Bethlehem (Pennsylvania)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bethlehem
Bethlehem PA Photo Collage.jpg
Siegel von Bethlehem
Siegel
Lage in Pennsylvania
Bethlehem (Pennsylvania)
Bethlehem
Bethlehem
Basisdaten
Gründung: 1741
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Pennsylvania
Countys:

Lehigh County
Northampton County

Koordinaten: 40° 38′ N, 75° 23′ WKoordinaten: 40° 38′ N, 75° 23′ W
Zeitzone: Eastern (UTC−5/−4)
Einwohner: 74.982 (Stand: 2010)
Bevölkerungsdichte: 1.502,6 Einwohner je km2
Fläche: 50,3 km2 (ca. 19 mi2)
davon 49,9 km2 (ca. 19 mi2) Land
Höhe: 109 m
Postleitzahlen: 18015-18018, 18020, 18025
Vorwahl: +1 610
FIPS: 42-06088
GNIS-ID: 1169426
Website: www.bethlehem-pa.gov
Bürgermeister: Robert J. Donchez (seit 2014)

Bethlehem ist eine Stadt im Osten Pennsylvanias, Vereinigte Staaten. Sie liegt in den Countys Northampton und Lehigh. Bethlehem grenzt an die benachbarten Städte Allentown und Easton und ist Teil der Lehigh Valley Community. Im Norden sind die Poconos, Ausläufer der Appalachen-Gebirge. Durch Bethlehem fließt der Lehigh River. Die Stadt hatte laut der Volkszählung 2010 74.982 Einwohner.[1]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bethlehem wurde am Heiligen Abend des Jahres 1741 von Nikolaus Ludwig von Zinzendorf benannt. Der Ort wurde als Hauptort der Herrnhuter Brüdergemeine in Nordamerika gegründet. Der Brüderbischof David Nitschmann gilt als Ortsgründer, sein gleichnamiger Onkel hatte ebenfalls eine bedeutende Rolle. Bis in den 60er Jahren des 18. Jahrhunderts führten die Einwohner Bethlehems einen gemeinsamen Haushalt, um die „Boten“ bzw. Missionare unter den deutschen Einwanderern und Indianern zu unterstützen. Der Ort war bis 1848 eine geschlossene Siedlung der Herrnhuter und wurde von der Kirchenleitung verwaltet. Es durften nur Mitglieder der Herrnhuter Brüdergemeine dort wohnen. Nach dem Amerikanischen Bürgerkrieg (1861–1865) wurde im benachbarten Ort South Bethlehem die Stahlindustrie aufgebaut, sie gelangte unter dem Namen Bethlehem Steel zu weltweitem Ruf.

Im April 2017 wurde der Siedlungskern der Herrnhuter Brüdergemeine, Moravian Bethlehem district, durch das Innenministerium der Vereinigten Staaten auf die Tentativliste gesetzt und somit als UNESCO-Welterbe nominiert.[2]

Bildung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bereits 1742 entstand das Moravian College. Es ist das sechstälteste College der USA. Außerdem ist Bethlehem Sitz der Lehigh University.

Partnerstädte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Partnerstädte Bethlehems sind[3]

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Bethlehem geboren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit Bethlehem verbunden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Bethlehem, Pennsylvania – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Quickfacts: Bethlehem
  2. Eintrag Moravian Church Settlements auf Webpräsenz UNESCO
  3. Website Betlehem – Sister Cities, abgerufen am 3. Mai 2017