Serang (Regierungsbezirk)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kabupaten Serang
Regierungsbezirk Serang
Lage
Symbole
Wappen
Wappen
Basisdaten
Staat Indonesien
Region Banten
Sitz Ciruas
Fläche 1.467,4 km²
Einwohner 1.493.591 (2017)
Dichte 1018 Einwohner pro km²
ISO 3166-2 ID-BT
Die zu Serang gehörende Insel Panjang
Die zu Serang gehörende Insel Panjang

Koordinaten: 6° 9′ S, 106° 0′ O

Serang ist ein indonesischer Regierungsbezirk (Kabupaten) in der Provinz Banten, im Westen der Insel Java. Hauptstadt ist Ciruas.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Distrikt (Kecamatan) Einwohnerzahl
Cinangka 56.768
Padarincang 65.324
Ciomas 39.499
Pabuaran 40.461
Gunungsari 20.609
Baros 54.606
Petir 53.381
Tunjung Teja 41.452
Cikeusal 69.073
Pamarayan 51.980
Bandung 32.516
Jawilan 55.839
Kopo 51.299
Cikande 97.774
Kibin 71.595
Kragilan 77.886
Waringinkurung 43.960
Mancak 46.072
Anyar 54.430
Bojonegara 44.212
Pulo Ampel 36.302
Kramatwatu 92.972
Ciruas 75.806
Pontang 41.084
Carenang 39.282
Binuang 34.735
Tirtayasa 35.284
Tanara 29.131
Lebak Wangi 40.259

Serang liegt an der Nordwestecke von Java. Im Westen liegt die Sundastraße, im Norden die Javasee. Südlich befinden sich die Regierungsbezirke Pandeglang und Lebak und östlich der Regierungsbezirk Tangerang. Die Städte Serang und Cilegon bilden Exklaven im Zentrum und im Nordwesten. Zum Regierungsbezirk Serang gehören 17 Inseln, so die Inseln Panjang, Sangiang und Tunda.[1]

Serang hat eine Fläche von 1.467,35 km². Der Großteil des Regierungsbezirks liegt unter einer Meereshöhe von 500 m. Der höchste Punkt liegt bei 1778 m in den Bergen an der Grenze zu Pandeglang. Längster Fluss ist der Ciujung (Terpanjang) mit 56,625 km Länge. Der Situ Rawa Danau (Danau/Waduk/Rawa Terluas) ist mit einer Fläche von 1300 Hektar der größte See.[1]

Administrativ unterteilt sich Serang in 29 Distrikte (Kecamatan) mit 326 Dörfern. 254 davon werden als ländlich, 72 als städtisch klassifiziert.[1]

Die Lufttemperatur im Regierungsbezirk Serang lag im Jahr 2017 zwischen 23,3 und 33,4 °C, bei einer relativen Luftfeuchtigkeit von 82 %. Gezählt wurden 242 Regentage.[1]

Einwohner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2017 lebten in Serang 1.493.591 Menschen, 757.089 Männer und 736.502 Frauen. Die Bevölkerungsdichte beträgt 1018 Personen pro Quadratkilometer.[1]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Regierungsbezirk Serang war vom Tsunami auf Java und Sumatra 2018 betroffen. Die Flutwelle wurde durch einen Ausbruch des Krakataus und einen Unterwassererdrutsch ausgelöst.[2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Regierungsbezirk Serang – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d e Statistische Daten vom Distrikt Pandeglang 2018 (indonesisch).
  2. Indonesia's Sunda Strait tsunami: What we know | News | Al Jazeera. Abgerufen am 25. Dezember 2018.