Senaud

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Senaud
Senaud (Frankreich)
Senaud
Gemeinde Val d’Epy
Region Bourgogne-Franche-Comté
Département Jura
Arrondissement Lons-le-Saunier
Koordinaten 46° 24′ N, 5° 23′ OKoordinaten: 46° 24′ N, 5° 23′ O
Postleitzahl 39160
ehemaliger INSEE-Code 39509
Eingemeindung 1. Januar 2016

Senaud war eine kleine französische Gemeinde mit zuletzt 50 Einwohnern (Stand 1. Januar 2013) im Département Jura in der Region Franche Comté. Sie gehörte zum Arrondissement Lons-le-Saunier und zum Kanton Saint-Amour. Senaud ist ein Ortsteil der Gemeinde Val d’Epy.

Die Gemeinde Senaud wurde am 1. Januar 2016 nach Val d’Epy eingemeindet.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Senaud liegt in der Landschaft des Revermont, rund 35 Kilometer südwestlich von Lons-le-Saunier, 25 Kilometer nordöstlich von Bourg-en-Bresse und grenzt an das benachbarte Département Ain in der Region Auvergne-Rhône-Alpes. Nachbargemeinden von Senaud waren Nantey im Norden und Osten, Val-d’Épy im Südosten, Coligny im Südwesten und Saint-Jean-d’Étreux im Westen.

Verkehrsanbindung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Gebiet liegt völlig abseits überregionaler Verkehrswege. Einzig die Départementsstraße D184 erschließt das Gebiet.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1968 1975 1982 1990 1999 2009
Einwohner 33 35 36 41 39 50

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Senaud – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien