezember 2017 veröffentlicht.

Am 29. Januar 2018 wurde die Serie um eine vierte Staffel verlängert.[17]

Im Januar 2019 wurde die Serie für eine 18-teilige 5. Staffel verlängert. Die Serie wird mit dieser Staffel enden.

Besetzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rolle Schauspieler Hauptrolle Nebenrolle Synchronsprecher
Dr. Donna Jo „D.J.“ Margaret Tanner-Fuller Candace Cameron Bure 1.01– Diana Borgwardt
Stephanie „Steph“ Judith Tanner Jodie Sweetin 1.01– Sonja Spuhl
Kimberly „Kimmy“ Louise Gibbler Andrea Barber 1.01– Manja Doering
Jackson Michael Fuller Michael Campion 1.01– Noah Wiechers
Maxwell „Max“ Fuller Elias Harger 1.01– Carlos Fanselow (Staffel 1)
Benjamin Niklaß (Staffel 2–3)
Derya Flechtner (Staffel 4)
Ramona Gibbler Soni Nicole Bringas 1.01– Jodie Blank
Thomas „Tommy“ Daniel Fuller, Jr. Dashiell und Fox Messitt 1.01– Elise Schubert (Staffel 3)
Fernando Hernandez-Guerrero-Fernandez-Guerrero Juan Pablo Di Pace 2.01– 1.01–1.13 Christian Gaul
Dr. Steve Edwin Hale Scott Weinger 2.01– 1.01–1.13 Fabian Oscar Wien
Dr. Matthew „Matt“ Harmon John Brotherton 2.01– 1.04–1.13 Tim Knauer
Lola Ester Wong Ashley Liao 2.01–2.13 1.04–1.13
3.03, 3.12
Lina Rabea Mohr
James „Jimmy“ Gibbler Adam Hagenbuch 3.01– 2.01–2.13 Konrad Bösherz
Jesse Katsopolis John Stamos 1.01– Andreas Fröhlich
Joseph „Joey“ Alvin Gladstone Dave Coulier 1.01– Till Hagen
Rebecca „Becky“ Donaldson-Katsopolis Lori Loughlin 1.01–4.09[18] Katrin Zimmermann
Daniel „Danny“ Ernest Tanner Bob Saget 1.01– Uwe Büschken
Taylor Lucas Jaye 1.08–3.02 Joel Schäfer
Bobby Popko Isaak Presley 1.06–3.09, 4.12 Till Flechtner (Staffel 1)
Jonas Frenz (Staffel 2–3)
Gianna „Gia“ Mahan Marla Sokoloff 2.07– Uschi Hugo
Rose Harbenberger Mckenna Grace 2.12–3.16, 4.07 Kaya Kruczek
C.J. Harbenberger Virginia Williams 2.01–3.10, 4.07 Nadine Heidenreich
Crystal Gianna DiDonato 2.01–2.05 Lisa May-Mitsching
Roxanne „Rocki“ Mahan Landry Bender 3.01– Melinda Rachfahl

Gastauftritte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bereits in der ersten Staffel hatten zahlreiche bekannte Darsteller Gastauftritte in der Serie absolviert. Hierzu zählen auch bereits bekannte Figuren aus der Vorgängerserie. Blake und Dylan Tuomy-Wilhoit waren in der ersten Folge sowie in Folge 6 der zweiten Staffel als Nicky und Alex Katsopolis zu sehen. Die Rolle verkörperten die Zwillinge bereits ab der sechsten Staffel von Full House. Ebenfalls in der ersten Folge war Eva LaRue als Dannys zweite Ehefrau Teri Tanner zu sehen. Weitere Gastauftritte absolvierten Robin Thomas als Dr. Fred Harmon (Episode 1.04 und 1.11), Steve Talley als Darren (Episode 1.04), Ryan McPartlin als Tyler (Episode 1.05) und Michael Sun Lee als Harry Takayama (Episode 1.09), der in Full House von Nathan Nishiguchi verkörpert wurde.
In Folge 6 der zweiten Staffel war Laura Bell Bundy als Joeys Ehefrau Ginger Gladstone zu sehen. Außerdem kehrte David Lipper in seiner Rolle als Viper (Episode 2.11) zurück. Des Weiteren traten Alan Thicke als Mike (Episode 2.02), Bruno Tonioli als Giuseppe Pignoli (Episode 2.05) und Hal Sparks als Nelson (Episode 2.11), der in Full House von Jason Marsden dargestellt wurde, auf.
In der neunten Folge der dritten Staffel kehrte John Aprea in seine Rolle als Nick Katsopolis zurück. Des Weiteren war Tanner Buchanan als Chad Brad Bradley (Episode 3.12 und 3.16) zu sehen und Gail Edwards kehrte in ihre Rolle als Vicky Larson (Episode 3.18) zurück.

