Spengler Cup 2005

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Spengler Cup 2005
SchweizSchweiz Davos

Logo

Gastgeber HC Davos
Eisstadion Davos
Datum 26. Dez. 2005–31. Dez. 2005
Spiele 11
Mannschaften 5
Zuschauer 76'181
Zuschauerschnitt 6'925

Sieger RusslandRussland HK Metallurg Magnitogorsk
MVP Logo HC Davos.svg Josef Marha
Austragungen Spengler Cup

 2004

2006 

Der Spengler Cup 2005 (französisch Coupe Spengler 2005) war die 79. Auflage des gleichnamigen Wettbewerbs und fand vom 26. bis 31. Dezember 2005 im Schweizer Luftkurort Davos statt. Als Spielstätte fungierte das dortige Eisstadion. Insgesamt besuchten 76'181 Zuschauer die elf Turnierspiele, was einem Schnitt von 6'925 pro Partie entspricht.

Es siegte erstmals der HK Metallurg Magnitogorsk, der durch einen 8:3-Sieg im Finalspiel über das Team Canada das Turnier gewann. Bereits in der Qualifikation hatten die Russen die Partie knapp mit 2:1 im Penaltyschiessen für sich entschieden. Für Magnitogorsk war es der erste Erfolg am Spengler Cup, nachdem sie im Jahr 1999 im Finale am deutschen Vertreter Kölner Haie gescheitert waren. Es war der erste Sieg eines russischen Teams seit 1991, als der Fall des Eisernen Vorhangs die Dominanz der sowjetischen Klubs in den 1980er-Jahren beendet hatte. Die Vorjahresfinalisten HC Davos und HC Sparta Prag belegten in der Qualifikation die beiden letzten Plätze.

Die Kanadier Mark Beaufait und Steve Walker, beide in Diensten der Eisbären Berlin, waren mit sieben Scorerpunkten, darunter jeweils zwei Tore, die erfolgreichsten Akteure des Turniers. Der Tscheche Josef Marha vom HC Davos wurde als wertvollster Spieler ausgezeichnet.

Modus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die fünf teilnehmenden Teams spielten zunächst in einer Einfachrunde im Modus «jeder gegen jeden», so dass jede Mannschaft vier Spiele bestritt. Die beiden punktbesten Mannschaften nach Abschluss der zehn Qualifikationsspiele ermittelten schliesslich in einer zusätzlichen Partie den Turniersieger.

Turnierverlauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Qualifikation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

