Ulmtalradweg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Ulmtalradweg ist ein in Bau befindlicher Radweg im westlichen Lahn-Dill-Kreis in Hessen, welcher überwiegend die Trasse der ehemaligen Ulmtalbahn nutzen wird. Nach Fertigstellung soll der dann rund 20 km lange Radweg den Hessischen Radfernweg R7 bei Biskirchen mit dem Hessischen Radfernweg R8 in der Nähe von Driedorf verbinden. Der Weg richtet sich auch an Wanderer.

Bei Greifenstein-Ulm am Standort des ehem. Bahnhofes ist eine Sitzgruppe mit Ausblick aufgestellt worden, bei Greifenstein-Allendorf wird eine Schutzhütte errichtet.

Derzeitiger Ausbau[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auf dem Gebiet der Gemeinde Greifenstein verläuft der Radweg zwischen Greifenstein-Allendorf-Outdoor-Center Lahntal und Greifenstein-Ulm. Rund 4,0 km sind bereits fertiggestellt. Zwischen Allendorf-Dorf und Greifenstein-Ulm wurde er 2012 um 1,5 km erweitert und wurde offiziell am 2. September 2012 der Öffentlichkeit übergeben. Mitte 2013 konnte das nächste Teilstück bis Holzhausen fertiggestellt werden; ab Juni 2014 erreicht der Radweg die Landstraße nach Rodenroth. Im Jahr 2016 war der Ausbau bis Greifenstein-Beilstein fertiggestellt, 2017 soll die Fertigstellung erfolgen.[1]

Zwischen Biskirchen und Beilstein (Westerwald) soll der Radweg ebenfalls die Trasse der ehemaligen Ulmtalbahn nutzen und wird daher eine relativ moderate Steigung haben. Die Strecke soll in Richtung Driedorf über Feldwege weitergeführt werden. Die Sanierung mehrerer Brücken auf Greifensteiner Gebiet läuft bereits. Auf dem Gebiet der Stadt Leun fanden bislang noch keine Arbeiten an dem Radweg statt.

Auf der Streckenführung der alten Bahnstrecke ist der Radweg durch das Verkehrszeichen 240 – gemeinsamer Fuß- und Radweg markiert. Dies untersagt die Nutzung des Weges mit Mofas, Pferden und landwirtschaftlichen Fahrzeugen.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ulmtalradweg soll die Naherholungsgebiete im Ulmtal per Fahrrad erschließen und dabei von der Verbindung zwischen dem R 7 und dem R 8 profitieren. Sehenswürdigkeiten an der Strecke sind unter anderem

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ulmtalradweg bei der Gemeinde Greifenstein, abgerufen im Februar 2017.