Valerio Agnoli

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Valerio Agnoli bei der Vuelta a España 2008

Valerio Agnoli (* 6. Januar 1985 in Alatri) ist ein italienischer Radrennfahrer.

Valerio Agnoli gewann 2003 die Gesamtwertung des Juniorenrennens Giro della Lunigiana. Im nächsten Jahr wurde er Profi bei dem Radsportteam Domina Vacanze. Nach einem Jahr wechselte er zu Naturino-Sapore di Mare, mit dem er die achte Etappe der Tour of Qinghai Lake für sich entscheiden konnte Dritter der Gesamtwertung wurde.

Von 2008 bis 2012 fuhr Agnoli für das italienische ProTeam Liquigas und war einer der Helfer von Teamkapitän Ivan Basso bei dessen Giro d’Italia-Sieg 2010. Dieselbe Rolle übernahm er für den Sieger des Giro d’Italia 2013 Vincenzo Nibali als Mitglied des Astana Pro Teams.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2005
2008
2016

Grand-Tour-Platzierungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Grand Tour 2008 2009 2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016
Pink jersey Giro d’Italia - 56 32 82 57 38 71 - WD
Yellow jersey Tour de France - - - - - - - -
red jersey Vuelta a España 110 - - 104 - - - -

Legende: WD: withdrawal, Fahrer hat die Rundfahrt nach einer Etappe abgebrochen

Teams[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]