Sudet

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Sudet Viipuri)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sudet (finnisch: Wölfe) ist ein finnischer Sportverein aus der Stadt Kouvola. Der Verein war im Laufe seiner 1912 beginnenden Geschichte auch in Viipuri und Helsinki beheimatet und gewann 14 Meisterschaften im Bandy und 1940 die Fußball-Meisterschaft Finnlands.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gegründet wurde der Verein am 13. Dezember 1912 unter dem Namen Wiipurin Bandy & Jalkapalloseura, zu deutsch „Wiipuris Bandy- und Fußballbund“. Schon bald wurde der Verein einer der erfolgreichsten Finnlands im Bandy: zwischen 1914 und 1933 gewann die Mannschaft 14 Meisterschaften. 1924 wurde der Name in Wiipurin Sudet geändert. Auch im Fußball erreichte Sudet in den 1920er Jahren erste Erfolge auf nationaler Ebene. 1924, 1925, 1928 und 1929 erreichte Sudet das Halbfinale um die finnische Meisterschaft. 1931 spielte der Verein erstmals in der ein Jahr zuvor gegründeten Mestaruussarja und somit erstklassig. Nach der Saison 1938 musste Sudet wieder den Gang in die zweite Liga antreten, der Mannschaft gelang aber der sofortige Wiederaufstieg. Nach dem Winterkrieg 1939/40 zog der Verein nach Helsinki und nahm am Spielbetrieb teil. Aufgrund des Krieges wurde die Meisterschaft im Pokalmodus ausgespielt, wobei Sudet der Einzug in das Finale gelang. Hier schlug man TPS Turku mit 2:0. Zwei Jahre später erreichte Sudet erneut das Finale, unterlag aber Helsingin Toverit mit 4:6. Als Finnland 1944 auch den Fortsetzungskrieg gegen die Sowjetunion verlor und Viipuri abgetreten werden musste, strich man aus dem Vereinsnamen den Teil Viipuri und ersetzte ihn durch die neue Sudet-Heimat Helsinki. Die Helsingin Sudet pendelten in den ersten Spielzeiten nach dem Krieg zwischen der ersten und der zweiten Liga, ehe von 1952 bis 1961 der Verein durchweg in der zweitklassigen Suomensarja spielte. 1962 - mittlerweile war der Verein in das südostfinnische Kouvola gezogen - spielte Sudet in der dritten Liga, schaffte aber noch einmal den Aufstieg in die zweite Liga, aus der man 1966 erneut abstieg.

In den 1990ern musste der Spielbetrieb zwischenzeitlich eingestellt werden. Seit 2008 spielt die Fußballmannschaft in der viertklassigen Kolmonen. Neben der Fußballabteilung existiert noch eine Unihockeyabteilung, deren Herrenmannschaft 2010/11 in der Divisioona II, der dritthöchsten Liga Finnlands, spielt.

Saisonübersicht[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saisonübersicht (Fußball):[1][2][3]

Saison Klasse Liganame Platz Bemerkung Pokal
1924 Meisterschafts-Endrunde: Halbfinale
1925 Meisterschafts-Endrunde: Halbfinale
1926
1927
1928 Meisterschafts-Endrunde: Halbfinale
1929 Meisterschafts-Endrunde: Halbfinale
1930 2. Sieger der Relegation, Aufstieg
1931 1. Mestaruussarja 06./08
1932 1. Mestaruussarja 05./08
1933 1. Mestaruussarja 03./08
1934 1. Mestaruussarja 04./08
1935 1. Mestaruussarja 06./08
1936 1. Mestaruussarja 04./08
1937 1. Mestaruussarja 03./08
1938 1. Mestaruussarja 08./08 Abstieg
1939 2. Suomensarja, Zone Ost, Gruppe Süd 01./08 Aufstieg
1940 1. Endrunde um die Meisterschaft Sieger
1940/41 1. Mestaruussarja 03./08 Saison nicht zu Ende gespielt (Krieg)
1942 1. Endrunde um die Meisterschaft 2. Platz
1943/44 1. Mestaruussarja 03./08
1945 1. SPL-Meisterschaftsgruppe A 02./06
1945/46 1. Mestaruussarja 06./08
1946/47 1. Mestaruussarja 07./08 Abstieg
1947/48 2. Suomensarja, Zone Süd 02./08 Relegation, Aufstieg
1948 1. Mestaruussarja 12./16 Abstieg
1949 2. Suomensarja, Zone Ost 05./12
1950 2. Suomensarja, Zone Ost 01./10 Aufstieg
1951 1. Mestaruussarja 07./08
1952 2. Suomensarja, Zone Ost 07./10
1953 2. Suomensarja, Zone Ost 07./10
1954 2. Suomensarja, Zone Ost 07./10
1955 2. Suomensarja, Zone Ost 06./10
1956 2. Suomensarja, Zone Ost 07./10
1957 2. Suomensarja, Zone Ost 06./10
1958 2. Suomensarja, Zone Süd 04./08
1959 2. Suomensarja, Zone Süd 04./10
1960 2. Suomensarja, Zone Süd 07./11
1961 2. Suomensarja, Zone Ost 12./12 Abstieg
1962 3. Aufstieg
1963 2. Suomensarja, Zone Ost 03./12
1964 2. Suomensarja, Zone Ost 02./12
1965 2. Suomensarja, Zone Ost 08./12
1966 2. Suomensarja, Zone Ost 11./12 Abstieg
1981 3. Kakkonen
1985 3. Kakkonen
1986 3. Kakkonen
1987 3. Kakkonen
1988 3. Kakkonen
1989 3. Kakkonen
2004 6. Vitonen, Südostfinnland Zone Ost 5.
2005 6. Vitonen, Südostfinnland Zone Ost 4.
2006 6. Vitonen, Südostfinnland Zone Ost 6.
2007 Rückzug
2008 4. Kolmonen, Südostfinnland 4.
2009 4. Kolmonen, Südostfinnland 3.
2010 4. Kolmonen, Südostfinnland 6. Runde

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bandy:

  • Finnische Meisterschaften:
    • 1. Platz (14x): 1914, 1915, 1916, 1917, 1919, 1920, 1922, 1925, 1926, 1927, 1929, 1930, 1932 und 1933
    • 2. Platz (8x): 1913, 1921, 1923, 1924, 1928, 1931, 1935 und 1941
    • 3. Platz (3x): 1934, 1936 und 1937

Fußball:

  • Finnischer Meister: 1940
  • Finnischer Vizemeister: 1942

Bekannte Mitglieder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. rsssf.com: Finland - List of League First Level Tables
  2. rsssf.com: Finland - List of League Second Level Tables
  3. rsssf.com: Finland - Divisional Movements