Thunder Bay District

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Thunder Bay District
Thunder Bay District
Lage der Region in Ontario
Basisdaten
Staat Kanada
Provinz Ontario

Verwaltungssitz Thunder Bay
Koordinaten: 49° 30′ N, 88° 30′ WKoordinaten: 49° 30′ N, 88° 30′ W
Einwohner 146.057 (Stand: 2011)
Fläche 103.719,51 km²
Bevölkerungsdichte 1,4 Einw./km²

Der Thunder Bay District ist ein Verwaltungsbezirk im Zentrum der kanadischen Provinz Ontario. Hauptort ist Thunder Bay. Die Einwohnerzahl beträgt 146.057 (2011), die Fläche 103.719,51 km², was einer Bevölkerungsdichte von 1,4 Einwohnern je km² entspricht. Der Bezirk liegt am Nordufer des Lake Superior und entstand 1871 aus dem westlichen Teil des Algoma District. In der Folge wurden einzelne Gebiete abgetrennt und neu entstandenen Bezirken zugeteilt: Rainy River District 1885, Kenora District 1907 und Cochrane District 1921. Auf dem Gebiet des Districts liegt der größte Binnensee Ontarios, der Nipigonsee.

Gliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gemeinden
Reservate
  • Aroland 83
  • Fort William 52
  • Ginoogaming First Nation
  • Gull River 55
  • Lac des Mille Lacs 22A1
  • Lake Helen 53A
  • Long Lake 58
  • Ojibway Nation of Saugeen
  • Pays Plat 51
  • Pic Mobert North
  • Pic Mobert South
  • Pic River 50
  • Rocky Bay 1
  • Seine River 22A2
  • Whitesand
Gemeindefreie Gebiete
  • Thunder Bay, Unorganized

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]