Ulrich Exner

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ulrich Exner (auch Uli Exner[1]; * 1961) ist ein deutscher Journalist.

Exner war Redakteur der tageszeitungs-Redaktion in Hamburg und Politik-Ressortleiter bei der Hamburger Morgenpost. 1999 kam er zu den Lübecker Nachrichten, zunächst als stellvertretender Chefredakteur. Ab 2006 war er Chefredakteur der Zeitung. Exner wechselte am 1. Februar 2009 als stellvertretender Chefredakteur zur Berliner Morgenpost. Sein Nachfolger in Lübeck wurde Manfred von Thien, der bereits von 1999 bis 2006 Chefredakteur der Zeitung gewesen war und nach seiner Rückkehr von der Ostsee-Zeitung in Rostock zunächst die Funktion eines Redaktionsdirektors der gemeinsamen Mantelredaktion beider Zeitungen übernommen hatte.[2][3] In Berlin löste Exner Lars Haider ab.[4] Am 1. Februar 2010 ging Exner als Korrespondent zur Welt-Gruppe mit dem Zuständigkeitsbereich Schleswig-Holstein, Hamburg, Niedersachsen und Bremen.[5][6]

Exner ist seit 2001 mit der Journalistin und Fernsehmoderatorin Gabi Bauer verheiratet.[7] Das Paar hat 2001 geborene Zwillingssöhne.[8][9]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Chronik der Lübecker Nachrichten
  2. Ulrich Exner wird stellvertretender Chefredakteur der Berliner Morgenpost, Pressemitteilung der Axel Springer AG vom 2. Dezember 2008
  3. Ulrich Exner wechselt zur Berliner Morgenpost, Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger vom 16. Dezember 2008
  4. Exner wird stellvertretender Chefredakteur der "Berliner Morgenpost", kressreport vom 2. Dezember 2008
  5. Springer erweitert Chefredaktion der "Berliner Morgenpost", Werben & Verkaufen vom 1. Dezember 2009
  6. Marius Schneider und Sebastian Zabel in die Chefredaktion der Berliner Morgenpost berufen, Pressemitteilung der Axel Springer AG vom 1. Dezember 2009
  7. Gabi Bauer heiratet heimlich auf Sylt, Spiegel Online vom 13. Februar 2001
  8. Mutter und Zwillinge wohlauf, Spiegel online vom 7. Juli 2001
  9. Gabi Bauer bringt Zwillinge zur Welt, Rheinische Post online vom 17. Juli 2001