UCI-Straßen-Weltmeisterschaften 1924

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die UCI-Straßen-Weltmeisterschaft 1924 fand am 2. August in Paris statt. Wie in den Vorjahren beteiligten sich nur Amateurfahrer.

Rennverlauf[Bearbeiten]

Es war eine Strecke von 180 Kilometern zu fahren. Schnellster mit einem Stundenmittel von 32,7 Kilometern war der neue Weltmeister, der erst 20-jährige französische Lokalmatador André Leducq. Unter den 21 Platzierten befand sich kein deutscher Fahrer.

Endergebnis[Bearbeiten]

Platz Athlet Land Zeit
1 André Leducq Dritte Französische RepublikDritte Französische Republik FRA 5:30:34 h
2 Otto Lehner SchweizSchweiz CHE unbekannt
3 Armand Blanchonnet Dritte Französische RepublikDritte Französische Republik FRA
04 Libero Ferrario Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) ITA
05 Georges Wambst Dritte Französische RepublikDritte Französische Republik FRA
06 Georges Antenen SchweizSchweiz SUI
07 Arturo Bresciani Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) ITA
08 Alfons De Cat BelgienBelgien BEL
09 Van den Bosch BelgienBelgien BEL
10 Pilcher Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland GBR
11 Piemontesi Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) ITA
Platz Athlet Land Zeit
12 Erik Bohlin SchwedenSchweden SWE unbekannt
13 Wilson Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland GBR
14 Joris van Dijk NiederlandeNiederlande NED
15 Luigi Magnotti Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) ITA
16 Gustav Läuppi SchweizSchweiz SUI
17 Johanssen DanemarkDänemark DEN
18 Henry Hansen DanemarkDänemark DEN
19 Bochsman Polen 1919Zweite Polnische Republik POL
20 Jan Maas NiederlandeNiederlande NED
21 Wout Heeren NiederlandeNiederlande NED


Weblinks[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]