Tangerang Selatan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kota Tangerang Selatan
Tangerang Selatan
Tangerang Selatan (Indonesien)
Tangerang Selatan
Koordinaten 6° 17′ S, 106° 43′ OKoordinaten: 6° 17′ S, 106° 43′ O
Lage in der Provinz Banten
Symbole
Wappen
Wahlspruch
„Cerdas Modern Religius“
Basisdaten
Staat Indonesien

Geographische Einheit

Jawa
Provinz Banten
Fläche 164,9 km²
Einwohner 1.367.405 (2021)
Dichte 8.294,3 Ew./km²
Gründung 26. November 2008
Postleitzahl 15220–15415
Website www.tangerangselatankota.go.id (indonesisch)
Politik
Wali Kota (Bürgermeister) Benyamin Davnie (2021)

Tangerang Selatan ist eine Millionenstadt westlich der indonesischen Hauptstadt Jakarta und die viertgrößte Stadt der Metropolregion Jabodetabek. Sie beansprucht 1,52 % der Fläche der Provinz Banten und hat 11,38 % Anteil an der Provinzbevölkerung.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Stadt liegt im Tiefland (10–18 m Höhe), südlich von Tangerang und westlich von Jakarta. Die Nordgrenze bildet das Munizipium Tangerang, im Osten bilden Jakarta und das Munizipium (Kota) Depok (Provinz West-Java) die Grenze, im Süden grenzt Tangerang Selatan ebenfalls an das Munizipium Depok und den Regierungsbezirk (Kabupaten) Bogor (ebenfalls Provinz Jawa Barat) und im Westen an den Regierungsbezirk Tangerang. Kota Tangerangs äußerste Koordinaten liegen zwischen 6°39' – 6°47' südlicher Breite und 106°14' – 106°22' östlicher Länge.

Klima[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Region hat tropisches Klima, die Temperatur lag 2020 zwischen 20,8 °C (September) und 37,2 °C (Juni). Die Luftfeuchtigkeit betrug durchsnittlich etwa 81 % (39 % Minimum im August sowie 100 % im Januar, Februar und Mai). Insgesamt 141 Regentage zählte man im Jahr 2020, die meisten im Januar und Dezember (jeweils 24). Die durchschnittliche Regenmenge lag im Juni bei 384 mm und war im Juli am niedrigsten (3 mm).[1]

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit 1.354.350 Einwohnern lag Tangerang Selatan zur Volkszählung 2020 in der Rangliste der bevölkerungsreichsten Städten Indonesiens auf Platz 14.[2] Im Munizipium herrscht Männerüberschuss (100,3:100), lediglich in den beiden westlichen Distrikten Ciputat Timur und Serpong gibt es mehr Frauen als Männer. Der Hauptteil der Bevölkerung ist islamischen Glaubens (Census 2020: 86,11 %), lediglich Protestanten (4,54) und Katholiken (3,17) sind noch nennenswert. 2020 verzeichnete die Stadt 633 Moscheen.[1] 2021 waren 47,41 % der Bevölkerung über 10 Jahren (1.367.404) ledig, 48,55 % verheiratet, 1,18 % geschieden und 2,86 % verwitwet.[3]

Territorialstruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Munizipium (Kota) Tangerang Selatan gliedert sich in 7 Distrikte (Kecamatan) mit 54 Dörfern städtischen Charakters (Keluruhan).

Verwaltungsübersicht der Distrikte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Code2 Kecamatan
Distrikt
Ibu Kota
Verwaltungssitz
Fläche
(km²)
Volkszählung 20201 Anzahl der
Kelurahan6
Einwohner3 0Dichte40 Sex Ratio5
36.74.01 Serpong Serpong 24,04 154.744 6.436,9 99,3 9
36.74.02 Serpong Utara Pondok Jagung 17,84 134.008 7.511,7 100,5 7
36.74.03 Pondok Aren Perigi Baru 29,88 294.996 9.872,7 100,3 11
36.74.04 Ciputat Sawah 18,39 208.722 11.349,8 100,8 7
36.74.05 Ciputat Timur Pondok Ranji 15,43 172.139 11.156,1 99,2 6
36.74.06 Pamulang Pamulang Barat 26,82 305.563 11.393,1 100,3 8
36.74.07 Setu Kademangan 14,80 84.178 5.687,7 103,0 6
36.74 Kota Tangerang Selatan000 0000147,19 .00001.354.350 00009.201,4 100,3 54
1 Volkszählung 2020 (Sensus Penduduk) Stichdatum: 29. Mai 2020[2]
2 Code des Innenministeriums Wilayah Administrasi - Kemendagri. Ein zweiter Code (Wilayah Kerja Statistik - BPS) zeigt eine abweichende Nomenklatur.[4]
3 Einwohnerzahl am Stichtag. Quelle: Dalam Angka 2021[1]
4 Bevölkerungsdichte (Einw. pro km²)
5 Geschlechterverhältnis: Anzahl der Männer auf 100 Frauen (errechnet: M*100/F)
6 Kelurahan - urbanes Dorf

Tourismus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2012 gab es 157 Restaurants in der Stadt. In den 15 Hotels (mit 937 Zimmern und 1.398 Betten) übernachteten 138.162 Gäste, davon 12.898 (9,34 %) aus dem Ausland.[5]

Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Stadtparlament mit 16 weiblichen und 34 männlichen Abgeordneten besitzt die Partai Golongan Karya mit 10 Sitzen die relative Mehrheit. Bürgermeister ist seit April 2021 Benyamin Davnie.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit dem Gesetz Nr. 51/2008[6] wurde Tangerang Selatan Ende November 2008 aus dem Regierungsbezirk Tangerang ausgegliedert.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c Kota Tangerang Selatan Dalam Angka 2021/Tangerang Selatan Municipality in Figures 2021 (indonesisch/englisch)
  2. a b Jumlah dan distribusi Penduduk - Badan Pusat Statistik - Volkszählungsergebnisse (indonesisch/englisch)
  3. Visualisasi Data Kependudukan - anklickbare, interaktive Karte mit den Daten der versch. Verwaltungseinheiten (indonesisch)
  4. Gegenüberstellung der beiden Code-Systeme Sistem Informasi Geografis BPS
  5. @1@2Vorlage:Toter Link/tangselkota.bps.go.id (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven)
  6. Gesetz 51/2008

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Tangerang Selatan – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien