Silures Bobo-Dioulasso

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Silures Bobo-Dioulasso war ein Fußballverein aus Bobo-Dioulasso, der zweitgrößten Stadt des westafrikanischen Staates Burkina Faso.

Die Silures waren die dominierende Mannschaft der 1970er-Jahre und konnten von 1974 bis 1980 siebenmal hintereinander die nationale Meisterschaft gewinnen. Dazu kam 1981 der Gewinn des nationalen Pokalwettbewerbs. 1978 erreichten die Silures das Viertelfinale des Afrikapokals der Landesmeister.

1982 wurde der Verein aufgelöst.

Wettbewerb Runde Gegner Hinspiel Rückspiel
CAF Champions Cup 1975 1.Runde BeninBenin Etoile Sportive Porto-Novo 3:2 (H) 2:0 (A)
2.Runde Kongo RepublikRepublik Kongo CARA Brazzaville 0:4 (A) 4:5 (H)
CAF Champions Cup 1976 1.Runde NigerNiger ASFAN Niamey n.a. n.a.
2.Runde ElfenbeinküsteElfenbeinküste ASEC Abidjan 0:2 (A) 0:2 (H)
CAF Champions Cup 1977 1.Runde KamerunKamerun Union Douala 0:2 (A) 0:1 (H)
CAF Champions Cup 1978 1.Runde Guinea-BissauGuinea-Bissau Benfica Bissau 7:0 (H) 3:2 (A)
2.Runde ElfenbeinküsteElfenbeinküste Africa Sports 1:2 (A) 3:1 (H)
Viertelfinale GuineaGuinea Hafia FC 0:4 (H) 1:4 (A)
CAF Champions Cup 1979 1.Runde Zentralafrikanische RepublikZentralafrikanische Republik ASDR Fatima Bangui 1:1 (A) 1:1 (H) / Pen: 5:4
2.Runde GuineaGuinea Hafia FC 0:1 (A) 1:0 (H) / Pen: 0:1
CAF Champions Cup 1980 1.Runde GambiaGambia Wallidan Banjul 1:1 (A) 1:0 (H)
2.Runde KamerunKamerun Canon Yaoundé 2:4 (H) 0:1 (A)
CAF Champions Cup 1981 1.Runde Sierra LeoneSierra Leone East End Lions FC 1:1 (A) 1:0 (H)
2.Runde ZaireZaire AS Vita Club 0:1 (H) 3:3 (A)
  • 1976: Der ASFAN Niamey zog seine Mannschaft nach der Auslosung zurück.