The Weather Channel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo von TWC

The Weather Channel, kurz TWC, ist ein Anbieter von Wettervorhersagen und wetterbezogenen Nachrichten im Kabel- und Satellitenfernsehen der Vereinigten Staaten. Er ist seit 2. Mai 1982 auf dem Markt. Der Sitz des Unternehmens befindet sich in Cobb County, Georgia.

Das Unternehmen wurde von dem Medienunternehmer Frank Batten und dem Wetteransager John Coleman gegründet.

The Weather Channel betreibt das Online-Portal weather.com mit Wettervorhersagen und weiteren Informationen zum Thema Wetter. Seit 2014 liefert der Anbieter die Wetterdaten in Apples iOS 8 für die hauseigene, native App „Apple Weather“ und löste damit Yahoo als Provider ab. Seit 2015 werden sie außerdem in einem Wetter-Widget der Benachrichtigungszentrale von OS X El Capitan genutzt.

2016 nutzte das neokonservative Medienportal Breitbardt Ausschnitte des TWC um in einem Artikel den anthropogen verursachte Klimawandel als Hoax darzustellen. TWC dementierte umgehend und veröffentlichte einen "point-by-point retort" zu dem Artikel. Im Breitbardartikel wurde u.a. eine Karte mit den globalen Durchschnittstemperaturen über Land angeführt. TWC stellte dar, dass es sich dabei um ein unvollständige Darstellung handelte: Der Großteil der Erdoberfläche (rund 70 Prozent) sind mit Wasser bedeckt, Landflächen erwärmen und kühlen schneller ab. Nehme man alle Datensätze zusammen, werde dargestellt, dass es in der unteren Atmopshpäre einen Temperatur im November 2016 gab.[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: The Weather Channel – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Elliot Smilowitz: Weather Channel strikes back at Breitbart. In: TheHill. 6. Dezember 2016 (thehill.com [abgerufen am 5. Juni 2017]).