Stenostiridae

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Stenostiridae
Graukopfschnäpper (Culicicapa ceylonensis)

Graukopfschnäpper (Culicicapa ceylonensis)

Systematik
Unterklasse: Neukiefervögel (Neognathae)
Ordnung: Sperlingsvögel (Passeriformes)
ohne Rang: Eupasseres
Unterordnung: Singvögel (Passeri)
ohne Rang: Passerida
Familie: Stenostiridae
Wissenschaftlicher Name
Stenostiridae
Beresford, Barker, Ryan & Crowe, 2005

Die Stenostiridae sind eine aufgrund molekulargenetischer Untersuchungen neu errichtete Familie von Singvögeln.[1] Die neun Arten der Familie waren vorher auf verschiedene andere Familien verteilt, wie Fächerschwänze, Monarchen und Fliegenschnäpper.[2]

Die meisten Arten der Familie sind relativ kleine Singvögel mit einer Körperlänge zwischen 11 und 14 cm. Nur der Blauhaubenschnäpper ist mit 15–18 cm etwas größer. Das Gewicht der Vögel liegt typischerweise zwischen 5 und 12 g. Die Nahrung besteht bei allen Arten vorwiegend aus kleinen Insekten und anderen Wirbellosen, die im Blattwerk von Büschen und Bäumen nach Art der Fliegenschnäpper gejagt werden.

Verbreitung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Arten der Familie sind über die weite Gebiete Afrikas südlich der Sahara, Süd- und Südostasiens verbreitet. Alle werden von der IUCN als ungefährdet (least concern) eingeordnet.[2]

Die weltweite Verbreitung der Familie der Stenostiridae (grüne Flächen).

Systematik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Elfenschnäpper (Stenostira scita), Spioenkop Nature Reserve, KwaZulu-Natal, Südafrika

Die Familie wurde nach dem Elfenschnäpper (Stenostira scita) benannt, einer südafrikanischen Vogelart aus der monotypischen Gattung Stenostira, die vorher zu den Fliegenschnäppern (Muscicapidae) gezählt wurde. Phylogenetische Untersuchungen haben aber gezeigt, dass diese und andere verwandte Arten nicht zur Überfamilie der Fliegenschnäpper-Verwandten (Muscicapoidea) zählen, sondern stattdessen nahe mit Meisen und Beutelmeisen verwandt sind.[1][3] Sie stehen damit der Überfamilie der Grasmücken-Verwandten (Sylvioidea) näher als den Fliegenschnäppern.[4][5] Die IOU zählt zurzeit (2018) folgende Gattungen und Arten zur Familie:[6]

Die Verwandtschaftsbeziehungen der Arten innerhalb der Familie können nach Fuchs et al. (2009) durch folgendes Kladogramm dargestellt werden:[7]

 Stenostiridae  

 Culicicapa  

 C. ceylonensis


   

 C. helianthea



 Elminia  

 E. longicauda


   

 E. nigromitrata


   

 E. albonotata


   

 E. albiventris






   
 Stenostira  

Stenostira scita


 Chelidorhynx  

Chelidorhynx hypoxantha




Vorlage:Klade/Wartung/Style

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Stenostiridae – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b P. Beresford, F. K. Barker, P. G. Ryan und T. M. Crowe: African endemics span the tree of songbirds (Passeri): Molecular systematics of several evolutionary "enigmas". In: Proc. R. Soc. Lond. B. Band 272, 2005, S. 849–858, doi:10.1098/rspb.2004.2997, PMID 15888418 (royalsocietypublishing.org [PDF]).
  2. a b Fairy Flycatcher and allies (Stenostiridae). In: J. del Hoyo, A. Elliott, J. Sargatal, D. A. Christie, & E. de Juana, E. (Hrsg.): Handbook of the Birds of the World Alive. Lynx Edicions, Barcelona. 2018 (hbw.com [abgerufen am 27. August 2018]).
  3. J. Fuchs, J. Fjeldså, R. C. K. Bowie, G. Voelker & E. Pasquet: The African warbler genus Hyliota as a lost lineage in the oscine songbird tree: Molecular support for an African origin of the Passerida. In: Molecular Phylogenetics and Evolution. Band 39, Nr. 1, 2006, S. 186–197, doi:10.1016/j.ympev.2005.07.020.
  4. Per Alström, Per G. P. Ericson, Urban Olsson & Per Sundberg: Phylogeny and classification of the avian superfamily Sylvioidea. In: Molecular Phylogenetics and Evolution. Band 38, Nr. 2, 2006, S. 381–397, doi:10.1016/j.ympev.2005.05.015, PMID 16054402.
  5. F. Keith Barker, Alice Cibois, Peter A. Schikler, Julie Feinstein & Joel Cracraft: Phylogeny and diversification of the largest avian radiation. In: Proceedings of the National Academy of Sciences. Band 101, Nr. 30, 2004, S. 11040–11045, doi:10.1073/pnas.0401892101, PMID 15263073 (pnas.org [PDF]).
  6. Frank Gill & David Donsker, IOC World Bird List v 8.2 : Waxwings and allies, tits, penduline tits
  7. J. Fuchs , E. Pasquet, A. Couloux, J. Fjeldså & R. C. K. Bowie: A new Indo-Malayan member of the Stenostiridae (Aves: Passeriformes) revealed by multilocus sequence data: Biogeographical implications for a morphologically diverse clade of flycatchers. In: Molecular Phylogenetics and Evolution. Band 53, Nr. 2, 2009, S. 384, doi:10.1016/j.ympev.2009.06.015, PMID 19576994.