Mestaruussarja 1940/41

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Mestaruussarja 1940/41 war die zwölfte Saison der finnischen Mestaruussarja im Fußball.

Die Saison wurde kurz vor Ende wegen des Winterkrieges abgebrochen und der Zwischenstand der Tabelle als Abschlusstabelle gewertet.

Meister wurde Vorjahresvizemeister Turku PS vor dem Titelverteidiger Vaasan PS.

Die Kriegswirren hatten auch im Fußball schwere Folgen. Da Viipuri zu Russland fiel trug Titelverteidiger Sudet Viipuri seine Heimspiele in Helsinki aus.

Tabelle bei Abbruch der Saison[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Von den acht startenden Mannschaften kamen sechs aus Helsinki (inklusive Sudet Viipuri, das seine Heimspiele kriegsbedingt in Helsinki austragen musste) und je eine aus Turku und Vaasa.

Platz Verein Spiele S U N Tore Punkte
1. Turku PS 13 10 1 2 52 - 16 21
2. Vaasan PS 13 8 3 2 32 - 17 19
3. Sudet Viipuri (M) 14 7 3 4 38 - 30 17
4. Helsingfors IFK 13 7 2 4 35 - 27 16
5. HJK Helsinki 12 4 2 6 22 - 30 10
6. KIF Helsinki 13 3 2 8 26 - 51 08
7. Toverit Helsinki 13 3 2 8 19 - 32 08
8. HPS Helsinki 13 1 3 9 18 - 39 05

Absteiger: Toverit Helsinki und HPS Helsinki
Aufsteiger: IFK Vaasa und Kuopio PT

Torschützenkönig[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Torschützenkönig wurde Jussi Valtonen von Turku PS mit 14 Toren.