Spengler Cup 2015

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Spengler Cup 2015
SchweizSchweiz Davos

Logo

Gastgeber HC Davos
Vaillant Arena
Datum 26. Dez. 2015–31. Dez. 2015
Spiele 11
Mannschaften 6
Zuschauer 69'300
Zuschauerschnitt 6'300

Sieger KanadaKanada Team Canada
Austragungen Spengler Cup

 2014

2016 

Der Spengler Cup 2015 (französisch Coupe Spengler 2015) war die 89. Auflage des gleichnamigen Wettbewerbs und fand vom 26. bis 31. Dezember 2015 im Schweizer Luftkurort Davos statt. Als Spielstätte fungierte die dortige Vaillant Arena. Insgesamt besuchten 69'300 Zuschauer die elf Turnierspiele, die damit allesamt ausverkauft waren.

Es siegte das Team Canada, das durch einen 4:3-Sieg im Finalspiel über den HC Lugano das Turnier gewann. Für das Team Canada war es der insgesamt 13. Titelgewinn am Spengler Cup seit 1984 und der erste seit 2012.

Der Schwede Linus Klasen in Diensten des Finalisten HC Lugano war mit sieben Scorerpunkten, darunter vier Tore, erfolgreichster Akteur des Turniers.

Modus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die sechs teilnehmenden Teams spielten zunächst in zwei Vorrundengruppen – benannt nach den Davoser Eishockeylegenden Richard Torriani sowie den Cattini-Brüdern Ferdinand und Hans – à drei Teams in einer Einfachrunde im Modus «jeder gegen jeden», so dass jede Mannschaft zunächst zwei Spiele bestritt, die Platzierungen nach Punkten aus. Die beiden Gruppensieger qualifizierten sich direkt für den Halbfinal, während die Zweit- und Drittplatzierten in einem K.-o.-Duell über Kreuz die beiden weiteren Halbfinalteilnehmer ausspielten. Die beiden Halbfinalsieger ermittelten am Schlusstag schliesslich den Turniersieger.

Turnierverlauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vorrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gruppe Torriani
26. Dezember 2015
15:00 Uhr
SchweizSchweiz HC Lugano
F. Pettersson (32:04)
D. Brunner (35:05)
F. Pettersson (38:35)
L. Klasen (44:59)
L. Klasen (45:42)
A. Bertaggia (59:08)
6:3
(0:2, 3:1, 3:0)
Spielbericht
DeutschlandDeutschland Adler Mannheim
B. Raedeke (4:28)
R. MacMurchy (13:51)
R. MacMurchy (27:09)
Vaillant Arena, Davos
Zuschauer: 6'300
27. Dezember 2015
15:00 Uhr
FinnlandFinnland Jokerit Helsinki
P. Regin (11:46)
J. Sallinen (12:13)
N. Hagman (24:52)
3:5
(2:2, 1:2, 0:1)
Spielbericht
DeutschlandDeutschland Adler Mannheim
G. Metropolit (14:10)
M. Carle (18:07)
R. MacMurchy (22:06)
R. MacMurchy (39:46)
K. Hospelt (59:24)
Vaillant Arena, Davos
Zuschauer: 6'300
28. Dezember 2015
15:00 Uhr
SchweizSchweiz HC Lugano
R. Glenn (21:00)
L. Kienzle (22:09)
D. Brunner (36:50)
L. Klasen (37:29)
4:6
(0:1, 4:2, 0:3)
Spielbericht
FinnlandFinnland Jokerit Helsinki
B. Kozun (17:15)
T. Kennedy (23:59)
R. Talaja (31:42)
P. Larsen (40:27)
A. Kulda (45:20)
V. Lajunen (53:20)
Vaillant Arena, Davos
Zuschauer: 6'300
Pl. Sp S OTS OTN N Tore Punkte
1. SchweizSchweiz HC Lugano 2 1 0 0 1 10:9 3
2. FinnlandFinnland Jokerit Helsinki 2 1 0 0 1 09:9 3
3. DeutschlandDeutschland Adler Mannheim 2 1 0 0 1 08:9 3
Abkürzungen: Pl. = Platz, Sp = Spiele, S = Siege, OTS = Siege nach Verlängerung (Overtime) oder Penaltyschiessen, OTN = Niederlagen nach Verlängerung oder Penaltyschiessen, N = Niederlagen
Gruppe Cattini
26. Dezember 2015
20:15 Uhr
RusslandRussland Awtomobilist Jekaterinburg
A. Tortschenjuk (28:57)
1:2
(0:1, 1:1, 0:0)
Spielbericht
KanadaKanada Team Canada
T. Carrick (19:59)
C. Conacher (33:13)
Vaillant Arena, Davos
Zuschauer: 6'300
27. Dezember 2015
20:15 Uhr
SchweizSchweiz HC Davos
D. Setoguchi (30:33)
1:5
(0:1, 1:3, 0:1)
Spielbericht
RusslandRussland Awtomobilist Jekaterinburg
A. Michnow (19:13)
A. Golyschew (29:02)
S. Jemelin (33:46)
A. Alexejew (38:16)
A. Michnow (51:31)
Vaillant Arena, Davos
Zuschauer: 6'300
28. Dezember 2015
20:15 Uhr
KanadaKanada Team Canada
A. Giroux (25:35)
C. DiDomenico (31:27)
2:0
(0:0, 2:0, 0:0)
Spielbericht
SchweizSchweiz HC Davos
Vaillant Arena, Davos
Zuschauer: 6'300
Pl. Sp S OTS OTN N Tore Punkte
1. KanadaKanada Team Canada 2 2 0 0 0 4:1 6
2. RusslandRussland Awtomobilist Jekaterinburg 2 1 0 0 1 6:3 3
3. SchweizSchweiz HC Davos 2 0 0 0 2 1:7 0
Abkürzungen: Pl. = Platz, Sp = Spiele, S = Siege, OTS = Siege nach Verlängerung (Overtime) oder Penaltyschiessen, OTN = Niederlagen nach Verlängerung oder Penaltyschiessen, N = Niederlagen

Finalrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  Halbfinalqualifikation     Halbfinal     Final
                           
        C1  KanadaKanada Team Canada 6  
  T2  FinnlandFinnland Jokerit Helsinki 4     C3  SchweizSchweiz HC Davos 5    
  C3  SchweizSchweiz HC Davos 5         C1  KanadaKanada Team Canada 4
      T1  SchweizSchweiz HC Lugano 3
        T1  SchweizSchweiz HC Lugano 3    
  C2  RusslandRussland Awtomobilist Jekaterinburg  3     C2  RusslandRussland Awtomobilist Jekaterinburg  0  
  T3  DeutschlandDeutschland Adler Mannheim 1  
Halbfinalqualifikation
29. Dezember 2015
15:00 Uhr
FinnlandFinnland Jokerit Helsinki
D. Todd (12:13)
J. Aaltonen (31:33)
R. Talaja (36:17)
P. Regin (38:50)
4:5 n. V.
(1:1, 3:1, 0:2, 0:1)
Spielbericht
SchweizSchweiz HC Davos
J. Portmann (2:20)
V. Koistinen (30:23)
M. Jörg (50:46)
S. Walser (55:54)
G. Sciaroni (63:40)
Vaillant Arena, Davos
Zuschauer: 6'300
29. Dezember 2015
20:15 Uhr
RusslandRussland Awtomobilist Jekaterinburg
T. Koivistö (7:25)
A. Tortschenjuk (10:43)
S. Jemelin (16:44)
3:1
(3:0, 0:0, 0:1)
Spielbericht
DeutschlandDeutschland Adler Mannheim
B. Raedeke (50:32)
Vaillant Arena, Davos
Zuschauer: 6'300
Halbfinal
30. Dezember 2015
15:00 Uhr
KanadaKanada Team Canada
T. Pyatt (9:25)
J. Sheppard (27:05)
M. Ellison (29:33)
M. Ellison (38:37)
A. Giroux (55:26)
C. Conacher (56:31)
6:5
(1:3, 3:1, 2:1)
Spielbericht
SchweizSchweiz HC Davos
G. Sciaroni (6:16)
S. Ryser (6:39)
A. Picard (18:52)
F. Du Bois (26:43)
P. Lindgren (47:33)
Vaillant Arena, Davos
Zuschauer: 6'300
30. Dezember 2015
20:15 Uhr
SchweizSchweiz HC Lugano
T. Stapleton (15:11)
L. Klasen (24:12)
D. Brunner (56:12)
3:0
(1:0, 1:0, 1:0)
Spielbericht
RusslandRussland Awtomobilist Jekaterinburg
Vaillant Arena, Davos
Zuschauer: 6'300
Final
31. Dezember 2015
12:00 Uhr
KanadaKanada Team Canada
K. Ellerby (15:59)
D. Roy (23:27)
T. Pyatt (25:00)
M. D’Agostini (48:13)
4:3
(1:1, 2:1, 1:1)
Spielbericht
SchweizSchweiz HC Lugano
G. Hofmann (8:49)
A. Chiesa (32:50)
G. Hofmann (45:08)
Vaillant Arena, Davos
Zuschauer: 6'300

Siegermannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Spengler-Cup-Sieger
Logo von Hockey Canada
Team Canada

Torhüter: Matt Climie, Jeff Glass, Drew MacIntyre

Verteidiger: Keith Aulie, Marc-André Bergeron, Trevor Carrick, Mark Cundari, Keaton Ellerby, Aaron Johnson, Alexandre Picard, Daniel Vukovic

Stürmer: Kevin Clark, Cory Conacher, Matt D’Agostini, Chris DiDomenico, Matt Ellison, Cory Emmerton, Alexandre Giroux, Matthew Lombardi, Manny Malhotra, Daniel Paille, Tom Pyatt, Derek Roy, James Sheppard

Cheftrainer: Guy Boucher

All-Star-Team[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Angriff: Logo HC Lugano.svg Linus KlasenMannheim-Adler-Logo.jpg Ryan MacMurchyLogo Hockey Canada.svg Cory Conacher
Verteidigung: Logo HC Lugano.svg Philippe FurrerJOK Artūrs Kulda
Tor: Awtomobilist Jekaterinburg.png Igor Ustinski

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]