TNA King of the Mountain Championship

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von TNA Television Championship)
Wechseln zu: Navigation, Suche
TNA King Of The Mountain Championship
AJ Styles mit dem Titelgürtel

AJ Styles mit dem Titelgürtel

Daten
Inhaber Total Nonstop Action Wrestling
Eingeführt 23. Oktober 2008
Eingestellt 12. August 2016
Ehemalige Namen

TNA Legends Championship
TNA Global Championship
TNA Television Championship

Die TNA King of the Mountain Championship war ein Wrestlingtitel für Einzelwrestler der US-amerikanischen Wrestlingpromotion Total Nonstop Action Wrestling. Der Titel wurde am 23. Oktober 2008 bei TNA iMPACT! als TNA Legends Championship eingeführt. Säter wurde der Titel in "TNA Global Championship" und TNA Television Championship" umbenannt. Wie im Wrestling allgemein üblich erfolgt die Vergabe nach einer zuvor bestimmten Storyline.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Titel wurde während einer Fehde zwischen den jungen Talenten (der TNA Frontline) und älteren Veteranen des Wrestling (der Main Event Mafia) von TNA Wrestling eingeführt. Booker T hatte in den Wochen der Fehde immer einen Stahlkoffer bei sich. Bei TNA iMPACT! am 23. Oktober 2008 holte Booker T den Titelgürtel aus dem Stahlkoffer und stellte ihn als "TNA Legends Championship" vor. Darauf folgend erklärte er sich selbst zum ersten Champion. Er fuhr fort, dass der Titel ihm gehöre und er ihn nur zu verteidigen brauche, wenn er es will. Am 15. März 2009 besiegte ihn AJ Styles bei der Großveranstaltung Destination X, um den Titel zu gewinnen. In der Impact-Ausgabe vom 19. März 2009 wurde AJ Styles zum ersten TNA Grand Slam Champion gekürt, weil er die World Heavyweight Championship, die TNA World Tag Team Championship, die TNA X Division Championship sowie die Legends Championship gewinnen konnte. Daraufhin verkündete Jim Cornette, dass der Titel nun ein offiziell von TNA kontrollierter Titel sei aufgrund des zuvor abgeschlossenen Vertrages zwischen Bookter T und AJ Styles. In der Impact-Ausgabe vom 29. Oktober 2009 benannte der amtierende Champion Eric Young den Titel in "TNA Global Championship" um und verkündete, dass er den Titel weder auf US-amerikanischen Boden noch gegen einen amerikanischen Wrestler verteidigen werde. Kurz darauf wurde die Umbenennung von TNA Wrestling anerkannt. Vergleichbare Titel sind die WCW TV-Championship und die WWF European Championship, letztere wurde sogar ursprünglich nach ähnlichen Vorgaben vergeben. Am 29. Juli 2010 wurde der Titel in TNA Television Championship umbenannt. Am 3. Juli erklärte TNA Executive Director Kurt Angle den Titel inaktiv. Kurz vor Slammiversary XIII am 28. Juni 2015 gab TNA bekannt, dass der Titel künftig unter dem Namen TNA King Of The Mountain Championship ausgefochten und damit wieder reaktiviert wird. Bei der Impact-Ausgabe vom 18. August, welche am 12. August aufgezeichnet wurde, wollte der TNA King of the Mountain Champion Lashley, welcher gleichzeitig auch TNA World Heavyweight- und TNA X Division Champion war, die drei Titel vereinigen. Dieser Wunsch wurde ihm vom TNA Präsidenten Billy Corgan verweigert, worauf hin Lashley die TNA X Division Championship und TNA King of the Mountain Championship zu Boden warf. Am darauffolgenden Tag wurde der völlig neue TNA Grand Championship vorgestellt, der den TNA King of the Mountain Championship ersetzen wird, womit der TNA King of Mountain Championship endgültig deaktiviert wurde.

Titelstatistiken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Booker T führte den Titel ein.
Abyss mit dem Titelgürtel

Rekorde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rekord Rekordhalter Einheit
Meiste Titelgewinne Eric Young 3 mal
Längste Regentschaft Abyss 396 Tage
Kürzeste Regentschaft PJ Black und Lashley 1 Tag
Ältester Titelträger Kevin Nash 50 Jahre und 38 Tage
Jüngster Titelträger Bram 29 Jahre und 234 Tage
Schwerster Titelträger Abyss 159 Kilogramm
Leichtester Titelträger Robbie E 84 Kilogramm

