U.S. Highway 20

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Straßenschild des U.S. Highways 20

Karte
Karte des U.S. Highways 20
Basisdaten
Gesamtlänge:  5415 km (3365 mi)
Eröffnung:  1924
Bundesstaaten: Oregon
Idaho
Montana
Wyoming
Nebraska
Iowa
Illinois
Indiana
Ohio
Pennsylvania
New York
Massachusetts
Anfangspunkt:  Albany (Oregon)
Endpunkt:  Boston

Der U.S. Highway 20 (im angelsächsischen Sprachgebrauch auch U.S. Route 20, kurz US 20) ist eine west-ost-amerikanische Hauptverkehrsstraße. Die Null im Straßennamen gibt hierbei an, dass es sich um eine Straße handelt, die von Küste zu Küste führt. Mit über 5415 Kilometern ist sie die längste Straße der Vereinigten Staaten von Amerika.

Geschichte[Bearbeiten]

Ehe das U.S.-Highwaysystem entstand, wurde der Streckenabschnitt zwischen Neuengland und New York als New England Interstate Route 5 (NE-5) bezeichnet.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: U.S. Highway 20 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien