U.S. Highway 412

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Straßenschild des U.S. Highways 412

Karte
Karte des U.S. Highways 412
Basisdaten
Gesamtlänge:  1.130 mi / 1.819 km
Eröffnung:  1982
Bundesstaaten: New Mexico
Oklahoma
Arkansas
Missouri
Tennessee
Anfangspunkt:  Springer, NM
Endpunkt:  Columbia, TN
Wichtige Städte:  Enid, OK
Tulsa, OK
Springdale, AR
Caruthersville, MO
Dyersburg, TN
Jackson, TN

Der U.S. Highway 412 (kurz US 412) ist ein United States Highway in den Vereinigten Staaten. Der Highway beginnt an der Interstate 25 und der New Mexico State Route 21 in Springer im Bundesstaat New Mexico und endet nach 1819 Kilometern in Columbia im US-Bundesstaat Tennessee an der Interstate 65 und der Tennessee State Route 99. Er wurde 1982 eröffnet und in den Jahren 1984 und 1989 im Osten erweitert sowie in den Jahren 1989 und 1994 im Westen.

Gemäß dem Namensschema der AASHTO dienen U.S. Highways mit dreistelligen Nummern als Zubringer für den jeweiligen Highway mit der Nummerierung, die sich aus den letzten beiden Ziffern ergibt; hier also der U.S. Highway 12. In diesem Fall handelt es sich jedoch um eine Verletzung dieses Schemas; der U.S. Highway 412 dient nicht als Zubringer des U.S. Highway 12 und kommt diesem auch nicht nahe.

Zubringer und Umgehungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Es gibt acht U.S. Highways, die als Zubringer- beziehungsweise Umgehungsroute der US 412 ausgezeichnet sind.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: U.S. Highway 412 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
U.S. Highway zwischen Boise City und Guymon