Torben Müsel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Torben Müsel
Torben-muesel.jpg
Torben Müsel (2017)
Personalia
Geburtstag 25. Juli 1999
Geburtsort GrünstadtDeutschland
Größe 185 cm
Position offensiver Mittelfeldspieler, Stürmer
Junioren
Jahre Station
2002–2006 SV Obersülzen
2006–2018 1. FC Kaiserslautern
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2017–2018 1. FC Kaiserslautern 9 (0)
2018– Borussia Mönchengladbach 0 (0)
2018– Borussia Mönchengladbach II 31 (8)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2016–2017 Deutschland U-18 5 (2)
2017– Deutschland U-19 1 (0)
2018– Deutschland U-20 1 (0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 8. März 2020

2 Stand: 16. Oktober 2018

Torben Müsel (* 25. Juli 1999 in Grünstadt) ist ein deutscher Fußballspieler und steht seit der Bundesligasaison 2018/19 bei Borussia Mönchengladbach unter Vertrag. Er kann sowohl im Sturm als auch im offensiven Mittelfeld (Hängende Spitze) eingesetzt werden.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Müsel wurde in Grünstadt geboren und wuchs in Colgenstein-Heidesheim auf. Mit dem Fußballspielen begann er beim SV Obersülzen, der im Nachbarort ansässig ist. 2006 wechselte er in die Jugend des 1. FC Kaiserslautern, bei dem er zur Saison 2017/18 seinen ersten Profivertrag unterzeichnete. Sein Profidebüt feierte Müsel am 25. September 2017 bei der 0:4-Auswärtsniederlage gegen den 1. FC Union Berlin. Zum ersten Mal in der Startelf stand Müsel am 16. Dezember 2017 beim Heimspiel gegen den 1. FC Nürnberg, das 1:1 unentschieden endete. Er erzielte keinen Treffer für die Profis.

Nach dem Abstieg des FCK in die 3. Fußball-Liga wechselte Müsel zur Folgesaison 2018/19 zum Bundesligisten Borussia Mönchengladbach.[1]

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Müsel absolvierte bisher Länderspiele für die U-18- und U-19-Nationalmannschaft Deutschlands.

Sonstiges[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Torben Müsel stammt aus einer vom Fußball geprägten Familie. Sein Vater Harald war im hochklassigen Amateurfußball als Spieler und Trainer aktiv, unter anderem für die Amateure des FCK, sein jüngerer Bruder Sören spielt für deren A-Jugend.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Borussia verpflichtet Torben Müsel, borussia.de, abgerufen am 11. Juni 2018