Uwe Hochgeschurtz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Uwe-Hochgeschurtz, 2022

Uwe Hochgeschurtz (* 27. Februar 1963 in Köln) ist Enlarged Europe Chief Operating Officer des Automobilherstellers Stellantis[1]. Zuvor war er in verschiedenen Führungspositionen bei Ford tätig, außerdem als Leiter des weltweiten Customer-Lifetime-Value-Marketings (LCV) bei der Volkswagen AG, Vorstand von Renault Deutschland, Österreich und der Schweiz[2][3] und CEO von Opel/Vauxhall.[4]

Studium[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Uwe Hochgeschurtz studierte an der Bergischen Universität Wuppertal, der Universität Köln, der University of Birmingham und der Universität Paris-Dauphine und erwarb einen Master of Business Administration.[5]

Berufsleben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hochgeschurtz begann 1990 bei Ford und durchlief verschiedene Managementpositionen, unter anderem als Verkaufsdirektor für Ford Schweiz und als Produktmanager und Leiter des LCV-Marketings für Ford Deutschland.[6]

Ab 2001 war er Leiter des weltweiten LCV-Marketings bei der Volkswagen AG. 2004 wechselte er zu Renault, wo er in den Bereichen Vertrieb, Marketing und Produktmanagement tätig war, bevor er im Juni 2016 Geschäftsführer von Renault Deutschland wurde.[7]

Uwe Hochgeschurtz ist Enlarged Europe Chief Operating Officer des Automobilherstellers Stellantis. In dieser Funktion führt er seit Juni 2022 das Europageschäfts (Vertrieb & Produktion) des Konzerns[8]. Zuvor war Hochgeschurtz CEO von Opel/Vauxhall sowie Geschäftsführer der Opel Automobile GmbH.[4][9][10][11]

Als Mitglied des Stellantis-Führungsteams berichtet er direkt an den Stellantis-Vorstandsvorsitzenden Carlos Tavares.[12]

Privatleben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hochgeschurtz ist verheiratet und hat drei Kinder. Er ist begeisterter Radsportler, fährt für den RC Schmitter Köln und ist Anhänger des 1. FC Köln.[13][14]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Stellantis names new global purchasing boss, shuffles key Europe posts. 11. Mai 2022, abgerufen am 20. Oktober 2022 (englisch).
  2. Uwe Hochgeschurtz. In: Stellantis.Vorlage:Cite web/temporär
  3. Uwe Hochgeschurtz wird neuer Opel-Chef. 
  4. a b Stellantis ropes in Renault CEO Uwe Hochgeschurtz as head of Opel Brand. Juli 2021. Vorlage:Cite news/temporär
  5. Uwe Hochgeschurtz will join Opel as new brand CEO on September 1st. Juli 2021. Vorlage:Cite news/temporär
  6. Renault’s DACH CEO to take over at Opel. Juli 2021. Vorlage:Cite news/temporär
  7. Opel names Renault exec Hochgeschurtz as next CEO. Juli 2021. Vorlage:Cite news/temporär
  8. Stellantis names new global purchasing boss, shuffles key Europe posts. 11. Mai 2022, abgerufen am 20. Oktober 2022 (englisch).
  9. Margret Hucko: "Das ist alles sehr deutsch aufgesetzt" – Seit Januar (2021) gehört auch Opel zum neuen europäischen Autoriesen Stellantis. Im Interview spricht Opel-Chef Michael Lohscheller über die Rolle der Marke im Konzern.. 4. Mai 2021. 
  10. Uwe Hochgeschurtz wird neuer Opel-Chef – Nach harten Sanierungsjahren verlässt Opel-Chef Michael Lohscheller den Autobauer. Der bisherige Deutschland-Chef des Konkurrenten Renault übernimmt.. 13. Juli 2021. 
  11. Autobauer: Opel-Chef Uwe Hochgeschurtz sichert Erhalt aller Werke zu – In Deutschland hat Opel noch drei Werke. Laut Opel-Chef Hochgeschurtz sei der Autobauer fit für die Zukunft. Zuletzt machten Spekulationen über weitere Einschnitte die Runde.. 31. Oktober 2021. 
  12. Former fleet boss of Renault appointed CEO of Opel. Juli 2021. Vorlage:Cite news/temporär
  13. Roland Korioth, Tina Henze: Vor Opel liegt eine goldene Dekade. Vorlage:Cite news/temporär
  14. Holger Appel: Neuer Opel-Chef: Vertriebsprofi, Rheinländer, Fußballfan. 22. Juli 2021.