Sigrid Terstegge

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Sigrid Terstegge
Porträt
Geburtsdatum 3. Juni 1960
Geburtsort Münster, Deutschland
Größe 1,88 m
Position Angriff
Vereine
1976–1990 USC Münster
Nationalmannschaft
353 Einsätze für die A-Nationalmannschaft
Erfolge
1979
1980, 1981
1982
'79,'81,'83,'85,'87,'89
1984
1985
1986
1986
Deutsche Pokalsiegerin
Deutsche Meisterin
CEV-Pokalsiegerin
Teilnehmerin Europameisterschaft
Olympia-Teilnehmerin Los Angeles
3. Platz Universiade Kobe
Siegerin B-Weltmeisterschaft Rom
Teilnehmerin Weltmeisterschaft Prag

Stand: 3. Oktober 2012

Sigrid Terstegge (* 3. Juni 1960 in Münster) ist eine ehemalige deutsche Volleyball-Nationalspielerin und Volleyballerin des Jahres 1986.

Von 1976 bis 1990 war Sigrid Terstegge Volleyballspielerin in der Bundesliga beim USC Münster, mit dem sie in den Jahren 1980 und 1981 Deutscher Meister wurde. 1984 nahm sie mit der bundesdeutschen Nationalmannschaft an den Olympischen Spielen in Los Angeles teil und belegte dort den sechsten Platz. 1986 wurde sie zu Deutschlands Volleyballerin des Jahres gewählt.

Die 353-fache deutsche Nationalspielerin lebt heute in Kiel. Sie ist verheiratet und arbeitet als Zahntechniker-Meisterin.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Sigrid Terstegge, Internationales Sportarchiv 21/1987 vom 11. Mai 1987, im Munzinger-Archiv (Artikelanfang frei abrufbar)
  • Nationales Olympisches Komitee für Deutschland: Los Angeles 1984. Die Olympiamannschaft der Bundesrepublik Deutschland. Frankfurt am Main 1984