Stephan Lehmann (Moderator)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Stephan Lehmann (* 23. Juni 1962 in München) ist ein deutscher Hörfunkmoderator und Stadionsprecher.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Aktuell bei Bayern 1 am Nachmittag – Stephan Lehmann.

Stephan Lehmann begann seine Karriere 1984 und war von 1988 bis 2008 ständiger Moderator bei Antenne Bayern, wo er unter anderem die Sendungen Lehmann am Sonntag und Guten Morgen Bayern regelmäßig mitgestaltete und moderierte. Das besondere dabei ist, dass er bei Antenne Bayern Moderator der ersten Sendestunde gewesen ist. Umso schmerzlicher war der Abgang für viele Fans von Lehmann bei Antenne Bayern. Er verließ den Sender Ende des Jahres 2008 und ging zu Bayern 1. Seit 9. März 2009 moderiert Lehmann dort die Sendung Bayern 1 am Nachmittag.

In den 1990ern moderierte er auch im Privatfernsehen beim DSF kurzzeitig Sendungen, wie die Spielshow „PowerPlay“, sowie bei Sat.1 die Kuppelshow Herz ist Trumpf. Er konzentrierte sich danach jedoch fast ausschließlich auf seine Arbeit beim Hörfunk.

Seit früher Jugend ist er Anhänger des FC Bayern München, dessen Mitglied er auch ist. Daher wurde ihm ein Job als Stadionsprecher beim deutschen Fußballrekordmeister angeboten. Im August 1996 übernahm er diesen als Nachfolger von Andreas Wenzel und hat ihn heute noch inne. Aufgrund seiner langjährigen Erfahrung wurde er zum offiziellen Stadionsprecher für das FIFA-WM-Stadion München während der Fußball-Weltmeisterschaft 2006 berufen. Ferner übte er während des Konföderationen-Pokals im Jahre 2005 diese Tätigkeit im Frankenstadion Nürnberg aus.

Regionale Bekanntheit erlangte Stephan Lehmann auch durch seine Rolle des Alfons Feuchtgruber in der Comedy-Sendung Die Feuchtgrubers von Willy Astor, die in den 1990er-Jahren regelmäßiger Programmpunkt von Antenne Bayern war. Im Jahr 2007 moderierte Lehmann zusammen mit Marek Erhardt, dem Stadionsprecher des Hamburger SV, das Prominenten-Duell Wir gegen die Bayern (NDR).

Im Jahr 2008 spielte Lehmann bei den Luisenburg-Festspielen in Der Watzmann ruft von Wolfgang Ambros als die Gailtalerin mit.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]