In der dritten Folge der ersten Staffel waren die Brüder Maksim und Valentin Chmerkovskiy, sowie Macy Gray als sie selbst zu sehen. In der zehnten Folge verkörperte Hunter Pence ebenfalls sich selbst. In der zehnten Folge der zweiten Staffel traten New Kids on the Block als sie selbst auf. In der zehnten Folge der dritten Staffel waren Sexy Zone und in Folge 18 Lonzo Ball als sie selbst zu sehen.

Figuren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hauptfiguren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

D.J. Fuller[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dr. Donna Jo „D.J.“ Margaret Fuller, geb. Tanner, ist Witwe von Tommy und Mutter von Jackson, Max und Tommy junior. Ihr Ehemann starb vor Eintreten der Handlung der Serie. Sie ist zu Anfang in der Harmon Tierklinik als Tierärztin angestellt und steigt am Ende der Staffel als Partnerin in die Praxis ein. D.J. ist Dannys und Pams älteste Tochter und Teris Stieftochter. Ihre Schwestern sind Stephanie und Michelle. Ihre beste Freundin, mit der sie auch zusammenlebt, ist Kimmy. Sie ist die Patentante von Ramona, Kimmys Tochter.

Stephanie Tanner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stephanie „Steph“ Judith Tanner ist von Beruf DJane, versucht sich allerdings auch als Sängerin. Sie lebt zusammen mit ihrer Schwester D.J., deren Söhnen, Kimmy und deren Tochter in einem Haus. Am Ende der Staffel steigt sie in Kimmys Partyplanungs-Firma mit ein. Sie ist die Tochter von Danny und Pam und Stieftochter von Teri. Ihre Schwestern sind D.J. und Michelle. Mitte der ersten Staffel erfährt man, dass sie keine Kinder bekommen kann.

Kimmy Gibbler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kimberly „Kimmy“ Louise Gibbler ist D.J.s beste Freundin und Mitbewohnerin. Sie besitzt eine eigene Partyplanungs-Firma namens Gibbler Style, in der am Ende der 1. Staffel Stephanie als Partnerin einsteigt. Sie hat eine Tochter namens Ramona und einen Ex-Ehemann namens Fernando. Am Ende der 3. Staffel erfährt man, dass sie Stephanies Leihmutter wird. Am Ende der 4. Staffel kriegt sie Stephanies Kind.[19]

Jackson Fuller[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jackson Fuller ist 13 Jahre alt und der älteste Sohn von D.J. und Tommy. Er interessiert sich besonders für Sport und Mädchen. Er hatte eine enge Beziehung zu seinem Vater. Seine Brüder sind Max und Tommy junior.[20]

Max Fuller[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Maxwell „Max“ Fuller ist 7 Jahre alt und der zweitälteste Sohn von D.J. und Tommy. Er teilt sich ein Zimmer mit seinem großen Bruder Jackson.[21]

Ramona Gibbler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ramona Gibbler ist ein 13-jähriger Teenager und Tochter von Kimmy Gibbler und Fernando. Sie geht wie Jackson und ihre Mutter früher auf die Van Atta Junior High.[22]

Tommy Fuller, Jr.[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tommy Fuller junior ist der jüngste Sohn von D.J. und Tommy. Er wurde nach seinem Vater benannt. Er ist der Bruder von Jackson und Max.

Fernando[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fernando Hernandez-Guerrero-Fernandez-Guerrero ist Kimmys Ehemann und Ramonas Vater. Er ist Rennfahrer und hat früher als Friseur gearbeitet.[19]

Steve Hale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dr. Steven „Steve“ Hale war seit der sechsten Staffel von Full House der erste Freund von D.J. Die beiden trennten sich in der siebten Staffel von Full House. Er ist bereits einmal geschieden und mittlerweile ein erfolgreicher Podologe.

Matt Harmon[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dr. Matt Harmon arbeitet mit D.J. in der Harmon Tierklinik und übernimmt diese später gemeinsam mit ihr. In der ersten Staffel werden sie ein Paar bis D.J.s Jugendfreund Steve wieder auftaucht und die beiden sie vor die Wahl stellen. Auch wenn sie sich erst für Steve entschied, kommt sie in Staffel Zwei wieder mit Matt zusammen.

Nebenfiguren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tommy Fuller[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tommy Fuller war D.J.s Ehemann und Vater von Jackson, Max und Tommy junior. Er arbeitete als Feuerwehrmann und kam bei einem Einsatz ums Leben, als er ein Mädchen aus einem brennenden Gebäude gerettet hat.[23] Er wird in der ersten Episode erwähnt, als sich D.J. und Stephanie in ihrem ehemaligen Kinderzimmer unterhalten.

