Typ 56 (Sturmgewehr)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Typ 56
Norinco type 56.jpg
Allgemeine Information
Militärische Bezeichnung: Type 56
Einsatzland: Afghanistan, Albanien, Bangladesch, Benin, Bosnien und Herzegowina, Kambodscha, Kosovo, Irak, Laos, Malta, Nordkorea, Pakistan, Volksrepublik China, Sri Lanka, Sudan, Vietnam
Entwickler/Hersteller: China North Industries Corporation (Norinco)
Entwicklungsjahr: 1947
Herstellerland: China
Produktionszeit: 1956 bis Heute
Modellvarianten: Typ 56, Typ 56-1, Typ 56-2, QBZ-56C, Typ 56S, Typ 84S
Waffenkategorie: Sturmgewehr
Ausstattung
Gewicht: (ungeladen) Typ 56: 4,03 kg,
Typ 56-1: 3,70 kg,
Typ 56-2: 3,9 kg,
QBZ-56C: 2,85 kg
Technische Daten
Kaliber: 7,62 × 39 mm
Kadenz: 600–650 Schuss/min
Visier: Offene Visierung
Listen zum Thema
Chinesischer Marinesoldat mit Typ-56-Sturmgewehr

Das Sturmgewehr Typ 56 ist eine chinesische Kopie des AK-47 und wird seit 1956 hergestellt.

Ursprünglich war das Sturmgewehr eine direkte Kopie des AK-47 mit einem aus ganzen Stahlblöcken gefrästen Systemkasten, es wurden jedoch einige Merkmale des AKM in die laufende Produktion eingeführt, ohne dass die Bezeichnung der Waffe geändert wurde; so wurde ab Mitte der 1960er-Jahre der Systemkasten im Blechprägeverfahren hergestellt. In der Regel sind die Typ-56-Gewehre optisch vom AK-47 beziehungsweise AKM durch die nach oben hin ringförmig geschlossenen Kornschutzbacken zu unterscheiden, außerdem haben viele der Waffen ein ständig angebrachtes ausklappbares spießförmiges Bajonett. Ein weiterer Hinweis ist der Verschlussträger, der beim Typ 56 blank belassen ist, beim AK-47 und AKM jedoch schwarz phosphatiert wurde.

Genaue Produktionszahlen sind nicht bekannt; es wird jedoch angenommen, dass der Typ 56 seit den 1950er-Jahren 10 bis 15 Millionen Mal produziert wurde, was bedeuten würde, dass er fast ein Fünftel des weltweiten Bestandes an Waffen der AK-Reihe ausmacht.

Versionen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Typ 56 – Grundversion mit festem Holzschaft, Kaliber 7,62 × 39 mm.
  • Typ 56-1 – Version mit nach unten hin abklappbarer Metallschulterstütze.
  • Typ 56-2 – verbesserte Version; hergestellt nur für den Export seit den 1980er-Jahren, mit einer seitlich abklappbaren Schulterstütze.
  • Typ 56C – verkürzte Version des Typ 56-2 für Spezialeinheiten auch innerhalb Chinas.
  • Typ 56S – zivile Version, nur halbautomatisch; es gibt auch eine Exportversion im Kaliber 5,56 × 45 mm NATO.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Type 56 – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien