Thalita de Jong

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Thalita de Jong Straßenradsport
Thalita de Jong bei La Course 2015
Thalita de Jong bei La Course 2015
Zur Person
Geburtsdatum 6. November 1993
Nation Niederlande
Disziplin Straße / Querfeldeinrennen
Funktion Fahrerin
Wichtigste Erfolge
Cyclocross-Weltmeisterschaften
2016 Weltmeister - Weltmeisterin
Infobox zuletzt aktualisiert: 15. Mai 2017

Thalita de Jong (* 6. November 1993 in Bergen op Zoom) ist eine niederländische Radrennfahrerin, die im Straßenradsport und bei Querfeldeinrennen aktiv ist.

2011 wurde Thalita de Jong niederländische Junioren-Meisterin im Einzelzeitfahren. 2013 belegte sie bei den UCI-Straßen-Weltmeisterschaften 2013 gemeinsam mit ihren Teamkolleginnen von Rabobank-Liv Giant im Mannschaftszeitfahren Rang zwei, und zwei Jahre später wurde sie mit dem Team von Rabobank-Liv Woman Cycling Team Dritte bei den Weltmeisterschaften

Im Januar 2016 errang de Jong den Weltmeister-Titel im Querfeldeinrennen (Cyclocross) im belgischen Heusden-Zolder sowie den nationalen Titel in dieser Disziplin. Im Jahr darauf konnte sie ihre Titel wegen eines Muskelfaserrisses nicht verteidigen.[1]

Palmares[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2011
  • MaillotHolanda.svg Niederländische Junioren-Meisterin - Einzelzeitfahren
2013
2014
2015
2016

Cyclocross[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2015/2016
2016/2017
  • Kasteelcross Zonnebeke

Teams[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Thalita de Jong – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Cross: De Jong kann wegen Muskelriss ihren WM-Titel nicht verteidigen – Radsport bei. In: rad-net.de. 24. Januar 2017, abgerufen am 28. Januar 2017.