Thomas Haemmerli

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Thomas Haemmerli, 2012

Thomas Haemmerli (* 1964 in Zürich) ist ein Schweizer Film- und Fernsehregisseur, Journalist und Künstler.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Haemmerli studierte von 1984 bis 1986 Jurisprudenz und ab 1987 Philosophie an der Universität Zürich. 1988 gründete er das Zürcher Stadtmagazin Nizza und arbeitete dort bis 2001 als Kolumnist und Filmkritiker. Von 1994 bis 1998 arbeitete er beim Schweizer Fernsehen als Redaktor der Nachrichtensendung 10vor10. Von 1998 bis 2000 war er Ressortleiter bei der SonntagsZeitung, für die er bis heute als freier Kolumnist tätig ist.

Ab 1995 drehte Haemmerli mehrere Kurzfilme, unter anderem Dokumentarfilm – Eine Anleitung[1] und Der Gotthardtunnel ist schwarz.[2] Sieben Mulden und eine Leiche (2007) war sein erster Langfilm. Darin dokumentiert er zusammen mit seinem Bruder Erik Haemmerli, wie sie die Wohnung ihrer verstorbenen Mutter, die das Messie-Syndrom hatte, ausräumen und dabei ihre Familiengeschichte aufarbeiten. Einen autobiographischen Zugriff hat auch sein Kino-Dokumentarfilm Die Gentrifizierung bin ich. Beichte eines Finsterlings (2017), worin er anhand seiner Wohnsituationen Themen wie Stadtentwicklung, Fremdenfeindlichkeit und Gentrifizierung behandelt.[3][4][5]

Von 2002 bis 2004 war er Gastdozent für politische Kommunikation an der Universität Paris III. Haemmerli ist ausserdem Mitautor des Buches Swissair: Mythos und Grounding.

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Publikationen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kunst[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Thomas Haemmerli – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Dokumentarfilm – Eine Anleitung. Internet Movie Database, abgerufen am 10. Juni 2015 (englisch).
  2. Der Gotthardtunnel ist schwarz. youtube.com, abgerufen am 5. Juni 2018.
  3. Ist Zürich noch ganz dicht? srf.ch, abgerufen am 5. Juni 2018.
  4. Thomas Haemmerli. Beichte eines Finsterlings. In: Schweizer Illustrierte. Abgerufen am 5. Juni 2018.
  5. Der Spötter Thomas Haemmerli. In: Tages-Anzeiger. Abgerufen am 5. Juni 2018.
  6. Simone Meier: Kinderpolizisten, Tierkinder, Tragödien: 6 tolle Schweizer Kurzfilme zum Lockdown. In: Watson, online Medium. 24. Mai 2020, abgerufen am 23. August 2020.
  7. https://www.youtube.com/watch?v=D_Ba8WK3bpI
  8. https://www.youtube.com/watch?v=Zx7W3TcgeB8
  9. Westnetz hört auf und publiziert Best-of-Buch, publiziert am 9. April 2016 persoenlich.com, abgerufen am 20. September 2017
  10. Thomas Kapielski. Nutzkunst. Interview mit Kapielski. Galerie & Edition Marlene Frei, abgerufen am 19. Oktober 2018.
  11. Cherbuin/Haemmerli Arrrrrrrrrrrgggggh! That is tomorrow. 2012 Thomas Haemmerli erklärt das Werk, abgerufen am 20. September 2017
  12. Abwehr. Überlebensstrategien in Natur, Wirtschaft, Politik und Alltag. Museumstext Kulturzentrum Vögele, abgerufen am 20. September 2017
  13. Artisterium (Memento des Originals vom 2. April 2015 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/artisterium.org, abgerufen am 15. Februar 2015
  14. Gruppenausstellung Utopia on the Abyss. 2011 Kurator Mark Divo erklärt das Werk, abgerufen am 9. Oktober 2017
  15. Der laufende rote Teppich 2009 Konzept und Fotos der Performance, abgerufen am 9. Oktober 2017
  16. Pimp my CV 2009 Blog des Subvision Art Festivals, abgerufen am 9. Oktober 2017
  17. Zürcher Filmpreis 2018
  18. Zürich Film Festival 2017: Medienmitteilung ZFF vom 7. Oktober 2017
  19. Tagesanzeiger: 8. Oktober 2017
  20. Medienmitteilung Preisverleihung (Memento des Originals vom 21. September 2017 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.migros-kulturprozent.ch, abgerufen am 20. September 2017
  21. Beitrag Dokfilmwettbewerb, arttv.ch, publiziert am 4. August 2017, abgerufen am 20. September 2017
  22. Medienmitteilung Preisverleihung (Memento des Originals vom 21. September 2017 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.migros-kulturprozent.ch, abgerufen am 20. September 2017
  23. 31 Nominationen für Filmpreis 2008 Schweizer Fernsehen vom 27. November 2007
  24. Duisburger Filmwoche 2007@1@2Vorlage:Toter Link/www.duisburger-filmwoche.de (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis. Archiv 2007
  25. Zürcher Filmpreis 2007 (Memento des Originals vom 15. Juni 2008 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.swissfilms.ch Swiss Films 2007