TortoiseSVN

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
TortoiseSVN
Logo von TortoiseSVN
Screenshot von TortoiseSVN 1.3.5
Screenshot der TortoiseSVN-Oberfläche
Basisdaten
Entwickler The TortoiseSVN team
Aktuelle Version 1.8.6
(13. April 2014)
Betriebssystem Windows
Programmier­sprache C++
Kategorie Versionsverwaltung
Lizenz GPL (Freie Software)
Deutschsprachig ja
tortoisesvn.net

TortoiseSVN (von tortoise [ˈtɔːtəs] englisch: Landschildkröte, abgekürzt tsvn) ist ein freier Client für den Versionsverwaltungs-Dienst Subversion. Es steht unter der GNU General Public License (GPL) und verwendet im Logo eine Schildkröte.

TortoiseSVN ist als Shell-Erweiterung implementiert, es integriert sich in den Windows-Explorer und ist daher außerhalb und unabhängig von einer Integrierten Entwicklungsumgebung (IDE) verwendbar.[1][2]

Als Kernaufgabe wird für die Software die Versions-, Revisions- und Sourcekontrolle beschrieben. Für die Benutzung wird ein Subversion-Server empfohlen, es ist aber auch möglich, lokal auf Repositories zuzugreifen.

Das Projekt wurde 2002 von Tim Kemp als Fork von TortoiseCVS begonnen.[3] Sourceforge verzeichnete im August 2008 mehr als sieben Millionen Downloads der Software.[4] Die Entwickler sprechen in ihrem Blog von über neun Millionen Downloads bis April 2008 aller Pakete seit Projektstart.[5] Im Jahr 2007 hat das Projekt den SourceForge.net 2007 Community Choice Award for Best Tool or Utility for Developers Award gewonnen.[6]

Funktionsumfang[Bearbeiten]

Tortoise benutzt als grafische Oberfläche den Windows Explorer. Eine Erweiterung der Kommandoliste in den Kontextmenüs dient dabei als Benutzerschnittstelle. Die Status werden direkt im Explorer durch eine Spaltenerweiterung angezeigt.

Die Verwaltung der Arbeitskopie durch TortoiseSVN orientiert sich am Subversion Client-Programm der passenden Version (zum Beispiel svn 1.5.* vs. tsvn 1.5.*); so kann bedarfsweise zwischen beiden gewechselt werden.

Die Software bietet für den Einsatz mehrere Hilfsmittel an. So können über das Merge-Tool nicht nur ASCII-basierte Dateien verglichen werden, es unterstützt auch den Vergleich proprietärer Formate wie z. B. dem von Word. Durch IDiff können Änderungen an Bilddateien nachvollzogen werden. In Verbindung mit Trackingsystemen können über den Issuetracker auch Logs oder Bugtracker verwendet werden.

Die Software ist zurzeit in 52 Sprachen verfügbar. Davon sind 32 zu mindestens 85 % übersetzt. [7]

Für die Versionskontrolle stehen unter anderem eine Komplettversionierung von Verzeichnissen, atomare Übertragungen, Metadatenversionierung und Verzweigungsoptionen zur Verfügung.[8]

TortoiseSVN unterstützt die Protokolle HTTP, HTTPS, SVN und SVN + SSH. Alternativ kann auch direkt mit Dateien gearbeitet werden.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: TortoiseSVN – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Tortoise SVN Clientbeschreibung TortoiseSVN Beschreibung abgerufen 28. August 2008
  2. Eigenschaften von TortoiseSVN in der Deutschen Online-Hilfe
  3. TortoiseSVN Geschichte von TortoiseSVN Geschichte von TortoiseSVN Onlinedokumentation abgerufen 28. August 2008
  4. Sourceforge Statistics Downloadzahlen bis August 2008 Downloadzahlen Sourceforge abgerufen 28. August 2008
  5. Tortoise SVN Entwicklernews Downloadzahlen bis April 2008 Downloadzahlen Entwicklerbereich abgerufen 28. August 2008
  6. SourceforgeCommunity award winner page SourceForge.net 2007 Community Choice Award for Best Tool or Utility for Developers abgerufen 28. August 2008
  7. TortoiseSVN Sprachversionen TortoiseSVN Sprachversionen abgerufen 25. Oktober 2013
  8. Tortoise SVNTortoise SVN FeatureListe TortoiseSVN Featureliste Onlinedokumentation abgerufen am 28. August 2008