26. Dezember 2005
15:00 Uhr
TschechienTschechien HC Sparta Prag
J. Straka (47:41)
M. Chabada (52:03)
M. Chabada (55:03)
3:5
(0:2, 0:2, 3:1)
Spielbericht
SchweizSchweiz HC Davos
L. Wilson (0:48)
J. Marha (16:23)
J. Marha (28:38)
B. Hauer (36:43)
J. Marha (57:00)
Eisstadion, Davos
Zuschauer: 7'280
26. Dezember 2005
20:15 Uhr
KanadaKanada Team Canada
D. Pittis (23:39)
1:2 n. P.
(0:0, 1:1, 0:0, 0:0, 0:1)
Spielbericht
RusslandRussland HK Metallurg Magnitogorsk
E. Kudermetow (29:31)
A. Kaigorodow (PS)
Eisstadion, Davos
Zuschauer: 7'280
27. Dezember 2005
15:00 Uhr
RusslandRussland HK Metallurg Magnitogorsk
W. Atjuschow (15:08)
I. Worobjow (17:32)
D. Pestunow (30:41)
A. Kaigorodow (PS)
4:3 n. P.
(2:2, 1:0, 0:1, 0:0, 1:0)
Spielbericht
DeutschlandDeutschland Eisbären Berlin
F. Busch (9:55)
M. DuPont (18:31)
S. Walker (47:35)
Eisstadion, Davos
Zuschauer: 6'971
27. Dezember 2005
20:15 Uhr
SchweizSchweiz HC Davos
T. Miettinen (55:04)
P. Guggisberg (57:56)
2:4
(0:0, 0:3, 2:1)
Spielbericht
KanadaKanada Team Canada
R. Gardner (22:08)
J.-G. Trudel (33:07)
D. Pittis (34:21)
J.-G. Trudel (48:57)
Eisstadion, Davos
Zuschauer: 7'280
28. Dezember 2005
15:00 Uhr
SchweizSchweiz HC Davos
B. Christen (3:44)
L. Burkhalter (34:14)
F. Sutter (37:01)
R. von Arx (59:35)
4:1
(1:0, 2:1, 1:0)
Spielbericht
RusslandRussland HK Metallurg Magnitogorsk
R. Nurtdinow (27:50)
Eisstadion, Davos
Zuschauer: 7'280
28. Dezember 2005
20:15 Uhr
DeutschlandDeutschland Eisbären Berlin
S. Felski (18:41)
K. Fairchild (42:00)
M. Beaufait (52:08)
3:2
(1:1, 0:1, 2:0)
Spielbericht
TschechienTschechien HC Sparta Prag
M. Špaňhel (7:16)
M. Štrba (25:50)
Eisstadion, Davos
Zuschauer: 6'123
29. Dezember 2005
15:00 Uhr
KanadaKanada Team Canada
D. McTavish (3:11)
Y. Sarault (9:22)
J.-G. Trudel (26:10)
D. Pittis (34:36)
S. Roest (37:35)
D. McTavish (38:43)
6:1
(2:1, 4:0, 0:0)
Spielbericht
DeutschlandDeutschland Eisbären Berlin
S. Felski (17:18)
Eisstadion, Davos
Zuschauer: 6'439
29. Dezember 2005
20:15 Uhr
RusslandRussland HK Metallurg Magnitogorsk
D. Platonow (2:14)
W. Atjuschow (23:52)
I. Koroljow (31:53)
D. Platonow (37:02)
4:3
(1:2, 3:0, 0:1)
Spielbericht
TschechienTschechien HC Sparta Prag
R. Stehlík (13:19)
P. Ton (18:11)
P. Ton (48:28)
Eisstadion, Davos
Zuschauer: 5'956
30. Dezember 2005
15:00 Uhr
TschechienTschechien HC Sparta Prag
J. Straka (23:51)
J. Hanzlík (31:45)
2:8
(0:5, 2:2, 0:1)
Spielbericht
KanadaKanada Team Canada
J.-G. Trudel (5:48)
D. McTavish (6:40)
D. McTavish (7:24)
M. Kariya (13:02)
J. York (17:23)
I. White (22:14)
M. Kariya (32:07)
S. Roest (51:17)
Eisstadion, Davos
Zuschauer: 7'012
30. Dezember 2005
20:15 Uhr
DeutschlandDeutschland Eisbären Berlin
D. Walser (5:31)
M. Beaufait (11:40)
C. Gawlik (21:05)
M. DuPont (30:10)
S. Felski (32:09)
R. Mueller (50:30)
S. Walker (57:56)
R. Mueller (58:10)
8:5
(2:2, 3:3, 3:0)
Spielbericht
SchweizSchweiz HC Davos
B. Christen (6:36)
P. Guggisberg (8:21)
T. Pärssinen (27:22)
M. Riesen (31:16)
M. Riesen (35:45)
Eisstadion, Davos
Zuschauer: 7'280
Pl. Sp S OTN N Tore Punkte
1. KanadaKanada Team Canada 4 3 1 0 19:07 7
2. RusslandRussland HK Metallurg Magnitogorsk 4 3 0 1 11:11 6
3. DeutschlandDeutschland Eisbären Berlin 4 2 1 1 15:17 5
4. SchweizSchweiz HC Davos 4 2 0 2 16:16 4
5. TschechienTschechien HC Sparta Prag 4 0 0 4 10:20 0
Abkürzungen: Pl. = Platz, Sp = Spiele, S = Siege, OTN = Niederlagen nach Verlängerung (Overtime) oder Penaltyschiessen, N = Niederlagen

Final[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

31. Dezember 2005
12:00 Uhr
KanadaKanada Team Canada
B. Skinner (18:32)
C. Murphy (26:57)
J. Holden (52:27)
3:8
(1:3, 1:2, 1:3)
Spielbericht
RusslandRussland HK Metallurg Magnitogorsk
R. Nurtdinow (1:09)
D. Juschkewitsch (13:14)
J. Gladskich (18:11)
R. Gusmanow (34:41)
A. Kaigorodow (36:56)
J. Gladskich (51:15)
D. Platonow (58:12)
J. Dobryschkin (58:52)
Eisstadion, Davos
Zuschauer: 7'280

All-Star-Team[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Angriff: Logo Hockey Canada.svg Domenico PittisLogo HC Davos.svg Josef Marha (MVP)HK Metallurg Magnitogorsk Logo.svg Stanislaw Tschistow
Verteidigung: Logo Hockey Canada.svg Jason YorkBER Micki DuPont
Tor: Logo HC Davos.svg Jonas Hiller

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]