USAM Nîmes

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
USAM Nîmes Gard
Voller Name Union Sportive des Anciens du Mont Duplan Nîmes Gard
Abkürzung(en) USAM
Gegründet 1960
Vereinsfarben grün/weiß
Halle La Parnasse, Nîmes
Plätze 4191
Präsident David Tebib
Trainer Franck Maurice
Liga Ligue Nationale de Handball (LNH)
2017/18
Rang 7. Platz
nat. Pokal Finalist
Website http://www.usam-nimesgard.fr
Heim
Auswärts
Größte Erfolge
National Französischer Meister
1988, 1990, 1991, 1993
Französischer Pokalsieger
1985, 1986, 1994

USAM Nîmes Gard ist ein 1960 gegründeter französischer Sportverein aus Nîmes, dessen Handballmannschaft seit 2013 wieder in der 1. Französischen Liga (LNH) spielt.

Seine Glanzzeit erlebte der Verein Ende der 1980er und Anfang der 1990er Jahre, als er viermal die französische Meisterschaft (1988, 1990, 1991, 1993) und drei Pokalsiege (1985, 1986, 1994) erringen konnte. In der EHF Champions League 1993/94 scheiterte USAM in der Gruppenphase nur knapp am Finaleinzug. Im Europapokal der Pokalsieger 1994/95 scheiterte man in der 1. Runde. Es war der letzte internationale Auftritt bis heute.

Ehemalige bekannte Spieler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bisherige Trainer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Franck Maurice (Seit 2014)
  • Jérôme Chauvet (2011–2014)
  • Laurent Puigsegur (2009–2011)
  • Alain Portes (2006–2009)
  • Christophe Mazel (2003–2006)
  • Gilles Baron (1996–2003)
  • Boro Golić
  • Jean-Paul Martinet (1987–1994), 4 Meisterschaften (1988,1990,1991,1993), 1 Pokalsieg (1994)
  • Alain Jourdan und Robert Durand

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]