Liste der Titelträger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

# Champion Nr. Tage Datum des Titelgewinns Ort Veranstaltung Bemerkung
1 Booker T 1 143 23. Oktober 2008 Las Vegas, NV TNA Impact Booker T erklärte sich zum ersten Champion, nachdem er den Titelgürtel enthüllt hatte.
2 AJ Styles 1 126 15. März 2009 Orlando, FL Destination X
3 Kevin Nash 1 3 19. Juli 2009 Orlando, FL Victory Road
4 Mick Foley 1 25 22. Juli 2009 Orlando, FL TNA Impact Durfte in einem Tag Team-Match zusammen mit Bobby Lashley das Team um Kevin Nash und Kurt Angle besiegen. Dabei pinnte er Nash und sicherte sich den Titel. Ausgestrahlt am 30. Juli 2009.
5 Kevin Nash 2 63 16. August 2009 Orlando, FL Hard Justice
6 Eric Young 1 101 18. Oktober 2009 Irvine, CA Bound for Glory Young benannte den Titel in der Impact-Ausgabe vom 29. Oktober 2009 in "TNA Global Championship" um.
7 Rob Terry 1 167 27. Januar 2010 Cardiff, Wales Houseshow
8 AJ Styles 2 145 13. Juli 2010 Orlando, FL TNA Impact Ausgestrahlt am 22. Juli 2010. Styles benannte den Titel in der Impact-Ausgabe vom 29. Juli in "TNA Television Championship" um.
9 Douglas Williams 1 35 5. Dezember 2010 Orlando, FL Final Resolution
10 Abyss 1 64 9. Januar 2011 Orlando, FL Genesis Abyss ersetzte hierbei den verletzten AJ Styles.
Titel vakant 14. März 2011 Orlando, FL TNA Impact Der Titel wurde vakant erklärt, nachdem Abyss laut Storyline verletzt den Titel nicht mehr verteidigen konnte. Ausgestrahlt am 17. März 2011.
11 Gunner 1 65 14. März 2011 Orlando, FL TNA Impact! Besiegte Murphy und Rob Terry in einem Three-Way Match, um den vakanten Titel zu gewinnen. Ausgestrahlt am 17. März 2011.
12 Eric Young 2 180 17. Mai 2011 Orlando, FL Impact Wrestling Ausgestrahlt am 27. Mai 2011.
13 Robbie E 1 126 13. November 2011 Orlando, FL Turning Point
14 Devon 1 192 18. März 2012 Orlando, FL Victory Road
Titel vakant 26. September 2012 Orlando, FL www.impactwrestling.com Der Titel wurde für vakant erklärt, nachdem der bisherige Titelträger Devon TNA verließ.
15 Samoa Joe 1 70 27. September 2012 Orlando, FL Impact Wrestling Besiegte Mr. Anderson in einem Match um den vakanten Titel.
16 Devon 2 179 6. Dezember 2012 Orlando, FL Impact Wrestling
17 Abyss 2 396 2. Juni 2013 Boston, MA Slammiversary XI Nach Abyss' Titelgewinn wurde der Titel weder verteidigt noch erwähnt.
Titel deaktiviert 3. Juli 2014 TNA Executive Director Kurt Angle erklärte den Titel inaktiv.
18 Jeff Jarrett 1 29 28. Juni 2015 Orlando, FL Slammiversary XIII Jeff Jarrett gewann ein King Of The Mountain Match gegen Bobby Roode, Eric Young, Drew Galloway und Matt Hardy um den reaktivierten Titel zu gewinnen.
Titel vakant 27. Juli 2015 Orlando, FL TNA Impact Jeff Jarrett gab den Titel auf, da er das Kapitel TNA hinter sich lassen wollte.
19 PJ Black 1 1 27. Juli 2015 Orlando, FL Impact Wrestling Black besiegte Chris Masters, Eric Young, Lashley und Robbie E um den vakanten Titel zu gewinnen.
20 Bobby Roode 1 162 28. Juli 2015 Orlando, FL Impact Wrestling
21 Eric Young 3 73 6. Januar 2016 Bethlehem, PN Impact Wrestling
22 Bram 1 35 19. März 2016 Orlando, FL Impact Wrestling Dies war ein Falls Count Anywhere Match. Die Ausgabe wurde am 12. April 2016 ausgestrahlt.
23 Eli Drake 1 82 23. April 2016 Orlando, FL Impact Wrestling Drake löste seinen Feast or Fired-Koffer für ein TNA King of the Mountain Championship-Match ein. Die Ausgabe wird am 31. Mai 2016 ausgestrahlt.
24 James Storm 1 28 14. Juli 2016 Orlando, FL Impact Wrestling Ausstrahlung am 4. August 2016
25 Lashley 1 1 11. Ausgust 2016 Orlando, FL Impact Wrestling Dies war ein "Winner Take All"-Match, bei dem Lashleys TNA World Heavyweight Championship ebenfalls auf dem Spiel stand.
Titel deaktiviert 12. August 2016 Als Billy Corgan Lashley den Wunsch verweigerte, den TNA King of the Mountain Championship mit dem TNA World Heavyweight Championship und TNA X Division Championship vereinigen zu dürfen, warf der Champion den Titel zu Boden. Am darauf folgenden Tag wurde der Titel deaktiviert. (Ausstrahlung am 18. August 2016).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]