Jesse Katsopolis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jesse Katsopolis ist der Ehemann von Becky, Onkel von D.J., Stephanie und Michelle und Schwager von Danny. Er zieht zu Beginn der ersten Staffel mit seiner Ehefrau Becky nach Los Angeles, um Musik für die Seifenoper General Hospital zu komponieren.[24]

Becky Donaldson-Katsopolis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rebecca „Becky“ Donaldson-Katsopolis ist die Ehefrau von Jesse und Mutter von Nicky und Alex. Zu Beginn der ersten Staffel zieht sie nach Los Angeles, um mit Danny Wach auf, USA!, ihre eigene landesweite Morgenshow, zu moderieren.

Nicky und Alex Katsopolis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nicholas „Nicky“ und Alexander „Alex“ Katsopolis sind Zwillinge und die Söhne von Becky und Jesse. Sie gehen noch aufs College.[25]

Danny Tanner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Daniel „Danny“ Ernest Tanner ist der Vater von D.J., Stephanie und Michelle, Schwager von Jesse und Becky und Ehemann von Teri. Zu Beginn der ersten Staffel zieht er nach Los Angeles, um mit Becky Wach auf, USA!, seine eigene landesweite Morgenshow, zu moderieren.

Joey Gladstone[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Joseph „Joey“ Alvin Gladstone lebt mit seiner Ehefrau Ginger und seinen 4 Kindern in Las Vegas und arbeitet dort als Stand-up-Comedian.[26]

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Teen Choice Award

  • 2016: Auszeichnung in der Kategorie Choice TV Show: Comedy für Fuller House
  • 2016: Auszeichnung in der Kategorie Choice TV Actress: Comedy für Candace Cameron Bure
  • 2017: Auszeichnung in der Kategorie Choice TV Show: Comedy für Fuller House
  • 2017: Auszeichnung in der Kategorie Choice TV Actress: Comedy für Candace Cameron Bure

Nickelodeon Kids’ Choice Awards

  • 2017: Auszeichnung in der Kategorie Favorite Family TV Show
  • 2019: Auszeichnung in der Kategorie Favorite Funny TV Show

People’s Choice Award

  • 2017: Auszeichnung in der Kategorie Favorite Premium Comedy Series

Episoden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. „Verdammt, wir sehen immer noch gut aus!“
  2. Abschied nehmen: Netflix beendet «Fuller House», abgerufen am 31. Januar 2019
  3. Full House Reunion Series Fuller House Nears 13-Episode Netflix Order
  4. John Stamos bestätigt Neuauflage
  5. The “Full House” Spin-Off Is Officially Happening On Netflix
  6. John Stamos Announces Full House is Coming Back
  7. Have mercy! Netflix to stream 'Full House' reunion, spinoff
  8. Olsen Twins Won't Be In 'Fuller House,' Lori Loughlin Confirms
  9. ‘Fuller House’ Trailer: Welcome Home Tanner Family
  10. Carly Rae Jepsen to sing new Fuller House theme song
  11. Fuller House Featurette Brings the Tanners Back Together
  12. 'Fuller House' Creators Are Making New Show More 'Adult', Not Ruling Out the Olsen Twins Just Yet
  13. „Fuller House“-Absage: Was passiert mit Olsen-Twins-Rolle?
  14. Olsen Twins doch bei „Fuller House“? Es gibt eine Chance!
  15. Elizabeth Wagmeister: ‘Fuller House’ Renewed for Season 2 at Netflix. In: Varitey.com. 2. März 2016. Abgerufen am 2. Juni 2013.
  16. Sven Pfizenmaier: ‘Fuller House - 3. Staffel wird um fünf Episoden verlängert. In: moviepilot.de. 3. Januar 2017. Abgerufen am 2. März 2017.
  17. Fuller House - Netflix gibt 4. Staffel zur Sitcom in Auftrag. In: moviepilot.de. 30. Januar 2018 (moviepilot.de [abgerufen am 30. Januar 2018]).
  18. Lori Loughlin nicht mehr bei Fuller House und Hallmark, abgerufen am 15. März 2019
  19. a b ‘Fuller House’ SPOILERS: Danny Tanner Married The Smokin’ Hot Eva LaRue
  20. Jackson Daniel „J.D.“ Fuller
  21. Max Fuller
  22. Ramona Gibbler
  23. Tommy Fuller (adult)
  24. The 1 Hidden Reference You Probably Totally Missed on Fuller House
  25. How Many 'Fuller House' Episodes Is Steve In With D.J.? Celebrate His Return With His 9 Best 'Full House' Moments
  26. 'Fuller House' Premieres: 9 'Full House' Plot Points the Show Revisits