TP-LINK

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
TP-LINK Technologies CO., LTD.
Logo
Rechtsform Privat
Gründung 1996
Sitz Shenzhen, China
Mitarbeiter 23.000 (Stand: Mai 2015)[1]
Umsatz 2 Mrd. USD (2014)[1]
Branche Informationstechnik
Website www.tp-link.de
TP-LINK Deutschland GmbH
TP-LINK Deutschland GmbH

Die TP-LINK Technologies CO., LTD. ist ein chinesischer Hersteller von Netzwerkprodukten für den Privatbereich sowie kleine und mittlere Unternehmen.

Das Unternehmen wurde 1996 in Shenzhen (chinesisch 深圳市, Pinyin Shēnzhèn Shì) in China gegründet, wo sich auch der Firmenhauptsitz befindet. Heute ist das Unternehmen mit seinen Produkten in mehr als hundert Ländern auf fünf Kontinenten vertreten und beschäftigt weltweit 23.000 Mitarbeiter (Stand: 2. Quartal 2015).[1]

Die deutsche Niederlassung von TP-LINK besteht seit April 2009 in Hofheim am Taunus und beherbergt die europäische Verkaufsabteilung, den Kundendienst und das Zentrallager für Westeuropa.

TP-LINK entwickelt, produziert und verkauft weltweit Produkte aus dem Bereich Netzwerkgeräte, wie Router, UMTS-Modems, Switche, W-LAN-Accesspoints, Powerline, ADSL-Modems, Printserver, Medienkonverter, IP-Kameras, Netzwerkkarten, Smart Home und Power over Ethernet.

Anfang 2016 stieß TP-LINK unter der Marke Neffos mit zunächst drei Android-Modellen in den Smartphone-Markt vor.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: TP-Link – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Fußnoten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c tp-link.com: Fast Facts - TP-LINK at a Glance.