Soner Yalçın

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Soner Yalçın (* 1. Januar 1966 in Çorum, Türkei) ist ein türkischer Journalist und Publizist.[1]

Journalistische Arbeit[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seine journalistische Karriere begann er in der Zeitung Aydınlık. Danach arbeitete er für die Zeitung Siyah Beyaz und für die Fernsehkanäle Show TV und Star TV. Eine Zeit lang arbeitete er für die Zeitung Sabah. 2009 schrieb er für die Tageszeitung Hürriyet eine Sonntagskolumne und arbeitete zusätzlich für den Sender CNN Türk. Außerdem arbeitet er als Berater für verschiedene nationale und internationale Fernsehserien.[1]

Im Jahr 2007 gründete er mit Cüneyt Özdemir das Online-Nachrichtenportal Oda TV.[2]

Yalçın schrieb auch unter dem Pseudonym Uğur İpek.

Ergenekon-Ermittlungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Zuge der Ermittlungen um die Organisation Ergenekon wurde Soner Yalçın am 14. Februar 2011 verhaftet. Sein Haus und seine Geschäftsräume wurden durchsucht und Material beschlagnahmt.[3] Der amerikanische Botschafter in der Türkei Ricciardone beantwortete bei einem Essen eine Frage zur Verhaftung Yalçıns so: „Zum einen werden Journalisten verhaftet und zum anderen spricht man von Pressefreiheit. Wir verstehen diese Verhaftungen nicht.“ Nach Kritik[4]

Einer Meldung der türkischen Tageszeitung Sözcü zufolge stand Yalçın vor seiner Verhaftung kurz davor, ein neues Buch zu veröffentlichen, für das er Unterlagen von Abgeordneten der oppositionellen CHP erhalten hätte und in dem er außerdem neue WikiLeaks-Dokumente zur Türkei veröffentlichen wollte. Seiner eigenen Aussage zufolge hätte das Buch bei einer Veröffentlichung eingeschlagen wie eine Bombe.[5]

Am 27. Dezember 2012 wurde Yalçın aus der Haftanstalt Silivri entlassen;[6] schließlich am 12. April 2017 ebenso wie alle übrigen Angeklagten des Oda TV-Prozesses von allen Vorwürfen (u. a. Mitgliedschaft in einer Terrorvereinigung, Umsturzversuch) freigesprochen.[7]

Inzwischen schreibt Yalçın regelmäßig für die Tageszeitung Sözcü.

Schriften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Soner Yalçın schreibt unter anderem über die 1990 aufgelöste italienische Organisation Gladio, den türkischen Tiefen Staat, Weiße Türken, über die Verflechtung von Staat und Mafia und über den angeblichen Einfluss kryptojüdischer Sabbataiisten auf die Türkei.

  • Hangi Erbakan? Doğan Kitapçılık, Öteki Yayınevi, Ankara 1996, ISBN 975-8012-20-7.
  • Bay Pipo. Doğan Kitapçılık, İstanbul 1999, ISBN 975-991-430-1.
  • Teşkilat'ın İki Silahşoru - Biri Meşrutiyet'in Silahşoru Dede Yakub Cemil Diğeri Cumhuriyet'in Silahşoru Torun "Yakub Cemil". Doğan Kitapçılık, İstanbul 2001, ISBN 975-991-432-8.
  • The Özal: Bir Davanın Öyküsü. Doğan Kitapçılık, İstanbul 2001, ISBN 975-6719-90-7.
  • Binbaşı Ersever'in İtirafları. Doğan Kitapçılık, İstanbul 2003, ISBN 975-293-129-4.
  • Reis - Gladio'nun Türk tetikçisi. Doğan Kitapçılık, İstanbul 2003, ISBN 975-293-093-X.
  • Behçet Cantürk'ün Anıları. Doğan Kitapçılık, İstanbul 2003, ISBN 975-293-117-0.
  • Efendi: Beyaz Türklerin Büyük Sırrı. Doğan Kitapçılık, İstanbul 2004, ISBN 975-293-203-7.
  • Efendi 2: Beyaz Müslümanların Büyük Sırrı. Doğan Kitapçılık, İstanbul 2006
  • Siz Kimi Kandırıyorsunuz! Doğan Kitapçılık, İstanbul 2008, ISBN 978-975-991-709-8.
  • Bu Dinciler O Müslümanlara Benzemiyor. Doğan Kitapçılık, İstanbul 2009, ISBN 978-605111400-2.
  • Samizdat Hakikatlere Dayanacak Gücünüz Var mi. Kirmizi Kedi Yayinlari, Istanbul 2012, ISBN 978-605534033-9.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b biografi.net: Angaben zur Biografie Yalçıns (türkisch)
  2. Soner Yalçın ve odatv.com baskını CÜNEYT ÖZDEMİR, Radikal 15. Februar 2011 odatv
  3. Turkish journalist arrested over alleged conspiracy to topple government guardian.co.uk, Monday 14 February 2011
  4. Türkische Tageszeitung Hürriyet: Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven: @1@2Vorlage:Toter Link/www.hurriyetport.comABD'den Ankara Büyükelçisi'ne tam destek! Türkiye'deki gidişat kaygı verici! (türkisch)
  5. Türkisches Internetnachrichtenportal gazete5.com: Wikileaks Türkiye belgelerini açıklayacaktı! (Memento vom 17. Februar 2011 im Internet Archive) (türkisch)
  6. Turkish Journalist Accused of Terrorist Plot Is Freed Pending Trial, New York Times, 27. Dezember 2012
  7. Oda TV davasında karar: Tüm sanıklar beraat etti, BBC 12. April 2017

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]