Siegfried Rundel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Siegfried Rundel im Jahr 2009

Siegfried Rundel (* 27. April 1940 in Bußmannshausen; † 9. April 2009 in Memmingen) war ein deutscher Komponist, Arrangeur und Musikverleger.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siegfried Rundel spielte als Jugendlicher Posaune im Musikverein Bußmannshausen und versuchte sich an ersten eigenen Kompositionen und Arrangements. Zu seinen Lehrern gehörten Hans Felix Husadel, Gustav Lotterer und Hellmut Haase-Altendorf. Er lernte den Beruf des Werkzeugmachers und bildete sich als Komponist und Dirigent weiter. 1961 wurde ihm die Dirigentenstelle beim örtlichen Blasorchester in Rot an der Rot angeboten und wenige Jahre darauf folgten parallel dazu die Dirigentenstellen in Baltringen und Ummendorf. Später wurde er Kreisverbandsjugendleiter im Blasmusik-Kreisverband Biberach sowie stellvertretender Kreisdirigent.

Im Jahre 1964 gründete Rundel einen Musikverlag in Rot an der Rot, zunächst nebenberuflich und überwiegend als Notenvertrieb. 1968 machte er die verlegerische Tätigkeit zu seinem Hauptberuf. Siegfried Rundel schrieb über 40 Eigenkompositionen und 200 Arrangements überwiegend im Bereich der volkstümlichen und unterhaltenden Musik. Er legte Wert auf den Klang weit mensurierter Blasinstrumente und instrumentierte unabhängig vom Genre vor allem für solche Besetzungen.

Musikverlag Rundel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siegfried Rundel sah einen Mangel an spielbarer Literatur für ländliche Blasorchester. Deshalb bearbeitete und veröffentlichte er ab 1969 Werke für Laienblasorchester. In der Folge erschienen auch Werke von Hans Hartwig und Walter Tuschla, später auch Franz Watz, Kurt Gäble, Manfred Schneider, Albert Loritz und Kees Vlak in seinem Verlag. Nach dem Fall der Mauer gab er auch Werke von Autoren der ehemaligen DDR wie Josef Bönisch, Klaus-Peter Bruchmann und Siegmund Goldhammer und tschechischer Autoren heraus, wie Zdeněk Lukáš, Karel Bělohoubek, Evžen Zámečník und Pavel Staněk. Im Jahr 2001 übergab er die Geschäftsleitung des Musik-Verlages an seine Söhne Thomas und Stefan Rundel.

Werke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Annafest-Polka
  • Ascona
  • Biberacher Kreismarsch
  • Blasmusik macht Laune
  • Blütenwalzer
  • Crans Montana
  • Die fesche Toni
  • Fuhrmannsmarsch
  • Ein Haus voll Glorie schauet
  • Ein wunderschöner Tag
  • Eine Polka für dich
  • Ferienfahrt
  • Fesche Jugend
  • Finkel's Blasmusik
  • Flott voran
  • Freundschaftsklänge
  • Für meine Freunde
  • Gott zur Ehre
  • Gschpielt und bloasa (Heft 1)
  • Heut sind wir fidel
  • In Harmonie vereint
  • Ins Land hinaus
  • Marcia festiva
  • Melodie und Harmonie
  • Musikantengruß
  • Musikantentreffen
  • Musikantentreffen
  • Saluto Lugano
  • San Angelo
  • Schloß Horneburg
  • So klingt's aus Stadt und Land
  • Telstar
  • Tip Top Marsch-Serie
  • Unser Schwabenland
  • Unsere Schönste
  • Unterm Kirschbaum
  • Urlaubsfreuden
  • Vier Choräle für Bläser
  • Vier leichte Choräle für Trauerfeierlichkeiten
  • Von der Alb zur Donau
  • Wir grüßen mit Musik
  • Zwei Herzen

Arrangements[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Wolfgang und Armin Suppan (Hrsg.:), Das neue Lexikon des Blasmusikwesens. 4. Auflage des Lexikon des Blasmusikwesens. – Freiburg-Tiengen, Blasmusikverlag Schulz, 1994. 2009: 5. Auflage, HEBU-Musikverlag.
  • Interview mit Siegfried Rundel in Klingende Nachrichten – Zeitung der Stadtkapelle Wertingen, Januar/Februar 1996
  • Artikel zum 60. Geburtstag von Siegfried Rundel in der Blasmusik-Fachzeitschrift Clarino.print, Ausgabe 4/2000. DVO Druck und Verlag Obermayer GmbH
  • Artikel zum 60. Geburtstag von Siegfried Rundel in der Blasmusik-Fachzeitschrift Die Blasmusik, Ausgabe 4/2000. HeBu Musikverlag GmbH
  • Nachruf in der Blasmusik-Fachzeitschrift Eurowinds – Bläsermusik in Europa, Ausgabe Mai/Juni 2009. media team musik Verlags-GmbH
  • Nachruf im Official Magazine of the World Association for Symphonic Bands and Ensembles WASBE Volume XXIV, No. 2 (June 2009). DVO Druck und Verlag Obermayer GmbH

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. DNB, Böhmischer Traum
  2. DNB, Der alte Schäfer
  3. DNB, Ein Denkmal für die Blasmusik
  4. DNB, Morgenblüten
  5. DNB, Polka
  6. DNB, Wir Freunde feiern böhmisch

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Siegfried Rundel – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien