Tainai

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tainai-shi
胎内市
Tainai (Japan)
Red pog.svg
Geographische Lage in Japan
Region: Chūbu
Präfektur: Niigata
Koordinaten: 38° 3′ N, 139° 25′ OKoordinaten: 38° 3′ 0″ N, 139° 25′ 0″ O
Basisdaten
Fläche: 265,18 km²
Einwohner: 30.119
(1. Februar 2016)
Bevölkerungsdichte: 114 Einwohner je km²
Gemeindeschlüssel: 15227-7
Rathaus
Adresse: Tainai City Hall
2-10, Shinwa-cho
Tainai-shi
Niigata 959-2693
Webadresse: http://www.city.tainai.niigata.jp
Lage Tainais in der Präfektur Niigata
Lage Tainais in der Präfektur

Tainai (jap. 胎内市, -shi) ist eine Stadt im Landesinneren der Präfektur Niigata auf Honshū, der Hauptinsel von Japan.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tainai liegt am gleichnamigen Fluss südlich von Murakami und nördlich von Shibata am Japanischen Meer.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Stadt Tainai wurde am 1. September 2005 aus den ehemaligen Gemeinden Nakajo und Kurokawa gegründet.

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Isao Homma (im damaligen Nakajō), Fußballspieler

Angrenzende Städte und Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rathaus von Tainai