Stanislaw Igorewitsch Romanow

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
RusslandRussland Stanislaw Romanow Eishockeyspieler
Stanislaw Romanow
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 14. Mai 1987
Geburtsort Saratow, Russische SFSR
Größe 183 cm
Gewicht 95 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Verteidiger
Nummer #24
Schusshand Links
Spielerkarriere
bis 2006 Lokomotive Jaroslawl
2006–2009 Disel Pensa
2009–2011 Neftjanik Almetjewsk
2011–2013 Metallurg Nowokusnezk
2013–2014 Neftechimik Nischnekamsk
2014–2016 HK Lada Togliatti
2016 HK Jugra Chanty-Mansijsk
seit 2016 Witjas Podolsk

Stanislaw Igorewitsch Romanow (russisch Станислав Игоревич Романов; * 14. Mai 1987 in Saratow, Russische SFSR) ist ein russischer Eishockeyspieler, der seit November 2016 beim Witjas Podolsk in der Kontinentalen Hockey-Liga unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stanislaw Romanow begann seine Karriere als Eishockeyspieler in der Nachwuchsabteilung von Lokomotive Jaroslawl, für dessen zweite Mannschaft er von 2003 bis 2006 in der drittklassigen Perwaja Liga aktiv war. In der Saison 2005/06 gab er zudem parallel sein Debüt für die Profimannschaft des Vereins in der Superliga, in der er in vier Spielen punktlos blieb und zwei Strafminuten erhielt. Von 2006 bis 2009 lief der Verteidiger für Disel Pensa in der Wysschaja Liga, der zweiten russischen Spielklasse, auf. Von 2009 bis 2011 spielte er für Neftjanik Almetjewsk – zunächst weiter in der Wysschaja Liga und in der Saison 2010/11 in deren Nachfolgewettbewerb Wysschaja Hockey-Liga.

Zur Saison 2011/12 wurde Romanow von Metallurg Nowokusnezk aus der Kontinentalen Hockey-Liga verpflichtet und absolvierte bis 2013 über 80 KHL-Partien für den Klub. Anschließend wechselte er innerhalb der Liga zu Neftechimik Nischnekamsk.

Im Mai 2014 wurde er an den KHL-Rückkehrer HK Lada Togliatti im Tausch gegen ein Wahlrecht für den KHL Junior Draft 2015 abgegeben und spielte zwei Jahre lang für Lada, wpobei er über 100 KHL-Partien absolvierte. Anschließend stand er kurzzeitig beim HK Jugra Chanty-Mansijsk unter Vertrag, ehe er den sibirischen Verein im Npvember 2016 verließ und von Witjas Podolsk verpflichtet wurde.

Karrierestatistik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Reguläre Saison Play-offs
Saison Team Liga Sp T V Pkt SM Sp T V Pkt SM
2003/04 Lokomotive Jaroslawl II Perwaja Liga 33 0 3 3 39
2004/05 Lokomotive Jaroslawl II Perwaja Liga 54 2 8 10 47
2005/06 Lokomotive Jaroslawl II Perwaja Liga 45 3 13 16 89
2005/06 Lokomotive Jaroslawl Superliga 4 0 0 0 2
2006/07 Disel Pensa Wysschaja Liga 42 2 1 3 52 7 0 0 0 8
2007/08 Disel Pensa Wysschaja Liga 60 1 4 5 140 15 1 0 1 24
2008/09 Disel Pensa Wysschaja Liga 60 8 10 18 64 5 0 0 0 4
2009/10 Neftjanik Almetjewsk Wysschaja Liga 48 0 4 4 78 13 0 2 2 42
2010/11 Neftjanik Almetjewsk WysHL 55 4 8 12 108 16 0 2 2 41
2011/12 Metallurg Nowokusnezk KHL 31 1 3 4 58
2012/13 Metallurg Nowokusnezk KHL 52 2 5 7 57 4N 1 0 1 2
2013/14 Neftechimik Nischnekamsk KHL 46 1 8 9 43 6N 0 3 3 6
2014/15 HK Lada Togliatti KHL 52 2 7 9 32
2015/16 HK Lada Togliatti KHL 53 3 4 7 49
2016/17 HK Jugra Chanty-Mansijsk KHL 17 0 0 0 8
2016/17 Witjas Podolsk KHL 31 0 3 3 29 1 0 0 0 0
2017/18 Witjas Podolsk KHL
WysHL gesamt 55 4 8 12 108 16 0 2 2 41
KHL gesamt 282 9 30 39 276 10 1 3 4 8

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation); NNadeschda-Pokal

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]