Mestaruussarja 1943/44

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Mestaruussarja 1943/44 war die 13. Saison der finnischen Mestaruussarja im Fußball.

Es wurde nur eine Hinrunde gespielt. Nach 7 Spieltagen hatten drei Vereine neun Punkte, so dass ein Entscheidungsspiel ausgetragen wurde. Zunächst hatten auch zwei Vereine aus dem Arbeiterverband TUL teilgenommen: MKV Turku und TPV Tampere zogen jedoch zum Saisonende zurück und die Tabelle wurde ohne die Ergebnisse der anderen Vereine mit den TUL-Klubs neu berechnet.

Meister wurde IFK Vaasa, dass das Entscheidungsspiel gegen Turku PS mit 5:1 deutlich gewann.

Abschlusstabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Von den acht startenden Mannschaften kamen vier aus Helsinki (inklusive Sudet Viipuri, dass seine Heimspiele kriegsbedingt in Helsinki austragen musste), zwei aus Vaasa und je eine aus Turku und Kuopio.

Platz Verein Spiele S U N Tore Punkte
1. IFK Vaasa 7 4 1 2 17 - 14 9
2. TPS Turku 7 4 1 2 27 - 12 9
3. Sudet Viipuri 7 4 1 2 12 - 11 9
4. KIF Helsinki 7 3 2 2 15 - 12 8
5. Helsingfors IFK 7 2 3 2 13 - 13 7
6. Vaasan PS 7 3 1 3 15 - 22 7
7. HJK Helsinki 7 1 2 4 20 - 22 4
8. KPT Kuopio 7 1 1 5 9 - 22 3

Absteiger: Es gab keine Absteiger
Aufsteiger: Drott Pietarsaari, Haka Valkeakoski, HPS Helsinki, VPV Vaasa

Abschneiden der TUL-Vereine:
MKV Turku        8 Spiele  3 Siege  2 Unentschieden  3 Niederlagen  19:19 Tore  8 Pkt.
TPV Tampere      8 Spiele  2 Siege  1 Unentschieden  5 Niederlagen  12:28 Tore  5 Pkt.

Torschützenkönig[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Urho Teräs (Turku PS) und Leo Turunen (Sudet Viipuri) teilten sich den Platz des Torschützenkönigs mit je neun Treffern.